Startseite » Themen » Akustik / Schallschutz »

Knauf Cleaneo Rapid: Fugen spachteln – schnell, sauber, sicher

Knauf Gips KG
Knauf Cleaneo Rapid: Fugen spachteln – schnell, sauber, sicher

Die pastöse Spezialfugenmasse Knauf Cleaneo Rapid wird mit der Puppen-pistole verarbeitet. Die Fugen von gelochten Knauf Akustikdecken lassen sich damit schnell und präzise füllen.
Die pastöse Spezialfugenmasse Knauf Cleaneo Rapid wird mit der Puppen-pistole verarbeitet. Die Fugen von gelochten Knauf Akustikdecken lassen sich damit schnell und präzise füllen. | Knauf/Bernd Gallandi
Mit Knauf Cleaneo Rapid hat Knauf eine verarbeitungsfertige, pastöse Spachtelmasse für gelochte Akustikdecken auf den Markt gebracht. So sauber, schnell und einfach wurden Akustikdecken noch nie verspachtelt – und das ohne Fugenabzeichnungen.

Mit Knauf Cleaneo Rapid hat Knauf eine verarbeitungsfertige, pastöse Spachtelmasse für gelochte Akustikdecken auf den Markt gebracht. So sauber, schnell und einfach wurden Akustikdecken noch nie verspachtelt – und das ohne Fugenabzeichnungen.

Die pastöse Spezialfugenmasse Knauf Cleaneo Rapid bietet die hohe Risssicherheit und Fugenfestigkeit, wie sie der Fachhandwerker von einer gips-gebundenen Spachtelmasse wie etwa Knauf Uniflott gewohnt ist. Sie wurde entwickelt zum Verspachteln von gelochten Gipsplatten mit Schnittkante oder Falzfuge wie zum Beispiel Knauf Cleaneo Akustik FF.

Knauf Cleaneo Rapid wird mit der Puppenpistole verarbeitet, was eine präzise Applikation ermöglicht. Durch die große Füllmenge der Puppe von 900 g entfällt häufiges Wechseln beziehungsweise Nachfüllen einer Kartusche. Das erlaubt einen kontinuierlichen Arbeitsfortschritt ohne häufige Unterbrechungen.

Das Arbeiten mit Knauf Cleaneo Rapid ist darüber hinaus eine höchst saubere Sache. Die Konsistenz ist so eingestellt, dass die Spachtelmasse nicht abtropft. So lässt es sich effizient und ohne nennenswerten Spachtelmassenabfall arbeiten. Zugleich entfällt das Reinigen von Werkzeugen und Anmacheimern. Ein weiterer Vorteil: Es gibt keine Wartezeiten bis zum Ansteifen des Materials. Direkt nach dem Einspritzen kann die Fuge mit einer Spachtel bearbeitet werden und das überstehende Spachtelmaterial auf etwa 1 – 2 mm Überstand glattgedrückt werden. Die Fugen sind zudem leicht schleifbar. Besonders sauber gelingt das mit dem Knauf Abranet Handschleifer mit Absaugung.

Knauf Cleaneo Rapid trocknet schnell. Nach nur einem Spachtelgang ist die Fläche bereits fertig vorbereitet für die Beschichtung. Der Fugenspachtel ist absolut schwind- und quellfrei und darüber hinaus farblich an die Kartonfarbe der Gipsplatten angepasst – eine wichtige Voraussetzung für ein hochwertiges Erscheinungsbild ohne Fugenabzeichnungen.


Keywords:
Spachtelmasse, Knauf, Akustikdecken, Spezialfugenmasse, Cleaneo-Rapid, Risssicherheit, Fugenfestigkeit, Akustik, Gipsplatten

Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Keywords
arcguide Sonderausgabe 2021
Projekte
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild md S2
Ausgabe
S2.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de