Startseite » Themen » Heizung / Kühlung / Klima und Lüftung »

Infrarot-Kurzwellen-Heizstrahler im (Winter-)Trend

AEG Haustechnik
Infrarot-Kurzwellen-Heizstrahler im (Winter-)Trend

Ob es das Münchner Luxus-Hotel Bayerischer Hof oder das Lifestyle-Hotel Excelsior in Berlin ist, ob der rustikale Brauerei-Gasthof Max & Moritz in Kressbronn oder die Lounge-Bar Hemingway`s mit der ersten Außenterrasse am Düsseldorfer Flughafen: All diese Adressen haben einen sehr hohen Qualitätsanspruch und nutzen für ihre Freiluft-Gastronomie moderne Infrarot-Kurzwellen-Heizstrahler von AEG Haustechnik. Sie liefern damit den Beweis für die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten, die diese Geräte bieten. Mal sind sie Wandstrahler oder repräsentativer Standstrahler, mal in Schirmen, Pavillons oder an einem filigranen Seilsystem befestigt. Denn jede Gastronomie präsentiert sich mit eigenen Themen und ist architektonisch besonders gestaltet. Damit einer Saisonverlängerung nichts im Wege steht, muss das Wärmekonzept dazu passen.

Mit schlichter Form, robust sowie vor allem energieeffizient und umweltverträglich sind die AEG Infrarot-Kurzwellen-Heizstrahler. An kühlen Sommerabenden und in der kalten Jahreszeit werden sie zum Highlight für jeden Gast, der gerne Speisen und Getränke im Freien genießt. Ein Heizstrahler spendet angenehme Strahlungswärme – und zwar in Sekundenschnelle, unmittelbar nach dem Einschalten. Anders als bei klassischen Gasheizpilzen werden die AEG Infrarot-Kurzwellen-Einzelheizstrahler „IR Comfort“, „IR Premium“ und „IR Premium Plus“ elektrisch mit 230-Volt-Netzanschluss betrieben, der dreiarmige Standstrahler „IR Premium 6000 Tower“ verfügt über einen 400-Volt-Netzanschluss. Auch unter dem Sicherheitsaspekt für Gäste und Personal sowie gesamtwirtschaftlich gesehen haben sie Vorteile: So sparen Infrarot-Kurzwellen-Heizstrahler von AEG Haustechnik bis zu 70 Prozent der Energiekosten gegenüber einem Gasheizpilz ein. Dabei deckt ein Einzelgerät – je nach Ausrichtung – etwa 10 bis 12 Quadratmeter Fläche ab, der Standstrahler „IR Premium 6000 Tower“ sogar bis zu 36 Quadratmeter Fläche. Entsprechend dem hohen Qualitätsanspruch von AEG sind alle IR Premium-Modelle mit einer hochwertigen Gold-Heizröhre ausgestattet, die eine Lebensdauer bis zu 5.000 Stunden gewährleistet.

Stimmungsvolles Wohlfühlambiente erzeugen die AEG Heizstrahler „IR Premium Plus“. Sie kombinieren die Infrarot-Kurzwellen-Wärme mit Licht. Hierfür sind pro Gerät zwei 50-Watt-Halogenstrahler seitlich integriert. Die Halogen-Spots sind einzeln und unabhängig voneinander in verschiedene Richtungen dreh- sowie separat dimmbar. Faszinierende Lichteffekte zaubern farbige Halogenbirnen.

Besuchen Sie uns auf den Messen Light + Building in Halle 8.0 Stand F 51 und auf der IFH/Intherm Halle H7 Stand 34



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige:
arcguide Partner
Ausschreibungen
Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 4
Ausgabe
4.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de