Startseite » Allgemein »

Bürowelt - "Das Büro der Zukunft, 150" Geburtstag von Sedus Stoll

Sedus Stoll AG
Das „Büro der Zukunft“ gibt es längst

Unter dem Motto: „Sedus. Haltung seit 1871“ feiert die Sedus Stoll AG ihren 150. Geburtstag. Das damit verbundene Abbild des Baumes steht als Symbol für das Wesen und das Besondere des Unternehmens: beständig, naturverbunden, natürlich und menschlich. Sedus verfolgte immer schon ohne viel Aufhebens seine ganz eigene Strategie und eroberte sich mit Leidenschaft, Engagement und Erfindergeist seinen festen Platz in der Bürowelt.


Mit Haltung, mit einer Vision, mit Macher-Mentalität und Mut legte Albert Stoll I 1871 den Grundstein für das, was Sedus heute ist. 150 Jahre Unternehmensgeschichte – das sind 150 Jahre reich an Ideen, begleitet durch bahnbrechende Innovationen, voller großartiger Produkte und Lösungen.

Mit Albert Stoll I., der seine Idee eines Stuhls in die Tat umsetzte, war die Basis für das Familienunternehmen geschaffen. Seine Visionen und seinen Erfindergeist hat er weitergegeben – sein Sohn Albert Stoll II hat das weitergeführt und ausgebaut, was so vielversprechend begann. Was wäre die Bürowelt ohne die Erfindung des Federdrehs vor knapp 100 Jahren?

Als die Firma weiterwuchs, haben Enkel Christof und Ehefrau Emma Stoll seit den 1950er Jahren die Firma bedeutend geprägt. Mit ihnen wurden die Betriebskantine mit Vollwertkost, die Mitarbeiterbeteiligung und die Stoll VITA Stiftung ins Leben gerufen, die zusammen mit der Karl Bröcker Stiftung über 90 % der Firmenanteile hält. Beide Stiftungen sichern die unternehmerische Unabhängigkeit und setzen sich für gemeinnützige Zwecke wie Gesundheitspflege, Forschung, Natur- und Umweltschutz und die Unterstützung hilfsbedürftiger Jugendlicher und Kinder ein.

Durch den Zusammenschluss mit der Firma Gesika (heute Sedus Systems GmbH) etablierte Sedus sich als Komplettanbieter und realisiert seitdem weltweit moderne, ganzheitliche Einrichtungen. Getrieben durch den Pioniergeist setzt Sedus immer wieder neue Maßstäbe.

Haltung mit Weitblick

Das Büro erlebt derzeit eine regelrechte Renaissance und das Thema „Büro der Zukunft” entwickelt sich rund um den Globus zum Dauerbrenner – aktuell noch beschleunigt durch die Auswirkungen der Pandemie.

Es gibt heute kaum noch Unternehmen, die sich nicht mit ihren administrativen und kreativen Prozessen beschäftigen. Dafür gibt es viele Anstöße und Gründe wie z. B. die Digitalisierung, Immobilienpreise, War of Talents, die Globalisierung. Was gestern noch wie Schlagworte klang, ist längst Wirklichkeit geworden. Dabei ist die Formel des Erfolgs ganz einfach: Menschen und ihre Ideen sind das kostbarste Produktivkapital, das den Unternehmenserfolg steuert und die Wettbewerbsfähigkeit garantiert.

Die Herausforderung besteht darin, fähige Mitarbeiter zu behalten und neue zu gewinnen, analog gewachsenes Know-how und digital basierte Wissensquellen zusammenzubringen und inspirierende Lernwelten zu schaffen, die durch neue Agilität ein Höchstmaß an Kreativität freisetzen. Flexible und intelligente Einrichtungen bieten das perfekte Umfeld für verschiedenste Arbeitsformen.

Die Technikpioniere und Büromöbelexperten von Sedus beschäftigten sich schon immer mit dem „Büro der Zukunft”, denn das gehört zu ihren originären Aufgaben. Eine gelungene Büroplanung ist weit mehr als die Summe der aufgestellten Möbel. Sie kann Anwendung und Einrichtung in perfekte Harmonie bringen und Umgebungen schaffen, die täglich neu motivieren. Zukunftssichere Bürolandschaften müssen attraktiv und einladend, aber auch funktional und spontan veränderbar sein. Sie eröffnen uns die Entscheidungsfreiheit, wo, wie und mit wem wir gerade arbeiten möchten.

Firmenlenker suchen Lösungen für hybride Arbeitsmodelle und zukunftssichere Einrichtungen, Facility Manager verfolgen die Themen Raum- und Flächennutzung und die digitale Anbindung der Büroeinrichtung an die Gebäudetechnik. Anders als die meisten Mitbewerber hat sich Sedus als klassischer Hersteller frühzeitig den neuen Herausforderungen gestellt und bietet heute als Systemanbieter über die Möblierungen hinaus auch technisch komplexe Lösungen an. Von selbstlernenden Systemen ist die Bürowelt noch weit entfernt, aber Video-Conferencing, Virtual Reality und Raum- und Arbeitsplatzmanagement mittels IoT-Sensorik gehören vor allem bei international agierenden Kunden längst zum Alltag.

Weitere Informationen » 

Ganzheitliche Produktlösung für agiles Arbeiten

 



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
arcguide Sonderausgabe 2020
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 10
Ausgabe
10.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de