Möbel

Arbeitsplätze müssen anpassungsfähig gestaltet sein. Die Anforderungen an Platzbedarf, Mitarbeiterzahl oder Arbeitsabläufe ändern sich so rasant, dass beim Bau von Bürogebäuden höchste Flexibilität bei der Raumnutzung gegeben sein sollte. Darum gibt es schon seit mehr als 60 Jahren den naheliegenden Gedanken des Großraumbüros.

mehr lesen

Wirtschaftliche Aspekte unterstützen die Idee, denn es ist natürlich kostengünstiger, nur einen großen, flexibel gestaltbaren Raum zu errichten als viele kleine Büros. Und der Gedanke einer vereinfachten Kommunikation, auch über Hierarchien hinweg, klingt verlockend.

Die Praxis zeigte jedoch auch einige Nachteile auf: Vor allem die Kommunikation und damit einhergehend die Kreativität, blieb auf der Strecke. Ungestörte Gespräche, sei es unter Kollegen oder am Telefon, sind nicht möglich. Die anderen Kollegen werden in ihrer konzentrierten Arbeit gestört oder abgelenkt. Zu diesem Ergebnis kam auch eine Harvard-Studie, die im Juli 2018 veröffentlicht wurde (hier geht es zur Studie). Demnach reduziert sich der kreative Kontakt unter Kollegen radikal beim Wechsel von Einzel- hin zu Großraumbüros. Zusätzlich führt der ständige Geräuschpegel zu extremen Stressbelastungen der Mitarbeiter und damit zu einem erhöhten Krankenstand.

Vor diesem Hintergrund haben sich zahlreiche Firmen darauf spezialisiert, Lösungen zu entwickeln, die die Flexibilität und Wirtschaftlichkeit großer Büroflächen erhalten und dennoch kleinere Rückzugsorte für konzentriertes Arbeiten, Besprechungen oder Telefonate bieten.

Dabei reicht die Spannweite von lediglich durch Trennwände abgeteilte Büroflächen bis hin zu komplett autarken Raumsystemen mit eigener Belichtung und Belüftung.

Mehr Informationen zum Thema Trennwände / Stellwände finden Sie hier »

Mehr Informationen zu Raum-in-Raum-Systemen finden Sie hier »

Sitz-Steh-Arbeitstische

Mehr Informationen zu Tische / Büromöbel finden Sie hier »

Mehr Informationen zu Stühle / Bänke / Sitzmöbel finden Sie hier »

www.db-bauzeitung.de

Ohne Titel

Effektvoll wirkt die »Classic Line« genannte Büromöbelserie aus Metall und weckt Assoziationen an frühere Zeiten, als Büromöbel noch überwiegend aus Stahl gefertigt wurden. Die Möbel der »Classic Line« werden von Hand gefertigt, dabei wird 1 …

www.bba-online.de

Empfang mit Schwung

Mit „Overto“ hat die Reiss Büromöbel GmbH neue Einrichtungslösungen für den Empfangsbereich im Programm. Charakteristisch sind die schlanken Konstruktion und die dezent geschwungene Linienführung. Als zeitgemäß haben sich zentrale Anlaufstellen erwiesen, die durch ihre freundliche sowie …

www.bba-online.de

Schallabsorbierend und fugenlos

Die fugenlose Akustikdecke Akustaplan Glas mit dem mineralischen Leichtzuschlag Poraver als Ergebnis der Zusammenarbeit von Dennert Poraver und Wilhelmi Werke sorgt für gute Raumakustik in Großraumbüros. Schallwellen, die sich unter anderem durch Bürotechnik und Gespräche im …

Anzeige:
www.bba-online.de
Konzernzentrale in München

Insel-Lösungen

Effizienz im Großraumbüro muss kein Widerspruch sein, schaut man sich die Lösung in der neuen Konzernzentrale der BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH im Münchener Stadtteil Neuperlach-Süd an. Im Herbst 2003 wurden hier 1 500 Mitarbeiter …

www.bba-online.de

Temporär begrenzen

Mit Schienensystemen und verschiedenen Behängen schafft Nimbus Design diverse Möglichkeiten der temporären Raumbegrenzung. Mit dem objektorientierten wirtschaftlichen Rosso-Profil 22 lassen sich in Großraumbüros Ruhezonen schaffen oder temporäre Besprechungsräume. Je nach Beschaffenheit des Materials, mit dem die Profilsysteme …

www.arcguide.de

Schrodt GmbH, Iserlohn

Heutige Planer nehmen die Idee des Großraumbüros der sechziger Jahre wieder auf und sprechen von open space, was offene, überschaubare Strukturen mit qualitativ hochwertigen Arbeitsplätzen bedeutet. Als beispielhafte Illustration für diese Renaissance steht der gläserne …

Anzeige:

arcguide Partner

Ausschreibungen

Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur

Titelbild md 1
Ausgabe
1.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de