Xella Deutschland GmbH - Multipor Xella ist Mitglied im Unternehmensnetzwerk future_bizz - arcguide.de

Xella Deutschland GmbH - Multipor

Xella ist Mitglied im Unternehmensnetzwerk future_bizz

Xella ist Mitglied im Unternehmensnetzwerk future_bizz
Anzeige:
Der Duisburger Baustoffhersteller Xella ist jetzt Mitglied im Netzwerk future_bizz. Future_bizz ist ein Netzwerk von führenden Unternehmen verschiedener Branchen für den übergreifenden Austausch in Sachen Forschung. Ziel ist, die Zukunftsarbeit auf eine breite Plattform zu stellen und gemeinsame Geschäftsideen für zukünftiges Wohnen, Leben und Arbeiten zu entwickeln.

Der Zukunft des Bauens neue Impulse geben – das ist der Anspruch, mit dem Xella als einer der weltweit führenden Baustoffhersteller im Markt aktiv ist. Voraussetzung dafür ist die frühzeitige Erkenntnis über Entwicklungen im politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Umfeld als Basis für eine entsprechend ausgerichtete zukunftsorientierte Unternehmensstrategie. Unter dem Motto „Zukunft aktiv gestalten“ nutzt Xella jetzt die Mitarbeit im Netzwerk future_bizz, um Strategien sowie Forschungs- und Entwicklungsvorhaben gezielt auf die Zukunftssicherung hin auszurichten. Zu den Mitgliedern von future_bizz gehören Altana AG, Bayer MaterialScience AG, Grohe AG, Henkel AG & Co. KGaA, REHAU AG + Co, Vaillant GmbH & Co. KG, Vorwerk GmbH & Co. KG und Vodafone AG.

„Wir haben uns,“ erklärt Sebastian Klug, Leiter Innovationsmanagement der Xella Baustoffe GmbH, „für eine Mitgliedschaft im future_bizz Netzwerk entschieden, weil hier Praktiker aus den Mitgliedsunternehmen vertreten sind, so dass das unternehmerische Denken immer im Mittelpunkt ist. Auch wenn viele der beteiligten Firmen ihre Zentrale in Deutschland haben, geht es dabei stets um internationale Themen.“

Insgesamt stehen vier wichtige Bereiche im Focus der an future_bizz beteiligten Firmen: Die Entwicklung von Zukunftswissen und der Aufbau einer gemeinsamen Wissensbasis, das Erkennen und Bewerten von strategisch relevanten Handlungsfeldern, die Gewinnung schlüssiger Zukunftsbilder für definierte Themenstellungen und das Erschließen von neuen Anwendungen und Produkten.

Netzwerkpartner lernen durch die Mitwirkung in future_bizz Projekten sowie durch den Erfahrungsaustausch mit anderen Mitgliedsunternehmen, ihre Ressourcen und Kompetenzen unter neuen Blickwinkeln zu bündeln sowie Märkte zu beeinflussen und zu gestalten. Innovationsprozesse zur Erschließung neuer Geschäftsmöglichkeiten werden so beschleunigt. Best-Practice-Workshops im Bereich der Methoden und Strukturen des Innovationsmanagement und gegenseitiges Coaching bieten zusätzlichen Nutzen.



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der arcguide-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Keywords
Anzeige:

Unsere Top-Themen

Themenliste öffnen

arcguide Partner

Ausschreibungen

Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur

Titelbild md 10
Ausgabe
10.2018 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

arcguide Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der arcguide-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de