Startseite » Themen » Material: Kork / Gummi / Kautschuk / Stroh »

Design für den Boden

nora systems GmbH
Design für den Boden

Kautschuk-Beläge im modernisierten Unterkunftsgebäude der Clausewitz-Kaserne

Kautschuk-Beläge im modernisierten Unterkunftsgebäude der Clausewitz-Kaserne

Sechs-Mann-Stuben waren früher: Im modernisierten Unterkunftsgebäude der Clausewitz-Kaserne Nienburg wohnen die Soldaten jetzt in einem hellen, attraktiven Ambiente mit Einzelbetten, Schreibtisch, Sessel, Schrankwand, Dusche, WC und W-LAN. Am 31. Juli 2015 wurde das Gebäude nach 18-monatiger Bauzeit fertiggestellt und der Bundeswehr übergeben, seit September sind dort die nationalen und internationalen Teilnehmer an Lehrgängen des Zentrums zivil-militärische Zusammenarbeit (ZentrZMZBw) untergebracht. Die Modernisierung des Unterkunftsgebäudes ist das Ergebnis der Initiative von Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen, mit der sich die Bundeswehr als attraktiver Arbeitgeber präsentieren will. Zwei Millionen Euro investierte der Bund in den Umbau. „Es gibt keine Wehrpflichtigen mehr, sondern nur noch Freiwillige“, unterstreicht der Kommandeur des Zentrums, Oberst Wolfgang Paulik. „Und diesen müssen wir einen besonderen Standard bieten.“ Perfekte Unterstreichung des zeitgemäßen Ambientes: der Kautschuk-Belag norament 926 crossline von nora systems mit seinem außergewöhnlichen Relief-Design

Fugenlose Verlegung für homogene Optik

Das dreistöckige Unterkunftsgebäude verfügt über 26 Wohneinheiten mit 52 Stuben unterschiedlicher Quadratmetergrößen, so dass die Räume sowohl für Einzel- als auch für Doppelbelegung nutzbar sind. Auf jeder Etage befinden sich eine Teeküche und ein Trockenraum. Hier sowie in den Fluren liegt norament 926 in einem dunklen Grau. Außergewöhnlich an der Produktlinie, die von dem bekannten Designer Lars Contzen exklusiv für nora systems entworfen wurde, ist neben den ausdrucksstarken Farben die 3D-Struktur des Belags: Je nach Lichteinfall und Betrachtungswinkel kommt der Reliefcharakter des Bodens mal mehr, mal weniger zum Vorschein. „Das Design hat uns gleich angesprochen und auch den Nutzer überzeugt“, sagt der mit dem Umbau des Gebäudes beauftragte Architekt Dirk Reinhard von dRei Architekten BDA aus Hannover.

Widerstandsfähig und wirtschaftlich

Neben der ansprechenden Optik sprachen auch eine ganze Reihe funktionale Gründe für den Kautschuk-Belag. „Für die hochfrequentierten Bereiche haben wir einen absolut verschleißfesten, widerstandsfähigen und langlebigen Boden gesucht“, erläutert Reinhard. nora Bodenbeläge aus Kautschuk sind für Kasernen aus diesem Grund schon seit Jahrzehnten erste Wahl: Bereits 1950 setzte die US-Armee bei der Ausstattung ihrer Gebäude in Deutschland auf die Produkte aus Weinheim, waren diese doch als einzige unter den elastischen Bodenbelägen zigarettenglutbeständig und auf höchste Belastungen ausgelegt. Ein wesentlicher Grund für den Einsatz der Kautschuk-Bodenbeläge waren für Architekten und Nutzer darüber hinaus die Gesundheitsverträglichkeit der mit dem „Blauen Engel“ ausgezeichneten nora Böden. Sie sind emissionsarm, enthalten weder Weichmacher (Phthalate) oder chlororganische Verbindungen und tragen somit zu einer guten Innenraumluft bei.

Komfortabel und geräuschdämmend

Eine zentrale Rolle spielten außerdem die hohe Trittschallabsorption und die hervorragenden ergonomischen Eigenschaften der dauerelastischen Kautschukböden. „Auf den nora Belägen geht es sich einfach angenehm“, sagt Architekt Reinhard. Auch Hauptmann Karsten Burgdorf, verantwortlich für Infrastrukturmaßnahmen in der Clausewitz-Kaserne, betrachtet den Einsatz der Kautschukböden in jeder Hinsicht als großen Vorteil. „Vor dem Umbau hatten wir im Unterkunftsgebäude Steinböden“, berichtet er. „Die komfortablen und geräuschdämmenden Kautschuk-Beläge sind eine große Verbesserung und tragen zu einem angenehmen Umfeld für die Lehrgangsteilnehmer bei.“


Keywords:
Böden, Bodenbeläge, Bodenbeläge aus Kautschuk, Sockelleisten, Kleber für Bodenbeläge, Treppen, Bodenbelagszubehör, Industrieböden, norament, noraplan, Spezialbeläge, Intarsien, Kautschuk, elastische Böden, Healthcare, Gesundheitswesen, Bildungswesen, Transportation, Industrie



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Keywords
arcguide Sonderausgabe 2021
Projekte
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 11
Ausgabe
11.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de