Startseite » Produktneuheiten »

Kinnarps besteigt Siegertreppchen beim E-Prize Finale

Kinnarps GmbH
Kinnarps besteigt Siegertreppchen beim E-Prize Finale

Tomas Ekström, Kinnarps Umwelt- und Qualitäts-Manager freut sich über den Einzug ins Finale des E-Prize, Schwedens größtem Wettbewerb für Energieeinsparung.
Tomas Ekström, Kinnarps Umwelt- und Qualitäts-Manager freut sich über den Einzug ins Finale des E-Prize, Schwedens größtem Wettbewerb für Energieeinsparung. | Kinnarps
Jahrzehnte lange Erfahrung im Bereich Umweltschutz machen sich bezahlt: Der schwedische Büromöbelhersteller Kinnarps wurde bereits in den letzten Jahren mit einigen angesehnen Umwelt-Preisen ausgezeichnet. Jetzt sind die Schweden in das Finale des E-Prize eingezogen, Schwedens größtem Wettbewerb für Energieeinsparung.
Gegründet wurde der E-Prize von dem schwedischen Business Magazine „Veckans Affärer“ und der Energie Gesellschaft E-ON. Ausgezeichnet werden dabei im Rahmen eines jährlich Wettbewerbes Betriebe, die sich bei ihrem Energiespar-Vorhaben selbst übertroffen haben und so einen Beitrag für ein nachhaltigeres Schweden leisten. Am 20. Mai dieses Jahres qualifizierte sich Kinnarps unter die letzten drei Kandidaten in der Kategorie “Big Business”. Insgesamt nahmen mehr als 90 Betriebe aus ganz Schweden teil. Am Ende ging Abba Seafood als Gewinner hervor.

“Auch wenn wir nicht die Ersten geworden sind, ist es dennoch ein Sieg für uns, unter den drei Finalisten in der Kategorie „Big Business“ für die innovativsten Energiereinsparungen zu sein“, sagte Tomas Ekström, Kinnarps Umwelt- und Qualitäts-Manager, nach der Preisverleihung. „Die Jury wählte Kinnarps aufgrund unserer richtigen Balance von Effizienz und umwelt- und energieeffizienten Arbeit. Es freut uns, dafür eine solch viel versprechende Auszeichnung zu erhalten“, fuhr Ekström fort.

Innerhalb der Unternehmenskultur von Kinnarps sind Einsparungen im Energieverbrauch und der schonende Umgang mit Ressourcen bereits erfolgreich etabliert. Schon seit den 70er Jahren werden z.B. Produktionsabfälle recycelt – lange bevor Umweltschutz ein Thema war. Alle brennbaren Abfallprodukte, wie z.B. Sägespäne und Papier werden zu Briketts komprimiert und als Heizmittel in Kinnarps Produktion und Verwaltung genutzt. Darüber hinaus werden die Arbeitsbereiche systematisch auf ihren Energieverbrauch hin überprüft.
„Energieeffizienz hilft nicht nur dabei unseren Planeten zu schützen, sondern auch Geld zu sparen“, erklärte Tomas Ekström. „Neben der Notwendigkeit ein umweltbewusster Bürger zu sein, macht es einfach einen guten Geschäftssinn aus so energieeffizient wie möglich zu handeln.“

Kinnarps wurde wiederholt für besonders nachhaltiges Handeln ausgezeichnet. 2009 erhielt das Unternehmen den Titel „Excellent Green Supplier“ vom schwedischen Rat für Umweltmanagement und war als einziger schwedischer Konzern für den EMAS Award in der Kategorie „Big Business“ nominiert. Die Platzierung unter den ersten drei Finalisten beim E-Prize ist der erneute Beweis, dass der Kinnarps im Bereich Umweltschutz auf dem richtigen Weg ist.

Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Keywords
arcguide Sonderausgabe 2020
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 10
Ausgabe
10.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de