ap35 gmbh

Luminous Textile – Neues Gestaltungselement in der Architektur

Anzeige:
Lebendige Räume, leuchtende Farben kombiniert mit neuester Technik – Philips Lighting auf Deutschlandtour vom 3. bis 6. Juni in Berlin, Hamburg, Düsseldorf und Stuttgart.

Philips Lighting und Kvadrat Soft Cells präsentieren die neuen Wandpanele „Luminous Textile“ auf einer Deutschlandtour vom 3. bis 6. Juni und schreiben dazu einen Architekturwettbewerb aus. Das leuchtende Textilpanel ermöglicht vielfältige Lichtszenarien und individuelle Raumatmosphären. Die Kombination aus LED-Beleuchtungssystem, digitaler Steuerung und dem Soft-Cell-Stoff bietet eine optimale Plattform, um die Textilwände mit eigenen Inhalten und Farben zu bespielen. Für die Projektidee, Konzeption und Organisation zeichnet ap35 GmbH mit Sitz in Ulm und Zürich verantwortlich.

Licht ist eine entscheidende Komponente bei der atmosphärischen Raumgestaltung. Das akustikabsorbierende, LED-gesteuerte Wandpanel ist mit einem Soft-Cell-Stoff bezogen und bildet eine optimale Basis für dynamische Lichtstimmungen. Das Panel harmoniert mit unterschiedlichen architektonischen Designvorstellungen und bietet somit vielseitige Synergiemöglichkeiten, welche sich sehr gut für den Retailbereich eignen.

Das Lichtpanel „Luminous Textile“ von Philips und Kvadrat, setzt Räume perfekt in Szene und ermöglicht eine völlig neue Rauminszenierung. Inhalte, Farben und Formen können von Architekten und Beleuchtungsdesignern beliebig gestaltet, programmiert und bespielt werden. Mithilfe von LED Leuchten, modernster Technologie und Soft-Cell-Stoffen wird ein einzigartiges Raumambiente geschaffen. Das Konzept eignet sich besonders für den Retail-Bereich, findet aber auch in Hotels oder Eingangsbereichen wie z.B. Restaurants und Flughafen-Lounges Anwendung.

In Zusammenarbeit mit Kvadrat Soft Cells präsentiert Philips Lighting das neue Konzept auf einer Deutschlandtour. Insgesamt gastiert die Tour in vier Städten: 3. Juni in Berlin, 4. Juni in Hamburg, 5. Juni in Düsseldorf und schließlich am 6. Juni in Stuttgart.

Die Teilnehmer erwartet ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm unter anderem mit den Brüdern Edler von realities:united. Die Berliner Architektengruppe realities:united, gegründet von Tim & Jan, entwickelt architektonische Lösungen mithilfe Neuer Medien und modernster Informationstechnologie an und in Gebäuden. Ferner wird pro Standort ein renommierter Architekt aus dem Retailbereich zu den Themen Architektur, Licht und Akustik referieren. Peter Ippolito von der Ippolito Fleitz Group in Berlin, Philipp Beck von Atelier 522 in Hamburg, Lars Deppert von Nest One in Düsseldorf und Philipp Karmann in Stuttgart.

Parallel zur Roadshow schreibt Philips Lighting einen Architekturwettbewerb aus, bei dem Beleuchtungsdesigner und Architekten aufgefordert werden mit der Funktionalität des Textilpanels zu experimentieren. Jedes teilnehmende Büro kann seiner Kreativität freien Lauf lassen und das Panel entsprechend programmieren, bespielen und in Szene setzen. Das Ergebnis wird in Form eines Video- Clips dokumentiert und von einer hochkarätigen Jury bewertet.


Keywords:
Wandpanele, Philips Lightning, Kvadrat-Soft-Cells, LED-Beleuchtungssystem, Soft-Cell-Stoff, Textilwände, Rauminszenierung, LED-Leuchten, Architekturwettbewerb



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Keywords
Anzeige:

arcguide Partner

Ausschreibungen

Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur

Titelbild db deutsche bauzeitung 8
Ausgabe
8.2019 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de