Startseite » Themen » Material: Glas »

Neue Verglasungsprodukte für Architektur und Solaranwendungen von Interpane

Interpane Glas Industrie AG
Neue Verglasungsprodukte für Architektur und Solaranwendungen von Interpane

Interpane präsentiert auf der glasstec 2010 (28. September bis 1. Oktober 2010, Düsseldorf) Neuentwicklungen und op­timierte Verglasungsprodukte für Architektur und Solaran­wendungen (Halle 10, Stand 10G30). Im Fokus stehen diesmal mehrere Themen: Wärme­däm­mung, Sonnen- und Brandschutz sowie Design und solare Anwendungen.
Interpane präsentiert auf der glasstec 2010 (28. September bis 1. Oktober 2010, Düsseldorf) Neuentwicklungen und op­timierte Verglasungsprodukte für Architektur und Solaran­wendungen (Halle 10, Stand 10G30). Im Fokus stehen diesmal mehrere Themen: Wärme­däm­mung, Sonnen- und Brandschutz sowie Design und solare Anwendungen. Ein Highlight ist das neue Dreifach-Wärme­dämmglas iplus 3LS mit strahlungstechnischen Spitzen­werten.

Dreifachverglasungen liegen im Trend, denn sie sind die idea­len Produkte für energetisch hochwertiges Bauen und Sanie­ren. Zur Messe präsentiert Interpane das neue Dreifach-Wärmedämmglas iplus 3LS: Durch neuartige Funktions­be­schichtungen erreicht es bei einem Wär­medämmwert von 0,7 W/m2K (bei Argonfüllung) einen Gesamtenergiedurchlassgrad von bis zu 63 Prozent und eine Licht­durchlässigkeit von maximal 74 Prozent. Die Folge: Es nutzt die Son­nenwärme effektiver und produziert hohe solare Energie­gewinne in der Heizperiode und in der Übergangszeit. Optisch besticht das Super­warmglas durch eine ausgezeichnete Farbneutralität (Ra,D = 98-99).

Vorspannfähiges ipasol Sonnenschutz-Basisglas
Beschichtetes Sonnenschutz-Basisglas kann in der Regel nicht zu ESG bzw. TVG weiterverarbeitet werden. Interpane hat mit ipasol 72/41 T ein vorspannfähiges Basisglas entwickelt, das Weiterverarbeiter selbst zuschneiden und thermisch vorspan­nen können. So sind Isolierglasproduzenten mit eigener ESG- bzw. TVG-Produktion jederzeit kurzfristig lieferfähig aufwen­dige kostenintensive Festmaßtransporte entfallen.

Neuer Lizenzpartner für SentryGlas
Interpane ist neuer Lizenzpartner von DuPont für SentryGlas Verbundglas-Zwischenlagen. Diese bieten eine mehr als 100-mal höhere Steifigkeit als das herkömmlich in Verbundglas verwendete Polyvinylbutyral (PVB). So können ab sofort dünnere, größere und zugleich leichtere VSG-Elemente gefer­tigt werden. Anwendung finden die Produkte überall dort, wo besonders strenge Bauvorschriften erfüllt werden müssen, z. B. in sturmgefährdeten Gebieten. Anwendungsgebiete hierzu­lande: Fenster und Türen mit erhöhter Schutzwirkung, Sicherheitsglasfassaden für die gehobene Objektarchitektur, im konstruktiven Glasbau und in der Dünnschicht-Photovoltaik.

Innen wie außen brillant: Glasdesign
Innovative Design-Fassaden sind ein Trend in der internatio­nalen Objektarchitektur. Glasdesign wird aber auch in der Innenarchitektur und bei der Möbelgestaltung immer beliebter. Interpane zeigt das ganze Spektrum designorientierter Vergla­sungen, unter anderem das im Vakuum-Sputterverfahren her­gestellte ipachrome. Der keramische Digitaldruck (ipadecor K) bringt Bilder (mit bis zu 720 dpi) auf großformatige Glasflächen anschließend werden diese lichtecht und kratzfest einge­brannt. Photo­laminate (ipadecor P) verleihen Großbild-Dias und Folien hinter Glas be­sondere Brillanz und konservie­ren sie für die Ewigkeit. Nicht nur dekorativ sondern vor allem auch funkti­onell wird das schalt­bare Glas ipaview CF eingesetzt: Auf Knopfdruck wird es blick­dicht: So kann es als Sicht­schutz zur variablen Herstellung von Privatsphäre, oder, mittels Rück­pro­jek­tion, als Display einge­setzt wer­den. Design-Sandstrahlungen verewigen auch feingliedrige Bildern, Schriften, Grafiken, Vek­toren und Logos auf Glas.

Interver präsentiert Brandschutzlösungen
Das Unternehmen Interver präsentiert auf dem Messestand der großen Schwester Interpane moderne Brandschutz­lösungen. Das monolithische Brandschutz-Sicherheitsglas interflam E wurde für den Einsatz in transparenten Brandschutzbauteilen mit hohen Sicherheitsanforderungen konzipiert. Das raumab­schließende transparente Element ist als Einfach-, Verbund­sicherheits- und Isolierglas verfügbar. Interflam EW ist ein monolithisches Brand­schutzglas mit spezieller Beschich­tung. Als Verbundelement mit neuartigem Gel-Interlayer dient es zu­sätzlich zur Strah­lungsreduzierung, indem es die Hitze­strahlung auf der dem Feuer zugewandten Seite absorbiert. Interfire EI ist ein Verbund aus zwei oder mehreren ESG-Scheiben mit eingelagertem Brand­schutzgel. Es ist extrem tem­peraturbeständig, lichtdurchlässig, UV-beständig und kann in Kombination mit geeignetem VSG auch zur Absturzsiche­rung eingesetzt wer­den. Im Brandfall wird es durch den auf­schäumenden Interlayer opak.

Solarfloat mit Spitzenwerten bei der Transmission
Hersteller von Solarenergiesystemen leisten viel Forschungsar­beit, um den Wirkungsgrad ihrer Module stetig zu erhöhen, bei konstanter Qualität und hoher Verlässlichkeit. Hierfür produziert Interpane in einem Joint Venture mit der niederländischen Scheuten Gruppe (unter der Marke f | solar) ein hocheffektives Solarfloatglas. Es ist durch seinen extrem niedrigen Eisenanteil besonders hell das steigert die Energietransmission. In einer der größten Durchlaufbeschich­tungsanlagen weltweit wird das Solarglas unter Vakuum mit einer sehr robusten Antireflex­schicht versehen. Das Top-Produkt f | solarfloat HT erreicht technische Spitzenwerte bei der Licht- und Energietransmission und optimiert den Energieein­trag in das Solarmodul erheblich.



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Keywords
arcguide Sonderausgabe 2021
Projekte
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 11
Ausgabe
11.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de