Startseite » Themen »

Modernisierung CITY HAUS I

Themen
Modernisierung CITY HAUS I

Das 143 Meter hohe Bürogebäude CITY HAUS I der DZ-Bank aus dem Jahr 1975 – unter dem Namen seines ursprünglichen Bauherrn als Selmi-Hochhaus bekannt – ging noch in seiner Bauzeit in die Frankfurter Hochhausgeschichte ein. Die Obergeschosse des Rohbaus gerieten in der Nacht zum 23. August 1973 in Brand. Es war die Zeit der negativen Haltung der Frankfurter Bürger gegenüber dem Bau von Hochhäusern und der damaligen Stadtplanung, die den Abriss von massenhaft intakten Gebäuden des stadtnahen Villenviertels Westend zugunsten von Büro- und Bankbauten freigab. Neben der grundsätzlichen Ablehnung eines Hochhauses an dieser Stelle gab auch die Architektur Anlass zu negativer Kritik, da sich das eloxierte Hartaluminium der Vorhangfassade mit den gleichartig getönten Fenstern zu einer dunklen Gebäudehülle vereinte.
Gestalterische und energetische Maßnahmen sollen Defizite beseitigen
Die DZ-Bank beschloss im Jahr 2006, dass eine grundlegende gestalterische und energetische Fassadenmodernisierung dringend notwendig wurde. Ein mangelhafter Wärme- und Sonnenschutz der Fassadenkonstruktion führte zu einem hohen Heiz- und Kühlbedarf und somit zu steigenden Energiekosten. Die geringe Lichtdurchlässigkeit der dunkel eingefärbten Sonnenschutzverglasung verursachte einen ungenügenden Innenraumkomfort und einen hohen Stromverbrauch aufgrund des fast dauerhaften Kunstlichtbedarfs. Zur Aufwertung des Gebäudes erfolgten neben den Maßnahmen zur Gebäudehülle zum Teil aufwendige bauliche Veränderungen, um die typologischen Besonderheiten der Hochhausarchitektur herauszustellen und um das Hochhaus städtebaulich neu zu positionieren.

Weitere Informationen:

Modernisierung CITY HAUS I

Anzeige:
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 9
Ausgabe
9.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de