Startseite » Projekte » Wohnungsbau »

Nachhaltiges Bauen mit Kaldewei Badlösung aus Stahl-Emaille – Familienhaus mit Panoramablick

Wohnen | Winzendorf-Muthmannsdorf (AT) | Kaldewei
Nachhaltiges Bauen mit Kaldewei Badlösung aus Stahl-Emaille – Familienhaus mit Panoramablick

Architekturbüro in Österreich setzt bei Familienhaus inmitten der Weinberge auf natürliche Materialien und ein Badeerlebnis mit tollem Panoramablick

Im österreichischen Winzendorf-Muthmannsdorf trifft Nachhaltigkeit auf Design: Auf einer Fläche von rund 1.600 Quadratmetern steht ein Einfamilienhaus inmitten von Weinreben an einem Hang im Einklang mit der Natur. Bereits von außen wird die besondere und naturverbundene Architektur durch einen Schleier aus verkohlter Lärche entlang der Fassade deutlich. Die nachhaltige Bauweise zieht sich weiter durch das lichtdurchflutete Haus mit einem offenen Raumgefüge bis ins Badezimmer: Dort setzte der Architekt Oliver Steinbauer, Inhaber des Büros STEINBAUER architektur+design, Wiener Neustadt, passend zum umweltfreundlichen Gesamtkonzept auf die Badewanne Conoduo von Kaldewei aus nachhaltigem Stahl-Emaille. Dieses Material ist dank seiner natürlichen Rohstoffe zu 100 Prozent kreislauffähig und besonders langlebig.

Domizil als Beispiel für nachhaltiges Bauen mit stilvollem Design

Im Innenraum des neu entstandenen Familienhauses dominieren in den unteren Ebenen sandgestrahlte Betondecken, Stahl, Sichtestrich und großzügige Glasflächen. In den privaten Räumen finden sich weißes Corian, naturgeölte Eiche und dezente Lichtschlitze in Richtung Osten. Sämtliche Einbaumöbel entstanden in gebürsteter Wildeiche – kombiniert mit Einzelstücken aus Engelsberger Marmor vom nahe gelegenen Steinbruch. Ein weiteres Highlight ist ein tief in das Erdreich eingelassener Weinkeller für eine optimale Temperierung.

„Wenn das Grundstück ein seit Generationen in Familienbesitz befindlicher Weingarten ist, war die Anforderung an einen zeitlosen und im Einklang mit der Natur stehenden Baukörper von Beginn an erstrangig“, sagt Architekt Oliver Steinbauer.

Bauherr setzt auf Eleganz und Umweltfreundlichkeit bis ins Badezimmer

In einem Zwischengeschoss befindet sich das Badezimmer. Das Herzstück ist die in den Boden versenkte Badewanne Conoduo von Kaldewei mit gerahmtem Blick in Richtung des Engelsbergs im Nordwesten. Auch hier zeigt sich der Fokus auf die umweltfreundliche Bauweise anhand des Materials der Wanne. Conoduo ist aus Kaldewei Stahl-Emaille gefertigt, einer edlen Symbiose aus Stahl und Glas. Stahl-Emaille wird bei Kaldewei aus natürlichen Rohstoffen produziert und kann am Ende der Gebrauchszeit komplett in den Wertstoffkreislauf zurückgeführt werden. Die glasierte Oberfläche der Badewanne ist sehr robust, hygienisch und pflegeleicht. Die außergewöhnlich lange Lebensdauer belegt Kaldewei durch eine Garantiezeit von 30 Jahren. „Die Badewanne aus Stahl-Emaille passt perfekt zu den offenen, aber mannigfaltigen Raumsituationen sowie zu der reduziert natürlichen Materialität des Objekts“, so Oliver Steinbauer.

Auch das Design der Badewanne fügt sich nahtlos in das Domizil ein. Conoduo zeichnet sich durch eine puristische Formensprache und zeitlose Eleganz aus – abgerundet von einem bündigen Wannenablauf sowie einem dezenten Überlauf, beides in Wannenfarbe emailliert. Dadurch wird die Badewanne passend zum Objekt höchsten Ansprüchen an Design und Ästhetik gerecht. So steht dem Genuss eines entspannenden Bades, bei dem man sich wie inmitten des Weinberges fühlt, nichts mehr im Wege. Und in diesem Wohlfühl-Ambiente lässt sich ein edler Wein aus den eigenen Reben sicherlich perfekt genießen.


Projekt: AVOS

Bauherr: privat
Ort: 2722 Winzendorf-Muthmannsdorf, Österreich
Grundstücksfläche: 1.600 m²
Wohnfläche: 150 m²
Nutzfläche: 35 m²
Bebaute Fläche: 98 m²
Planungszeit: 2012–2017
Bauzeit: 2017–2018
Bauweise: Ziegel, Stahlskelett
Fassade: verkohlte Lärche
Dach: Flachdach mit schwarzer Bekiesung
Raumhöhe: 2,50 m bis 4,20 m durch Split-Level
Decken: sandgestrahlte Betoneinhängedecke
Böden: Sichtestrich, gebürstete Wildeiche
Heizung: Luftwärmepumpe
Badewanne: KALDEWEI Conoduo aus Stahl-Emaille



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige:
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild md 9
Ausgabe
9.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de