Startseite » Projekte » Öffentliche Gebäude »

Raumakustik - Schlichte Eleganz mit Kautschuk-Belag noraplan uni

Öffentl. Gebäude | Rottenburg | nora systems GmbH
Schlichte Eleganz am Boden

Von der schlichten Ausleihstelle für Bücher zum modernen Wohlfühlort: Durch attraktive architektonische Konzepte wandeln sich Bibliotheken mehr und mehr zu Lern-, Arbeits-, Veranstaltungs- und Kommunikationsräumen mit hoher Aufenthaltsqualität. Ein Beispiel ist die mit diversen Architekturpreisen gekrönte Stadtbibliothek in Rottenburg am Neckar, die mit ihrer zurückgenommenen und zugleich selbstbewussten Architektur den perfekten Spagat zwischen Historie und Moderne schafft.  Entsprechend hoch waren die Anforderungen an die Innenausstattung und somit auch den Bodenbelag. Er sollte optisch das Designkonzept unterstützen und gleichzeitig funktionale Vorteile wie Robustheit, Langlebigkeit bieten sowie einen Beitrag zu einer guten Raumakustik leisten. Die Wahl fiel auf noraplan uni in einem warmen, sandigen Beige. Der Kautschuk-Belag wurde auch auf den Treppen installiert und verbindet optisch die fünf Geschosse, so dass über alle Ebenen hinweg eine harmonische Raumwirkung entsteht.

Dezent, unverfugt und optimale Raumakustik

Die Stadtbibliothek wirkt mit ihrer grauen Fassade von außen massiv, innen erscheint sie großzügig, hell und luftig. Nahezu alle Wände der fünf Geschosse sind mit Bücherregalen aus weißem Holz versehen, dazwischen laden in Akzentfarben gestaltete Sitz- und Fensternischen zum Schmökern ein. „Aus funktionaler und ästhetischer Sicht waren Kautschukböden für dieses Projekt bestens geeignet“, sagt Architekt Volker Kurrle. Die Beläge passen mit ihrem schlichten, eleganten Look gut zum Interieur, die Farbe bringt zusätzliche Helligkeit in die Räume. Wichtig war den Architekten auch die Tatsache, dass noraplan uni unverfugt verlegt werden kann, so dass die Fläche optisch einheitlich wirkt.

Weitere Aspekte „pro nora“ waren die guten akustischen Eigenschaften der Beläge. Auf den dauerelastischen Kautschukböden lässt es sich bequem gehen und stehen. Zudem vermindern sie die Geräuschentstehung am Boden – beim Laufen ebenso wie beim Rücken von Tischen und Stühlen. So unterstützt noraplan uni eine angenehm ruhige Atmosphäre zum Lesen und Lernen.

Zeitloses Design und langer Lebenszyklus

Öffentliche Gebäude sind längst schon nicht mehr nur funktional, sondern setzen durch ihr ästhetisches Design auch architektonische Statements. „In diese zeitgemäßen Gestaltungskonzepte sollten sich die Bodenbeläge perfekt einfügen und darüber hinaus so gewählt werden, dass sie langlebig und zeitlos sind“, sagt Simon Knauf, Head of Regional Marketing nora DACH. Als Design-Klassiker trifft noraplan uni diese Ansprüche ideal: Der einfarbige Kautschukboden war der erste nora Bodenbelag – 2020 wurde er 70 Jahre alt. Die zeitlose Optik blieb, technisch wurde der Belag ständig optimiert. Auch die Farbpalette wird fortlaufend überarbeitet und dem Zeitgeschmack angepasst. „Architekten, Planer und Bauherrn schätzen den einfarbigen Kautschukboden für sein schlichtes Design und seine Vielseitigkeit“, so Knauf weiter. Ganz nach Belieben setzt er Räume durch farbige Akzente in Szene oder unterstreicht, wie in der Stadtbibliothek Rottenburg, zurückhaltend das Raumkonzept. noraplan uni ist in 20 Farbtönen erhältlich, das Spektrum umfasst dezente Grau-, Braun- und Beigetöne sowie leuchtende Akzentfarben. Für die Stadtbibliothek wurde der Farbton 2454 verwendet.

Mehr zu noraplan uni

Kautschuk als prägendes Designelement

Mehr zum Thema:
weitere arcguide Beiträge zum Thema Raumakustik



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige:
arcguide Sonderausgabe 2020
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 5
Ausgabe
5.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de