Startseite » Themen » Fenster »

Alles im Rahmen mit dem neuen Innenfutter

VELUX Deutschland GmbH
Alles im Rahmen mit dem neuen Innenfutter

VELUX Innenfutter mit Verbesserungen bei Optik und Funktionalität / Einbau-Set Innenverkleidung zur bauseitigen Umsetzung

Im Zubehörsortiment der rundum optimierten Dachfenstergeneration führt VELUX ab Mai 2013 ein neues Innenfutter. Es besteht aus feuchtigkeitsunempfindlichem PVC-Material und gewährleistet den sicheren Anschluss des Fensters an die Dachschräge. Durch seine elegante und hochwertige Optik integriert sich das Innenfutter harmonisch in den Wohnbereich und bietet großzügigen Lichteinfall. Zudem überzeugt es hinsichtlich Funktionalität: So profitieren Handwerker von der vereinfachten Montagetechnik und Bewohner von der auf zehn Jahre verlängerten Garantie, bei fachgerechtem Anschluss. Darüber hinaus bietet das Unternehmen ein neues Einbau-Set an, das mittels eines Montagerahmens eine sicherere, schnellere und einfachere Herstellung einer bauseitigen Innenverkleidung am Dachfenster ermöglicht.

Im Zuge der Einführung der neuen Dachfenstergeneration hat VELUX auch Zubehörprodukte wie das Innenfutter hinsichtlich ästhetischer und funktionaler Ansprüche optimiert. Da es aus feuchtigkeitsunempfindlichem PVC hergestellt ist, eignet es sich auch bestens für Feuchträume wie Bäder oder Küchen. Gleichzeitig überzeugt es durch seine hochwertige Optik, die sich harmonisch in den Wohnbereich einfügt. Die beiden Breitenteile des Innenfutters sind so geformt, dass sie mehr Platz für Dämmung bieten und der Form des Dämmrahmens angepasst sind.

Vereinfachte Montage spart Zeit und minimiert Fehlerquellen
Die Montage gestaltet sich für den Handwerker einfacher, schneller und sicherer. Die Breiten- und Längsteile des neuen Innenfutters aus geschäumten PVC sind wesentlich unempfindlicher für Fehler bei der Verarbeitung. Es droht kein Herausbrechen beim Sägen, Verschraubungen greifen fest und dank Verzicht auf Folierung droht keine Beschädigung der Oberfläche durch „schiefes“ Schrauben. Zudem sind Schraublöcher vorgebohrt, so dass eine gute Führung der Schrauben gewährleistet ist. Eine abziehbare Schutzfolie schützt die Breiten- und Längsteile vor Verschmutzung der Oberflächen bei der Montage. Auch das Anbringen der Abdeckleisten zeigt sich deutlich vereinfacht: Im Vergleich zum vorherigen Modell benötigen Handwerker für die Montage nun nur noch etwa halb so viele Schrauben. Durch schraubenlose Montagebeschläge sind diese bis zuletzt verschiebbar und die klickbare Eckverbindung erleichtert die sichere Herstellung der optimalen Gehrung. Weitere Vorteile des neuen Innenfutters sind das reduzierte Gewicht – bei Blendrahmen-Außenmaßen von 78×140 cm etwa sieben Kilogramm weniger als bei der bisherigen Ausführung – und die optimierte Verpackung, die nicht nur die Handhabung erleichtern, sondern auch das Risiko von Transportschäden deutlich verringern.

Langfristige Sicherheit
Serienmäßig erhält der Dachhandwerker mit dem neuen Innenfutter von VELUX die Dampfsperrschürze BBX, die Schutz vor Tauwasserschäden im Dach bietet. Sie sorgt für einen luft- bzw. dampfdichten Anschluss des Fensters an die Dampfsperre des Daches. Mit der Einführung des neuen Innenfutters erhöht VELUX auch dessen Garantie von bisher fünf auf zehn Jahre. Damit gewährt das Unternehmen bei fachgerechtem Einbau nun auf das komplette System aus Fenster, allen Anschlussprodukten und Innenfutter inklusive der Dichtigkeit aller Anschlüsse ans Dach zehn Jahre Garantie.

Einbau-Set Innenverkleidung zur bauseitigen Umsetzung
In Fällen, bei denen beim Einbau der Dachfensters auf das VELUX Innenfutter verzichtet wird, bietet VELUX eine Alternative: Das neue Einbau-Set Innenverkleidung für die Erstellung einer bauseitigen Innenverkleidung für das Dachfenster. Dabei handelt es sich um einen vielseitigen Montagerahmen, der sich insbesondere für Neubau oder Bestandbauten mit neuen Innenwänden eignet. Ganz gleich, ob die Innenverkleidung aus Gipskarton, Mehrschichtplatten oder Holzpaneelen gefertigt werden soll – mit dem Einbau-Set setzt der Handwerker die bauseitige Herstellung der Verkleidung sicherer und schneller um.

Er spart mit dem Set bei der bauseitigen Montage viel Zeit, da das aufwendige Erstellen einer Unterkonstruktion entfällt. Diese fertigt der Handwerker aus den im Set enthaltenen vier Metallprofilen für die Breitenteile und zwei Teleskopschienen für die Längsteile. Dabei ist das Set flexibel an Dachneigung und -dicke anpassbar, ist jedoch trotzdem weitgehend auf die jeweilige Fenstergröße vorkonfektioniert. Darüber hinaus erleichtert der Montagrahmen das Ausdämmen und Ermitteln der Maße der für die Innenverkleidung zuzuschneidenden Platten erheblich. Zudem erhält der Handwerker durch ihn automatisch die senkrechten Ansätze oben und unten am Blendrahmen so, wie sie der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks im Beiblatt 2 zur DIN 4108 empfiehlt, um Kältebrücken zu vermindern. Dies ist genauso ein Aspekt, der zu einem sicheren Einbau beiträgt, wie die optimale Abstimmung des Sets auf die VELUX Dachfenster Materialien wie etwa das Dämm- und Anschluss-Set BDX. Der Anschluss an die Dampfbremse des Daches ist durch die dem Set beiliegende Dampfsperrschürze BBX ganz einfach.



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Keywords
Anzeige:
arcguide Sonderausgabe 2020
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 3
Ausgabe
3.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de