Startseite » Themen » Baustoffe / Bauteile »

Schwebendes Waschbecken dank Mevaco

MEVACO GmbH
Schwebendes Waschbecken dank Mevaco

Manche Menschen träumen von Sonne, Strand und Meer – der Innenarchitekt Harald Schnur träumte von einem schwebenden Waschbecken. Und er hat seinen Traum verwirklicht. Geht nicht? Geht doch! Man muss nur wissen wie.

Das süddeutsche Unternehmen balneo-design hat sich ganz dem Entwurf, der Planung und Lieferung kompletter, individueller Badezimmereinrichtungen verschrieben. Der Geschäftsführer Harald Schnur – von Haus aus Architekt, Innenarchitekt und Designer – richtet sich bei der Kreation natürlich grundsätzlich nach den Vorgaben der Kunden, die nach intensiven Gesprächen zur Ausführung gelangen.

Aber manchmal kämen ihm halt solche Gedanken, meint Schnur, keinen Sach- und Auftragszwängen verpflichtete Ideen, Visionen, die er mit schnellem Strich zu Papier bringt. Und die, wenn sie einer kritischen Überprüfung durch sein Team standhalten, dann auch realisiert werden. So wie Scodella, ein Waschbecken, bei dem Schnur die Idee hatte, es schweben zu lassen: die Transparenz des Wassers aufzugreifen und in Schwerelosigkeit zu übersetzen. Und das allein mithilfe von Glas und Lochblech.

Zwischen zwei im rechten Winkel angeordneten Edelstahl-Lochblechen ist mittels filigraner Edelstahlbeschläge eine Glasschale aufgehängt. Um die Statik zu verbessern, denn Lochblech allein wäre nicht stabil genug, lässt Harald Schnur den Edelstahl schwimmen – in einem Bett aus PVB, einem Schmelzklebstoff, und zwischen zwei 6 mm starken Verbund-Sicherheitsglasscheiben. Natürlich sind, wie es sich für so ein exklusives Objekt gehört, alle Elemente vom Feinsten: die Schale von Schott, die Mischbatterie von Jado und das Lochblech von MEVACO. Fans eines schwerelosen Waschbeckens haben die Wahl zwischen Scodella als Einzel- oder Doppelwaschtisch sowie mit oder ohne Glasregale.

Schnur favorisiert auch als Einlage Lochblech, sodass das Objekt durchgängig nur aus Glas und Edelstahl besteht. Aber zwischen die Scheiben kann natürlich auch jedes andere beliebige Material einlaminiert und als Armatur jede gängige Unterputzmischbatterie gewählt werden. Hauptsache, die Waschschale schwebt weiter.



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige:
arcguide Sonderausgabe 2020
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 4
Ausgabe
4.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de