Startseite » Themen »

Knauf Werktage 2017

Knauf Gips KG
Knauf Werktage 2017

Innovationen. Praxis. Dialog.

Konstruktion trifft Inspiration: Mit den Werktagen hat Knauf ein einzigartiges Format für den fachlichen Austausch entwickelt. Bereits zum 5. Mal stellen die Unternehmen der Knauf Gruppe Deutschland ihre technischen Innovationen einem breiten Fachpublikum vor und laden ein zum Dialog. Für Architekten und Planer bietet sich hier die Gelegenheit zu Expertengespräche über konkrete Fragestellungen zu aktuellen Projekten. Von Januar bis März 2017 finden die Werktage an insgesamt sechs Standorten bundesweit statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Mehr Infos und ein Tool für die bequeme Online-Anmeldung gibt es unter www.knauf-werktage.de.

Mit Expertisen zu Themen wie Brandschutz, Schallschutz/Akustik, Energieeffizienz, Leichtbau oder Design will Knauf Architekten bei der Realisierung Ihrer Projekte unterstützen. Beispielsweise zum Knauf Cocoon Transformer System in Stahl-Leichtbauweise, mit dem Raumzellen, Aufstockungen, Fassaden und sogar ganze Gebäude bis zu vier Geschossen errichtet werden können. Die Werktage sind das ideale Forum, sich Anregungen zu holen und mehr über die Möglichkeiten der System-Stahl-Leichtbauweise, über die im Überblick unten kurz dargestellten Themen sowie viele weitere Spezialitäten zu erfahren.

Leichtbau mit System. Für Fassaden. Für Aufstockungen. Für ganze Häuser.
Leichtigkeit, Tragfähigkeit und variable Nutzungsmöglichkeit sind Vorzüge der Ständerbauweise aus leichten Stahlprofilen. Bekannt sind Trockenbaukonstruktionen im Innenausbau. Diese hat Cocoon entscheidend weiterentwickelt. So können großen Wandhöhen, tragfähige Raumzellen, Aufstockungen oder Fassaden bis hin zu Gebäuden mit bis zu vier Geschossen mit Stahl-Leichtprofilen errichtet werden. Davon zeugen zahlreiche Projekte mit hoher architektonischer Qualität wie die Fassade für den SüdPark Basel von Herzog & de Meuron, die 18 Meter hohen Wände im Zentrum Paul Klee von Renzo Piano oder die Fassade der Altersresidenz im WestSide in Bern von Daniel Libeskind.

Leichter und schneller. Außenwände mit System.
Schlank, leicht, energieeffizient, vielseitig und besonders robust – dem Leichtbau gehört die Zukunft. Mit dem leichten und wirtschaftlichen Komplettsystem Knauf Außenwand hat Knauf ein völlig neues Baukonzept entwickelt, das herkömmliche Bauweisen in vielen Bereichen weit übertrifft. Mit dem Komplettsystem lassen sich Außenwände in unterschiedlichen Konstruktionsweisen nach Vorbild des Trockenbaus für alle technischen und gestalterischen Anforderungen errichten, wie unter anderem seinerzeit beim Deutschen Pavillon auf der Expo in Shanghai. Die Knauf Außenwand eignet sich für jedes Objekt, das hohe Anforderungen an Stabilität und Witterungsbeständigkeit stellt.

Raumdesign mit Holzoberflächen. Brandschutz inklusive.
Mut zur Oberfläche! Knauf Design eröffnet neue Möglichkeiten bei der Gestaltung von Innenräumen in Verbindung mit hoher Funktionalität. Ausgehend von langjähriger Expertise in der Fertigung hoch verdichteter und somit extrem belastbarer Gipsfaserplatten entstehen designorientierte, extrem robuste Raumkonzepte mit höchster Brandschutz- und Akustik-Qualität. Die Lösung: DESIGNBOARD 230 Wood, eine mit Echtholz furnierte A1-Gipsfaserplatte, im Verbund geprüft A2-s1, d0 nach EN 13501-1, mit vielen Holzarten zur Auswahl. So lassen sich auch öffentliche Räume mit Holzwerkstoff gestalten.

Akustikdecken. Individuelle Komplettlösungen. Aus einer Hand.
Egal ob Schule, Großraumbüro oder Konzerthalle: Bei der Innenraumgestaltung rückt immer mehr auch die Akustik in den Fokus, um Lautstärke und Nachhallzeit zu reduzieren und die Sprachverständlichkeit zu erhöhen. Akustikplatten, Baffeln und Deckensegel sind aktuell „state of the art“. Bei Akustikdecken ist zunehmend die individuelle Komplettlösung aus einer Hand gefragt, ist der Deckenspezialist Knauf AMF überzeugt: Deckenplatten in Sonderformaten, freie Farbwahl, die Möglichkeit zur Bedruckung mit Motiven und zu allem passende Unterdeckenkonstruktionen.

Sicher sanieren und wohlfühlen
Das komplett mineralische Innendämm-System Knauf Rotkalk in-System kombiniert gesundes Wohnen und mit hoher Energieeffizienz. Dämmung und Putz sind natürliche, kapillaraktive und diffusionsoffene Produkte. So reguliert das gesamte System die Luftfeuchtigkeit und sorgt dabei für trockene Oberflächen. Die nicht brennbaren Dämmplatten aus vulkanischem Perlitgestein sind nicht nur selbst frei von Schadstoffen. Mit seiner aktiven Oberfläche zieht der Rotkalk-Putz darüber hinaus sogar Schadstoffe wie Stickstoff und VOCs sowie störende Gerüche aus dem Verkehr, macht sie unschädlich und sorgt so für noch gesünderes Raumklima.

Aktiv-innovativ gegen Algen und Pilze. Ohne Biozide.
Ansprechende Putzfassaden prägen den Charakter eines Gebäudes. Diesen möchten Eigentümer genauso wie Entwurfsverfasser möglichst dauerhaft erhalten – und das auf möglichst ökologische Art und Weise. Das MineralAktiv-Fassadensystem von Knauf ohne biozide Filmkonservierer schafft hierfür dank technischer Innovationen ideale Voraussetzungen. Die einzigartige Hybrid-Bindemitteltechnologie auf Basis mineralischer Komponenten und ein Infrarot-Absorber sorgen für kontrolliertes Feuchtemanagement und damit für langfristigen Schutz vor Algen- und Pilzbefall.

Dachbegrünung einfach und effizient
Eine Dachbegrünung von Knauf? Richtig gelesen! Mit Urbanscape bietet Knauf Insulation ein einfaches und effizientes Dachbegrünungs-System für den Wohnungs- und Gewerbebau an. Dank seines geringen Gewichts kann das System auch bei niedriger Traglast der darunter liegenden Tragkonstruktion verwendet werden. Die Sedum-Mix-Vegetationsmatten aus Mineralwolle sind bei Lieferung bereits zu 95 Prozent bewachsen. Die Dachfläche ist also nach der Montage sofort grün. Durch die Reduktion und Verzögerung des Regenwasserabflusses kann die über das Jahr abzuführende Regenwassermenge enorm gesenkt werden. Regenrückhaltebecken werden überflüssig; Niederschlagswassergebühren können gesenkt werden.

Dies ist nur eine kleine Auswahl an dem, was Knauf auf den Werktagen für Architekten und Planer bereithalten. Die volle Ladung Knauf und Partner gibt es dann vor Ort. Am besten gleich anmelden: www.knauf-werktage.de.

Die Termine im Überblick:
10. und 11.0117: Düsseldorf, Alte Schmiedehallen
25. und 26.01.17: Leipzig, Messe
01. und 02.02.17: Mainz, Halle 45
15. und 16.02.17: Stuttgart, Hanns-Martin-Schleyerhalle
22. und 23.02.17: Hamburg, Schuppen 52 A
08. und 09.03.17: Nürnberg, Frankenhalle


Keywords:
knauf gips, putzsysteme, fassadensysteme, gipsputze, kalkputze, unterputze, oberputze, spachteltechnik, sanierputze, armiergewebe, maschinenputze, wärmedämmung, verbundsysteme, farben, grundierungen, oberflächen, bauplatten, feuerschutz, schallschutz, diamant, lochplatten, schlitzplatten, thermoplatte, gipsfaserplatten, akustikplatten, verbundplatten, deckensysteme, wandsysteme, bodensysteme, abhänger, traversen, fließestriche, trockenestriche, fertigteilest, nivellierestriche, mörtel, brandschutz



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige:
arcguide Partner
Ausschreibungen
Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 4
Ausgabe
4.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de