Möbel

Arbeitsplätze müssen anpassungsfähig gestaltet sein. Die Anforderungen an Platzbedarf, Mitarbeiterzahl oder Arbeitsabläufe ändern sich so rasant, dass beim Bau von Bürogebäuden höchste Flexibilität bei der Raumnutzung gegeben sein sollte. Darum gibt es schon seit mehr als 60 Jahren den naheliegenden Gedanken des Großraumbüros.

mehr lesen

Wirtschaftliche Aspekte unterstützen die Idee, denn es ist natürlich kostengünstiger, nur einen großen, flexibel gestaltbaren Raum zu errichten als viele kleine Büros. Und der Gedanke einer vereinfachten Kommunikation, auch über Hierarchien hinweg, klingt verlockend.

Die Praxis zeigte jedoch auch einige Nachteile auf: Vor allem die Kommunikation und damit einhergehend die Kreativität, blieb auf der Strecke. Ungestörte Gespräche, sei es unter Kollegen oder am Telefon, sind nicht möglich. Die anderen Kollegen werden in ihrer konzentrierten Arbeit gestört oder abgelenkt. Zu diesem Ergebnis kam auch eine Harvard-Studie, die im Juli 2018 veröffentlicht wurde (hier geht es zur Studie). Demnach reduziert sich der kreative Kontakt unter Kollegen radikal beim Wechsel von Einzel- hin zu Großraumbüros. Zusätzlich führt der ständige Geräuschpegel zu extremen Stressbelastungen der Mitarbeiter und damit zu einem erhöhten Krankenstand.

Vor diesem Hintergrund haben sich zahlreiche Firmen darauf spezialisiert, Lösungen zu entwickeln, die die Flexibilität und Wirtschaftlichkeit großer Büroflächen erhalten und dennoch kleinere Rückzugsorte für konzentriertes Arbeiten, Besprechungen oder Telefonate bieten.

Dabei reicht die Spannweite von lediglich durch Trennwände abgeteilte Büroflächen bis hin zu komplett autarken Raumsystemen mit eigener Belichtung und Belüftung.

Mehr Informationen zum Thema Trennwände / Stellwände finden Sie hier »

Mehr Informationen zu Raum-in-Raum-Systemen finden Sie hier »

Sitz-Steh-Arbeitstische

Mehr Informationen zu Tische / Büromöbel finden Sie hier »

Mehr Informationen zu Stühle / Bänke / Sitzmöbel finden Sie hier »

www.mv-verkaufen.de
Kesseböhmer Ergonomietechnik

Ergonomische Büromöbel vom Schreiner

Höhenverstellbare Schreibtische sind ergonomisch sinnvoll – das hat sich mittlerweile herumgesprochen. Immer mehr Unternehmen setzen auf die flexiblen Sitz-Stehmöbel und Menschen, die im Job an einem solchen Schreibtisch arbeiten, wünschen sich diesen Komfort auch fürs …

www.md-mag.com
Omnichannel-Spezialist Inwerk mischt Bürofachhandel auf

Kommunikationsspezialisten für Büromöbel

Das Bewusstsein für den digitalen Wandel ist im stationären Bürofachhandel nicht sonderlich ausgeprägt. Dabei wäre es höchste Zeit, mit einer intelligenten Omnichannel-Strategie das Beste aus beiden Welten zu einem schmackhaften Buffet zu arrangieren, um nicht …

www.md-mag.com
Workplace 3.0

Mailand ist Design ist Kommerz – Teil IV

Workplace 3.0. Das weckt Erwartungen mit Blick auf neue Formen des Arbeitens. Allein mit der Präsentation neuer Büromöbel ist es nicht getan. Die Mailänder Messegesellschaft muss sich noch einiges einfallen lassen, damit der Anspruch künftig …

Anzeige:
www.mv-verkaufen.de
Büromöbelmarkt

Preisgetriebenes Wachstum

Der deutsche Markt für Büromöbel und Bürositzmöbel wuchs im Jahr 2016 um 3,2 % gegenüber dem Vorjahr auf 1,2 Mrd. Euro. Der Anstieg war im Wesentlichen preisgetrieben. Bei Büromöbeln erhöhte sich die Nachfrage nur moderat …

www.md-mag.com
Making of Interchange

Tom Dixon entwirft Büromöbel

Tom Dixon ist ein kreativer Tausendsassa. Er kreiert angesagte Restaurants, entwirft erfolgreich Leuchten und Möbel für seine eigene Firma und hat nun auch noch eine Büromöbelkollektion geschaffen, die auf der Orgatec der Öffentlichkeit vorgestellt wird. …

www.arcguide.de
Febrü

20-jähriges Firmenjubiläum

Termingerecht zur Hausmesse und zum 20-jährigen Firmenjubiläum der Febrü Büromöbel Produktions und Vertriebs GmbH in Herford erschienen eine Neuheiten-Broschüre, Imagebroschüre, ein Folder mit dem Überblick über das komplette Programm sowie ein neuer Film. Die Verkaufsunterlagen …

www.md-mag.com
BuzziSpace

State-of-the-art

Es ist schon eine Kunst, im Großraumbüro ein wichtiges Telefonat zu führen. BuzziSpace offeriert zur Lärmminderung ein ganzes Arsenal an Möglichkeiten für das nachträgliche Aufrüsten von Betondecke und Betonwand. Das belgische Unternehmen berät umfänglich. www.buzzi.space

www.md-mag.com
Bosse Design

Wieder da!

Eine Schwierigkeit im Großraumbüro: vertrauliche Telefonate. Die Lösung: ‘Bosse Telefon Cube’. Auf einer Grundfläche von 1,14 x 1,14 m erlebt die gute alte Telefonzelle als praktischer Kubus ihr Comeback in neuem Kontext. www.dauphin-group.com

www.md-mag.com
Fleischer Büromöbel

Eiche Massiv

Mit ‘Cottage’ entwarf das Büro Culture Form Arbeitsboxen, die unterschiedlich ausgestattet werden. Mögliche Nutzungen: Arbeitsplatz, Meetingzone, Garderobe. Eyecatcher ist die Wand aus massiver Eiche, mit der das Modul geschlossen wird. www.fleischer-bueromoebel.de

Anzeige:

arcguide Partner

Ausschreibungen

Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur

Titelbild db deutsche bauzeitung 2
Ausgabe
2.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de