Startseite » Projekte » Neubau »

Lernen im Klassenzimmer der Zukunft: Burg-Gymnasium, Schorndorf

Neubau | Schorndorf | Feco-Feederle
Ersatzneubau Burg-Gymnasium, Schorndorf

Lernen im Klassenzimmer der Zukunft
Moderne Technik mit heller Eiche kombiniert

Mit dem Ersatzneubau des 4-zügigen Gymnasiums mit Fachklassen und Zweifeldsporthalle erhalten die Schüler des Burg-Gymnasiums in Schorndorf 2018 einen attraktiven Lernort. Broghammer Jana Wohlleber aus Zimmern ob Rottweil wurden 2014 mit dem ersten Preis im Wettbewerb ausgezeichnet. Der in Teilabschnitten bei laufendem Betrieb und Teilrückbau erstellte Neubau ist ein streng gegliederter, langgestreckter kubischer Baukörper mit dunkler Sichtmauerwerksfassade. Großformatige Ausschnitte dienen der Belichtung der Klassenzimmer.

Die Karlsruher Unternehmensgruppe feco-feederle hat die Klassenzimmer der Zukunft mitgestaltet und stattete die Räume mit Schrankwandanlagen, deren Oberflächen in bildhafter Abwicklung eichenfurniert sind, und akustisch wirksamen fecophon-Wandverkleidungen mit integrierten Lüftungsauslässe aus. Der Verzicht auf Kreide macht Waschbecken in den zweiunddreißig Klassenräumen überflüssig. Whiteboards, Beamer, Dokumentenkamera und speziell für den Einsatz von Notebooks, Tablets und PC´s entwickelte Pulte ermöglichen digitalen Unterricht. Großformatige von feco-feederle als Sonderanfertigung produzierte Pinnwände an der Rückwand bieten Platz für die Präsentation von Schülerarbeiten.

Auch die Ausgabentheke in der Schülermensa im Erdgeschoss und die manuell bedienbare 2-flügelige Holz-Schiebetürenanlage mit Flügelbreiten von ca. 2,90 Meter führte feco-feederle mit einer Oberfläche aus Eichenfurnier aus. Die Verwaltung gestalteten die Karlsruher transparent. Hier kommt das Nurglas-Trennwandsystem fecoplan und Ganzglastüren zum Einsatz. Im Lehrerzimmer sind in die feco-Schrankwandanlage Kaffeeküche, Spinde, Posteingangsfächer und Pinnwände integriert.

Mit dem Neubau des Burg-Gymnasiums schufen die Architekten eine Lernumgebung, die die Schüler auf die digitale Zukunft vorbereitet und ihnen gleichzeitig durch die wertige Ausführung in der analogen Welt eine Heimat bietet.


Bauherr: Stadtverwaltung Schorndorf (www.schorndorf.de)
Architekt: Broghammer Jana Wohlleber, Zimmern ob Rottweil (www.bjw.de)
Systemtrennwände: feco Systeme GmbH, Karlsruhe (www.feco.de)
Planung, Lieferung und Montage der Systemtrennwände: feco-feederle GmbH, Karlsruhe (www.feco-feederle.de)

Bauzeit: 2015 – 2018



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige:
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild md 6-7
Ausgabe
6-7.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de