Startseite » Themen » Dämmen / Dichten »

Versenkt und verputzt – Knauf Insulation WDVS-Dämmplatte für die versenkte Verdübelung zugelassen

Knauf Insulation GmbH
Versenkt und verputzt – Knauf Insulation WDVS-Dämmplatte für die versenkte Verdübelung zugelassen

Mineralwolle-Dämmstoffe von Knauf Insulation für Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS) verfügen ab sofort über eine erweiterte Allgemeine Bauaufsichtliche Zulassung: Die Putzträgerplatte FKD-T C2 ist ab 100 mm Dämmstoffdicke für die versenkte Dübelung zugelassen. Diese sorgt für eine gleichmäßige Dämmstoffoberfläche und verhindert Abzeichnungen des Dübels (Panthereffekt). Außerdem dürfen alle Steinwolle-Putzträger-Dämmplatten für WDVS der Wärmeleitfähigkeitsgruppe (WLG) 035 und 036 mit einem 60 mm Dübelteller oberflächenbündig zur Plattenoberfläche verdübelt werden.

Mineralwolle-Dämmstoffe von Knauf Insulation für Wärmedämm-Verbundsysteme (WDVS) verfügen ab sofort über eine erweiterte Allgemeine Bauaufsichtliche Zulassung: Die Putzträgerplatte FKD-T C2 ist ab 100 mm Dämmstoffdicke für die versenkte Dübelung zugelassen. Diese sorgt für eine gleichmäßige Dämmstoffoberfläche und verhindert Abzeichnungen des Dübels (Panthereffekt). Außerdem dürfen alle Steinwolle-Putzträger-Dämmplatten für WDVS der Wärmeleitfähigkeitsgruppe (WLG) 035 und 036 mit einem 60 mm Dübelteller oberflächenbündig zur Plattenoberfläche verdübelt werden.

Die Putzträgerplatte FKD-T C2 von Knauf Insulation ist ab 100 mm Dämmstoffdicke für die versenkte Dübelung zugelassen. Diese innovative Montageart zeichnet sich durch dauerhaften Halt und zahlreiche weitere Vorteile aus: Durch die Versenkung der Dübel und das Abdecken mit Dämmstoff-Rondellen erfolgt eine Entkopplung von Dübelteller und Armierungsschicht. Es entsteht eine gleichmäßige Dämmstoffoberfläche, auf die Armierungs- und Putzschichten homogen aufgetragen werden können. Nachspachteln an den Dübeln und damit verbundene Kosten entfallen.

Kein Panthereffekt
Durch die homogene Fläche werden Dübelabzeichnungen (Panthereffekt) im Putz vermieden. Wärmebrücken, die durch die Kopplung von Fassade und Armierungsschicht über den Dübel entstehen, werden effektiv auf ein Minimum reduziert. Trotz der Versenkung des Dübels in der Dämmstoffschicht bleibt der Aufwand minimal, denn das Einschrauben und Versenken des Dübels erfolgt in einem Arbeitsschritt.

Einfach zu verarbeiten
Mit einem dafür konzipierten Montagetool (STR-Tool der EJOT Baubefestigungen GmbH) wird der Dübel (ejotherm® STR U) in das vorgebohrte Loch gedreht. Dabei sorgt der Aufsatz für die Komprimierung des Dämmstoffs unterhalb des Dübels. Der Dübelteller versinkt auf diese Weise beim Eindrehen in der Mineralwolle. Um die Armierungsschicht vom Teller zu entkoppeln, muss nur noch eine Dämmstoff-Rondelle aufgesetzt werden, die für eine homogene Oberfläche sorgt. Armierungsschicht und Putz können auf dieser Fläche sauber und einfach aufgetragen werden.

Weitere Neuerung
Neben der bisher zugelassenen Verdübelung der Knauf Insulation Putzträger-Dämmplatten mit 90 mm Dübeltellern ist nun auch die Montage mit 60 mm Tellern gemäß der Dübelschemen der Zulassung möglich. Alle WLG 035 und WLG 036 Dämmplatten für WDVS aus Steinwolle verfügen über die entsprechende Allgemeine Bauaufsichtliche Zulassung.

WDVS-Dämmstoffe aus Mineralwolle von Knauf Insulation werden in Systemen verschiedener namhafter Anbieter eingesetzt. Die Produkte werden als bauaufsichtlich zugelassene Dämmstoffe für die Verwendung in WDVS über Systemanbieter vertrieben.

Anbieter von Wärmedämm-Verbundsystemen, die Produkte von Knauf Insulation in ihr Portfolio übernehmen möchten, können sich mit den Ansprechpartnern für den Bereich WDVS des Unternehmens in Verbindung setzen.



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige:
arcguide Partner
Ausschreibungen
Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 3
Ausgabe
3.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de