Startseite » Projekte » Wohnungsbau »

Achtgeschosser in Freiburg mit Decken made of Ligno®

Wohnen | Freiburg | LIGNOTREND Produktions GmbH
Achtgeschosser in Freiburg mit Decken made of Ligno®

Holz hält Einzug in die Stadt: „Buggi 52“, das erste FSC-zertifizierte Holzgebäude Deutschlands wurde Ende 2020 in Freiburg-Weingarten an der Bugginger Straße aufgestellt. Das Raumangebot des Achtgeschossers (neun Geschosse mit UG) hält einen Supermarkt, eine Kita sowie 30 Wohneinheiten bereit, die das bevölkerungsstarke Viertel der Universitätsstadt deutlich aufwerten. Ende 2021 wurde das innovative Bauwerk bezogen. Seither genießen Nutzer und Bewohner alle Vorteile moderner Holzbauarchitektur: Bestes Raumklima, gute Akustik und hohe Designqualität.

Aufgrund der speziellen bautechnischen Belange im Bereich des 800 m² großen Supermarkts und aus Forderungen des Brandschutzes wurden das Erdgeschoss und das Untergeschoss des Gebäudes massiv errichtet. Der siebengeschossige Wohnungsbau hingegen konnte in Holzständerbauweise – auf die massive „Basis“ aufgestellt – realisiert werden.

Mit 25 Metern Gesamthöhe liegt „Buggi 52“ knapp unter der Hochhausgrenze und selbst Aufzugsschacht, Treppenhaus und Außenfassaden bestehen aus Holz. Für die tragenden Deckenbauteile des innovativen Holzgebäudes konnte das Holzbauunternehmen Holzbau Bruno Kaiser GmbH aus Bernau die Produkte des ebenfalls in der Region beheimateten Brettsperrholz-Spezialisten Lignotrend verwenden. Sie erfüllten die hohen Ansprüche lückenlos: Bester Schallschutz zwischen der Kita bzw. den Wohnetagen und der in Gebäudeklasse 5 geforderte 90-minütige Feuerwiderstand sind gesichert, ohne die Holzoberfläche zu verkleiden.

Weniger Holzverbrauch

Bei „Buggi 52“ wird Holzrahmenbau mit der optimierten Brettsperrholz-Rippenelement-Bauweise kombiniert, wodurch erheblich weniger Holz verbraucht wird, als es bei einem rein massiven Holzbau der Fall wäre. Die Bauherrin „IG Klösterle“ und der Projektentwickler Sutter³ GmbH & Co. hatten zum Ziel, das Projekt nach dem neuen, überarbeiteten FSC-Standard (FSC-STD-40-006) zu zertifizieren. Daher wurden die im Gebäude eingesetzten Ligno®-Elemente ebenfalls gemäß FSC geprüft.

Auch für die innen sichtbare Fläche der Lignotrend-Echtholzdecken wählte das für Entwurf, Planung und Genehmigung verantwortliche Büro Weissenrieder Architekten BDA regionales Holz – die heimische Weißtanne, astfrei verleimt. Wichtig für die Gewährleistung der Wohngesundheit sind dabei die strengen Emissionsprüfungen der Produkte entlang der strengen Kriterien des Nachhaltigkeitssiegels natureplus.

Brandschutz: Sichtbares Holz auch bei Gebäudeklasse 5

Mehrgeschossige Gebäude wie das „Buggi 52“ in Gebäudeklasse 5 erfordern einen höheren Feuerwiderstand. Mit ihrem schichtweisen Aufbau können Ligno®-Deckenelemente flexibel auf alle Brandschutzanforderungen reagieren: Holz-Zusatzlagen sorgen für den nötigen Feuerwiderstand von REI 90, durch die komplette Füllung der Kammern mit Splitt verbleiben keine offenen Hohlräume. Die Landesbauordnung Baden-Württemberg erlaubt, dass Decken aus Holz auch in Gebäudeklasse 5 unverkleidet bleiben dürfen. Zum Vorteil für die Bewohner können die Planer die besonderen, astfreien Weißtanne-Sichtqualitäten der Ligno® Deckenbauteile demnach auch im mehrgeschossigen Holz-Wohngebäude zeigen.

Ruhequalität in Holzgebäuden

Schließlich bewähren sich Lignotrend-Decken auch mit außerordentlichen Schallschutzqualitäten im Geschossbau: Ebenfalls ohne unterseitige Bekleidung verhindert der geprüfte Aufbau die Trittschallübertragung zwischen den Geschossen effizient – auch im Tieftonbereich. Die Decke über der Kita sowie die Wohnungstrenndecken können sich im „Buggi 52“ mit den vom Holzbau Deutschland Institut publizierten neuesten Zielwerten für Holzdecken der Klasse „Komfort“ messen, in der Gehgeräusche besonders berücksichtigt werden.

Text: Iris Darstein-Ebner © architekturkontext, Stuttgart



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
arcguide Sonderausgabe 2021
Projekte
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild md 12
Ausgabe
12.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de