Startseite » Projekte »

Glatt und verkehrt | Wohnhochhaus Nordbahnhof, Wien

Wohnen | Wien | Franz&Sue
Glatt und verkehrt

Das Gebiet des ehemaligen Nordbahnhofs im zweiten Wiener Gemeindebezirk ist zurzeit eine wilde Oase. Bis 2025 entstehen hier rund um einen großen, naturbelassenen Park, die „freie Mitte“, neue urbane Quartiere – mit 6 Wohnhochhäusern, die das Areal strukturieren und prägen. Wir konnten im Wettbe­werb überzeugen und sind stolz darauf, eines dieser Pionierhochhäuser zu planen.

»Ein lebendiges, urbanes Quartier entsteht im Nordbahnhofviertel, und wir beteiligen uns mit einem Pionierprojekt an diesem Prozess: ein Wohnhochhaus mit öffentlicher Erdgeschosszone und unverwechselbarem Charakter.«

Hoch hinaus

An der Ecke Taborstraße/Leystraße bilden drei Baukörper einen geschützten Platz, wo künftig die Straßenbahn O ihre Endstation hat und das Zentrum des Quartiers liegt. Das Hochhaus mit Sockel und insgesamt 21 Geschossen kratzt noch nicht ganz an den Wolken, seinen Bewohnern bietet es dennoch einen imposanten Ausblick – im Osten auf die Stadt, im Westen auf die „freie Mitte“.

Let’s twist again

Die identitätsstiftende Form und Fassade des Wohnhoch­hauses sehen nicht nur schön aus. Mit der leichten Drehung des Turms und dem Knick zweier Hausseiten öffnen wir diese zu den Grünflächen. Das Gebäude wirkt dynamisch, elegant und steht luftig am Park. Bei der Fassade haben wir uns von Omas Schalstricken inspirieren lassen – unterschiedlich ausgestaltete Balkonfronten ergeben ein Muster, wie bei glatten und verkehrten Maschen. Für Sonnenschutz und Privat­sphäre können die Hausbewohner ihre Balkonabde­ckungen flexibel einstellen.

Gemeinsame Freizeit

Auf den Dächern der Gebäudesockel geben wir den Bewohnern am Platz zusätzliche, private Freiräume – das Highlight ist sicherlich der Swimming Pool auf der grünen Hochhausterrasse. Im gesamten Viertel wird es eine öffentliche Erdgeschosszone geben, unsere Grundrisse erlauben dabei flexible Nutzungen von Fitnesscenter, Bibliothek und verschiedene Gewerbeflä­chen bis hin zu einer Hochhauslobby und einem großen Gemeinschaftsraum. In den Obergeschossen entstehen rund 200 Wohnungen.


Auftragsart: Nicht offener Realisierungswettbewerb
Auszeichnung: 1. Preis
Auftraggeber: KIBB Immobilien GmbH
Ort: Wien
Planung: 2019
Status: In Bearbeitung
NGF: 16.100 m²
BGF: 22.800 m²
Mitarbeiter: Björn Haunschmid-Wakolbinger (PL), Johannes Tiefenthaler, Dieter Fellner, Kateřina Kunzová, Katarína Martoňáková



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Keywords
Anzeige:
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 11
Ausgabe
11.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de