Startseite » Themen » Material: Glas »

Glas im XXL-Format

Interpane Glas Industrie AG
Glas im XXL-Format

Mehr Vielfalt für Sonnenschutz und Design, übergroße Verglasungen, Photovoltaik-Fassadenverglasung

Eine 14 Meter lange und 3,2 Meter hohe Verbundglas­scheibe, beschichtet im Werk Plattling und zu VSG verbun­den von seele sedak dies war das Highlight des Messe­auf­trittes von AGC Interpane auf der BAU 2013. Ab sofort kann AGC Interpane sogar Scheiben bis zu 18 x 3,21 Meter mit Sonnenschutz- und Wärmedämmschichten versehen. Au­ßerdem im Fokus der Präsentation: Die stark erweiterte Sonnenschutz- und Designglas-Palette der Allianz für noch mehr architektonische Freiheit sowie SunEwat XL“, ein Verbundglas mit eingebetteten mono- oder polykristallinen Photovoltaik-Zellen.

Vor Ihnen steht eine 14.000 mm lange und 3.200 mm hohe, beschichtete Verbundglasscheibe aus 2 x 12 mm TVG Weißglas mit ei­nem SentryGlas Interlayer.“: Dieser beidseitig lesbare, versetzt in schwarz und weiß, deutsch und englischsprachig aufgedruckte Text betonte die bisher noch nie gesehene Länge eines be­schichteten Glaselements und bewahrte die Besucher des Standes gleichzeitig vor unfreiwilliger Kollision mit der giganti­schen Scheibe. Das Exponat, eigens für die Messe gefertigt, wurde von AGC Interpane Plattling beschichtet und von seele sedak zu VSG verbunden. Wer denkt, übergroße Verglasungen wie diese seien nur Show-Eyecatcher, der irrt: Die internationale Nachfrage nach diesen Produkten steigt stetig. Anwendung finden sie zum Bei­spiel, wenn Architekten für exklusive Glasarchitektur komplette Fassaden mit nur einer Glasscheibe verkleiden wollen.

Gewachsenes Programm für Sonnenschutz
Mit High-End-Sonnenschutzglas von AGC Interpane reali­sieren Architekten zukunftsweisende Objekte mit exzellenten energeti­schen Eigenschaften und bestechender Optik. Auf der Messe zeigte die Allianz das stark erweiterte Gesamtprogramm und einige herausragende High-End-Beispiele mit Dreifach-Silber-Beschichtung für höchste Tages­lichttransmission und gleichzei­tig niedrigste g-Werte. Diese Glä­ser bieten eine außergewöhn­lich farbneutrale An- und Durchsicht, auch bei spitzem Be­trachtungswinkel. Immer häufiger fragen international renom­mierte Architekten auch nach Fassadenverglasungen mit farbli­chem Akzent, nach extremem Sonnenschutz für südliche oder äquatornahe Regionen oder nach Produkten mit wahlweise be­sonders hoher oder besonders niedriger Lichtreflexion auch hier präsentierte die Glas-Allianz einige Highlights.

Moderne und umfassende Designglas-Palette
Durch die seit Juli bestehende Allianz verfügt AGC Interpane über eine sich ergänzende Produktpalette. Der Messestand auf der BAU war Zeugnis dieser Produktvielfalt: Die meisten Wand­bekleidungen wurden aus ipadecor mit Digitaldruck gefertigt, die Türen aus dem neuen Ornamentglas Oltreluce Circles. Oltreluce ist der Name der Ornamentglas-Kollektion, die der italienische Designer Michele de Lucchi entwarf. Die Kollektion bietet drei Muster: Oltreluce Circles, Oltreluce Waves und Oltreluce Space, erhältlich in den Gestaltungsvarianten Clear“, Clearvision“ und Silver“. Eine der größeren Wände wurde mit dem Mehrfachschichtsystem ipachrome Design in silbern spiegelnder Oberfläche gestaltet. Auf einer weiteren großflächigen Gestaltungswand zeigte die Allianz neben ausdrucksstarken hochglänzenden Lacobel-Gläsern und edel mattierten Matelac Scheiben zudem transpa­rente Fotolaminate, eine Chamäleon-Folie (ipadecor R) hinter Oltreluce Waves, fotorealistischen keramischen Digitaldruck und Siebdruck, eine künstlerische Sandstrahlung von New York City auf Grauglas, Oltreluce Waves und Circles Silver, sowie vollflächige und partielle Beschichtun­gen mit ipachrome und ipagold Design.

VSG mit eingebetteten Photovoltaik-Zellen
AGC Interpane präsentierte auch Verglasungen mit speziellen Zusatzfunktionen: SunEwat XL“ ist als Verbundglas mit einge­betteten mono- oder polykristallinen Photovoltaik-Zellen ein Glas-Bauteil, das bei Sonneneinstrahlung aktiv Strom produ­ziert. Die extra klare Außenscheibe maximiert die solare Aus­beute. Die innere Scheibe des Bauteils kann aus klarem, extra-klarem, farbigem oder siebbedrucktem Glas bestehen. So erfüllen die Module sowohl ästhetische als auch funktionale An­sprüche. Die Herstellung nach Maß ermöglicht die exakte Integ­ration der Module z. B. in Fassaden, Glasdächer, Markisen und Brüstungen. SunEwat XL wird wie herkömmliche Verglasung oder Fassadenverkleidung verbaut.



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Keywords
arcguide Sonderausgabe 2021
Projekte
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild md PV1
Ausgabe
PV1.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de