Startseite » Produktneuheiten »

Knauf Schwerlastprofile: Schwere Türen leicht montieren

Knauf Gips KG
Knauf Schwerlastprofile: Schwere Türen leicht montieren

Für besondere Belastungen durch schwere Türen in Schulen, Krankenhäusern oder Veranstaltungsräumen hat Knauf sein System der Schwerlastprofile entwickelt.

Die neuen Knauf Schwerlastprofile vereinfachen die Befestigung schwerer Lasten an Metallständerwänden. In Verbindung mit den im Set angebotenen passenden Winkeln, Ankern und Bolzen können hohe Lasten, wie beispielsweise ein- oder zweiteilige Türrahmensysteme, schnell und sicher montiert werden.

Moderne Trockenbautechnologie bietet zahlreiche Vorteile

Metallständerwände lassen sich schnell und flexibel in fast allen Bereichen einsetzen. Ebenso lassen sich Türen, egal ob Dreh- oder Schiebetür problemlos integrieren. Anspruchsvoller wird die Türmontage, wenn schwere Türrahmensysteme zum Einsatz kommen. Solche Systeme – sowohl in einteiliger, wie auch zweiteiliger Ausführung – sind typisch für Krankenhäuser, Schulen, Verwaltungen oder Messe- und Veranstaltungsräume. Hinzu kommt, dass Türen in diesen Anwendungsbereichen oft erhöhte Schall- und Brandschutzaufgaben erfüllen müssen. Speziell für diese Anforderungen hat Knauf seine Schwerlastprofile entwickelt. Die geprüften C-Profile mit 2 mm Materialstärke werden im Komplett-Set mit den passenden Fuß- und Kopfwinkeln sowie passendem Befestigungsmaterial aus Bolzenankern und Bohrschrauben geliefert und ermöglicht so eine einfache, wirtschaftliche und sichere Montage.

Die Maße der Profile sind mit 50, 75 oder 100 mm passgenau auf die Unterkonstruktion der Trockenbauwand abgestimmt. Ausgleichsmaßnahmen wie Unterlegungen werden somit überflüssig. Sie lassen sich universell einsetzen, für Schall- wie auch Feuerschutztüren – und ermöglichen je nach verwendeter Profilbreite sowie Türblattbreite Türgewichte bis 220 kg bei Wandhöhen bis
4 Meter. Beim Einbau einer Brandschutztür ist anhand deren Zulassung und Einbauanleitung vorab bauseits abzustimmen, ob die Einbauvoraussetzungen erfüllt sind.

Die Schwerlastprofile überzeugen durch ihre unkomplizierte Verarbeitung

Das einfache Verschrauben der Zargen und der Beplankung verringert den Montageaufwand erheblich. Die Dämmstoffverlegung ist bis an die vordere Profilebene möglich. Bauseitige Bohrungen ermöglichen eine einfache Durchführung von Kabeln. Auch gleitende Deckenanschlüsse bis 30 mm können zeitsparend mit dem mitgelieferten Montagematerial ausgeführt werden. Die Profile sind in Standardlängen als Lagerware verfügbar, Sonderlängen auf Anfrage möglich. Das geringe Gewicht erleichtert zudem den Transport. Eine detaillierte Montageanleitung zum einfachen Aufbau ist im Dokumentencenter der Knauf Website unter www.knauf.de/dokumentencenter als PDF-Datei abrufbar.



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
arcguide Sonderausgabe 2020
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild md PV1
Ausgabe
PV1.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de