München | CSMM

Schöner und besser arbeiten: German Design Awards für Bürowelten vergeben

Anzeige:

Münchner Unternehmen CSMM erhält in Frankfurt am Main drei German Design Awards

München, 11. Februar 2019 – Am Freitag hat der Rat für Formgebung in Frankfurt am Main besonders gelungene Bürokonzepte mit dem German Design Award ausgezeichnet. Das Münchner Unternehmen „CSMM – architecture matters“ hat gleich drei Auszeichnungen erhalten. Der 2012 initiierte German Design Award ist der internationale Premiumpreis des Rats für Formgebung und zählt zu den anerkanntesten internationalen Design-Wettbewerben.

So wurde das eigene Büro des Unternehmens im WERK3 mit „Special Mention“ ausgezeichnet. Als „Winner“ in der Kategorie ‚Excellent Communications Design‘ für Architektur und Innenarchitektur  würdigte die Jury zusätzlich die beiden von CSMM umgesetzten Projekte ‚Virtual Identity im Thalkirchner Bahnhof‘ und ‚COWORK – Siemens Real Estate‘.

Die Besonderheiten: Für die Social-Media-Agentur Virtual Identity entwickelte CSMM aus dem ehemaligen Thalkirchener Bahnhof in München eine neue zukunftsorientierte Arbeitswelt. Der Architekt und geschäftsführende Gesellschafter Malte Tschörtner freut sich: „Dass unsere innenarchitektonischen Produkte bei international renommierten Wettbewerben Erfolg haben, zeigt sowohl den Stellenwert des Themas New Work als auch die Innovationsfähigkeit hiesiger Unternehmen, die solche Arbeitswelten beleben.“

Bei dem Projekt COWORK handelt es sich um einen Dreh- und Angelpunkt für Kommunikation und Kreativität. D’NA und CSMM konzipierten gemeinsam mit dem Auftraggeber Siemens die Arbeitswelt so, dass sie Zusammenarbeit und Austausch über verschiedene Abteilungen und Tätigkeiten hinweg fördert. Dadurch lässt sich noch interdisziplinärer und agiler arbeiten. Sven Bietau, Architekt und geschäftsführender Gesellschafter von CSMM, erklärt: „Die Bürogestaltung definiert den Rahmen, in dem Kommunikation und agiles Projektmanagement stattfinden. Zukunftsorientierte Arbeitswelten sind zudem ein imageprägender Faktor im Recruitment und in der Mitarbeiterbindung.“

Die Büros sind dabei alles andere als zu schön, um darin zu arbeiten – im Gegenteil. Unternehmen haben laut CSMM den Nutzen der Gestaltung längst erkannt. „Schöne und funktionierende Büros sind nicht nur ein Faktor, um Fachkräfte zu gewinnen. Mitarbeiter fühlen sich in modernen Arbeitswelten vor allem wohler – sind also auch produktiver“, erklärt Timo Brehme, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der CSMM GmbH.  Die German Design Awards prämieren damit nicht nur die gelungene Formgebung, sondern bieten Unternehmen vielmehr Orientierung bei der Auswahl geeigneter Berater und Gestalter. Die Vergabe des German Design Awards 2019 fand am Freitag im Forum der Messe in Frankfurt statt. Nach der Urkundenübergabe am Vormittag gab es um 18 Uhr eine Vernissage der Gewinner-Ausstellung „Excellent Communications Design“ im Museum Angewandte Kunst in Frankfurt.



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Anzeige:

arcguide Partner

Ausschreibungen

Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur

Titelbild db deutsche bauzeitung 9
Ausgabe
9.2019 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de