Startseite » Projekte » Sanierung / Modernisierung »

Pausen- und Präsentationsraum

Innenraumgestaltung | Köln
Pausen- und Präsentationsraum

Die Aufgabe: Der halbrunde Raum sollte zu einem Pausen- und Aufenthaltsraum ausgebaut werden, der auch für Kundenpräsentationen genutzt werden kann. Außerdem war eine Teeküche mit Stauraum und Platz für die Kaffeemaschine gewünscht.
Die Gestaltung: Abgeleitet von der Raumform bildet der Kreis die gestalterische Basis aller Elemente. Der offene Raum wird durch die Möblierung in verschiedene Zonen aufgeteilt. Neben der Tür bieten sich zwei Sessel mit hohen Rückenlehnen zum Rückzug an, aber auch zum vertraulichen Zweiergespräch. Ein runder Teppich und ein Hocker mit Tablett vervollständigen die Sitzgruppe. An den Tischen in der Mitte trifft man sich mittags zur gemeinsamen Pause und zum Essen. Die trapezförmigen Tischplatten lassen sich auch zu einer geraden Tafel zusammenstellen. Die Sofas im hinteren Bereich laden zum entspannten Gespräch oder zum Lesen ein. Der Lesestoff dazu ist in runden Regalen an der Wand untergebracht. Die Sofaelemente sind mit Magneten verbunden, so lassen sie sich jederzeit neu arrangieren. Auch hier fasst ein runder Teppich den Bereich, weitere Hocker können flexibel genutzt werden. Die Küche ist offen von zwei Seiten zugänglich, trotzdem optisch abgeschirmt durch eine Abtrennung. Leichte Gardinen an der Fensterfront fassen den Raum und lassen das – nicht sonderlich attraktive – Umfeld verschwimmen, ohne zuviel Tageslicht zu schlucken. Besonders am Abend entsteht so eine angenehme, helle Atmosphäre. Neben Möbeln und Gardinen tragen runde Akustikelemente an der Decke zu einer guten Akustik bei.
Die Beleuchtung: Highlight des Raumes ist die Abtrennung der Küche durch transluzente Acrylröhren. Im Innern sind Farblicht-LEDs eingebaut, die einzeln angesteuert werden können. So lassen sich computergesteuert Lichtspiele aller Art abrufen, aber auch monochrome Lichtstimmungen erzeugen. Damit dient die Abtrennung gleichzeitig als Experimentierfeld und als Präsentationsfläche für Kunden. Für die Allgemeinbeleuchtung verläuft eine halbrund gebogene Stromschiene mittig über den Tischen, eine weitere über der Küche. Mit richtbaren Strahlern lassen sich alle Bereiche flexibel beleuchten.
Die Farben und Materialien: Die Farbgestaltung leitet sich aus den Firmenfarben ab. Hauptfarben sind schwarz, weiß und Grautöne, die einzelnen Firmenbereiche sind durch starke Akzentfarben gekennzeichnet. Diese nutzten wir für den Anstrich der Säulen an der Fensterfront, auch als Kontrast zum vorhandenen dunklen Boden. Die Akzentfarben finden sich ebenso in Möbeln und Teppichen wieder und setzen fröhliche Farbtupfer im ansonsten weiß, grau und schwarz gehaltenen Gesamtbild. Die Polstermöbel und die Regale sind mit Filz bezogen, ein nicht nur ein strapazierfähiges, sondern auch akustisch wirksames Material.


Standort: Köln
Ort: Köln
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Land: Deutschland
Baujahr: 2016/2017


Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
arcguide Sonderausgabe 2021
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild md 6
Ausgabe
6.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de