Startseite » Projekte »

wineBank Sylt – das Konzept des private Members Club für Weinbegeisterte

Gastronomie | Westerland | FORMWÆNDE
wineBank Sylt

wineBank Sylt – das Konzept des private Members Club für Weinbegeisterte – wurde nach den Entwurfsplänen des Innenarchitekturbüros FORMWÆNDE in Westerland auf Sylt realisiert und kürzlich eröffnet und schafft eine Neuinterpretation des Weinkellers.

Wein gilt seit einigen Jahren als vielversprechende Wertanlage. Doch nur eine korrekte Lagerung verspricht die gewünschte Rendite. Diesen Umstand hat das wineBank Konzept in eine erfolgreiche Geschäftsidee umgewandelt. Aus der profanen Lagerung edler Tropfen wurde ein Private Members’ Club Konzept entwickelt, bei dem jedes Mitglied Zutritt zu allen Standorten hat – 24 Stunden am Tag, an 365 Tagen im Jahr.

Die neue Weinbank verfügt über insgesamt 370m² und 5 Ebenen, zu der auch die integrierte Wein- und Champagnerbar VITIS gehört. Das Herzstück ist der Weinkeller im Untergeschoss mit 276 Weinfächern in 18 Tresoren, der nur den exklusiven Mitgliedern zugänglich ist.

Auf die baulichen Anforderungen des neuen Standorts auf Sylt – präsente Lage mitten in Westerland, bei kompletter Einsehbarkeit von der Friedrichstraße aus – hat FORMWÆNDE mit einem offenen und transparenten Designkonzept geantwortet. Anstelle der typischen versteckten, uneinsehbaren Weinkellerkonzepte hinter dicken Mauern und in tiefen Kellern wurde das Sylter Konzept der wineBank bewusst transparent gehalten. Großformatige Glasfassaden und viel Tageslicht zeugen von Offenheit und Transparenz und kehren typische Gewölbekellerkonzepte um.

Durch die Materialität, die Farbgebung und die räumliche Abtrennung von fünf Split Level ergab sich eine gestalterische und räumliche Staffelung. Das Farbkonzept verläuft von dunklen und matten Farben in den unteren Geschossen zu hellen und leuchtenden Oberflächen in den oberen Bereichen.

Der Weinkeller im Untergeschoss bietet, neben den idealen Lagerbedingungen der Weine in den Tresoren, eine atmosphärische Hausbar mit freistehendem Tresen, die unterschiedliche Aufenthalts- und Sitzqualitäten anbieten und einen verschwiegenen Charakter ausstrahlen.

Das Gestaltungskonzept ist durchgehend von wenigen, aber hochwertigen und authentischen Materialien geprägt. Massive und schwere Komponenten wie Stahlgittermatten und Granit stehen im Kontrast zum feinen Fußboden aus gespachteltem Kalk-Marmor und edlen Furnieren in Eiche-Streifer. Die Ausarbeitung der handwerklichen Details, die Materialkombinationen der Einbauten und die harmonischen Proportionen der Raumteiler und Split Level-Abtrennungen zeugen von einem puristischen, nordischen und ehrlichen Umgang mit den verarbeiteten Materialien. Unterstützt wird der architektonische Gesamteindruck von einem atmosphärischen, stimmigen Lichtkonzept, das besonders dem abgedunkelten Charakter des Weinkellers einen geheimnisvollen Anstrich verleiht.

Die großzügige Glasfassade über zwei Ebenen sorgt für eine vollständige optische Verschmelzung des Innen- und Außenraums.

„Die neue wineBank Sylt ist von FORMWÆNDE bewusst im nordisch-modernen Stil gehalten worden. Mit der puristischen Gestaltung haben wir für den Standort Sylt ein klares nachhaltiges Statement gesetzt und zugleich eine Neu-Interpretation der Weinkeller-Architektur geschaffen“, so Florian Kienast, Inhaber von FORMWÆNDE.


Projektname: wineBANK Sylt
Gebäudetyp: Innenarchitektur Gastronomie
Standort: Sylt, Deutschland
Baujahr: 2022
Bauzeit: 4 Monate (Jan-April 2022)



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
arcguide Sonderausgabe 2021
Projekte
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild md 6
Ausgabe
6.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de