Velux erweitert Portfolio: Das elegante Schwarze fürs Dachgeschoss

Velux Deutschland GmbH

Das elegante Schwarze fürs Dachgeschoss

Das Fenster ist als spezielles Angebot insbesondere für designaffine Kunden und Planer geplant. Foto: Velux Deutschland GmbH
Velux erweitert sein Portfolio mit einem Dachfenster für designorientierte Gestaltung

Erstmals präsentiert Velux auf der BAU 2019 mit dem „Schwingfenster Black“ eine komplett schwarze Variante eines Dachfensters. Dabei beschränkt sich die farbliche Gestaltung nicht nur auf den Fensterflügel und Rahmen, auch Plastikteile und Abdeckbleche sind einheitlich schwarz lackiert. Diese besondere Variante ist zunächst als spezielles Angebot für designaffine Kunden und Planer gedacht. Das neue Fenster ist ab Frühjahr 2019 erhältlich. Velux bietet es zunächst als manuelles Schwingfenster in Kunststoffausführung in der Größe 114 x 140 cm mit Dreifachverglasung an.

Der Rahmen und sämtliche Teile wie Abdeckbleche, Plastikteile und Flügel sind schwarz lackiert. Das Fenster wird zusammen mit einem ebenfalls schwarzen Eindeckrahmen, der auch von außen für eine einheitliche Optik sorgt, im Paket geliefert. Einzig die oben am Fenster befestigte Griffleiste setzt mit silberner Farbe stilistische Akzente.

Dachgeschossbewohner und Architekten erhalten mit dem „Schwingfenster Black“ eine neue Möglichkeit, das Fenster als Gestaltungselement einzusetzen. Es setzt mit einem komplett schwarzen Rahmen einen besonderen Akzent in der Raumgestaltung und lässt sich auf ganz neue Art in die Optik des Raumes einzubeziehen. Schon bei Fassadenfenstern haben wir in besonders designaffinen Gebäuden zunehmend einen Trend zum Einsatz schwarzer Fenster beobachtet. „Da wir unseren Kunden immer eine passende Lösung anbieten wollen, bieten wir designorientierten Bauherren und Architekten mit dieser Portfolioerweiterung eine geeignete Alternative“, erläutert Oliver Steinfatt, Leiter des Produktmanagements bei der Velux Deutschland GmbH.

Zunächst ist das neue Fenster nur als manuelles Schwingfenster in der Größe 114 x 140 cm mit Dreifachverglasung erhältlich. „Mit einer eher limitierten Auflage wollen wir zunächst herausfinden, wie groß das Interesse für das neue Produkt ist. Wir sehen aber durchaus Potenzial, es künftig serienmäßig in den gängigen Größen und Varianten anzubieten“, erklärt Oliver Steinfatt. Das Fenster ist ab Frühjahr 2019 im Fachhandel erhältlich.

Neue Optik – etablierte Produktvorteile
Auch in schwarzer Farbe bringt das Fenster alle Vorteile von Velux Dachfenstern der neuesten Generation mit: Hervorragende Dämmeigenschaften werden mit schmalen Profilen und großen Scheibenflächen vereint. Das maximiert den Tageslichteinfall und ermöglicht an sonnigen, kühleren Tagen spürbare solare Wärmegewinne. Als Kunststofffenster hat es eine extrem lange Lebensdauer, ist sehr pflegeleicht und beständig gegen Feuchtigkeit.

Neben dem „Schwingfenster Black“ gibt es bei der Wahl von Velux Dachfenstern drei Optionen aus dem festen Produktportfolio: Wer Wert auf zurückhaltende, weiße Rahmenoptik und sehr geringen Wartungsaufwand legt, greift auf die weiße Kunststoffausführung zurück. Bauherren, die auf das Material Holz nicht verzichten und natürliche Kieferoptik im Dachgeschoss mögen, wählen die mit transparentem Acryllack behandelten Holzfenster. Die weiß lackierten Holzfenster üben derweil dezente Zurückhaltung bei gleichzeitig natürlicher Optik.



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige:

arcguide Partner

Ausschreibungen

Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur

Titelbild md 2
Ausgabe
2.2019 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de