Startseite » Projekte »

Baustelle „DER bogen“ bringt Weihnachtsstimmung in die Bayernmetropole

Büro | München | DER bogen
Münchens größter Adventskranz

Die Baustelle des neuen Business-Campus „DER bogen“ bringt ab sofort Weihnachtsstimmung in den Münchner Bezirk Bogenhausen. Denn auf dem südwestlichen Geländeteil der Firmenzentrale des Sicherheitskonzerns Giesecke+Devrient (G+D) wird noch einige Tage Münchens wohl größter Adventskranz zu sehen sein.

Dafür erstrahlen auf vier der insgesamt fünf Baustellenkräne rund 10 Meter hohe LED-Kerzen. „Die Weihnachtsmärkte und viele Weihnachtsfeiern fallen in München 2021 wiederholt coronabedingt aus. Damit bleibt es in der Stadt vielerorts dort dunkel, wo sonst weihnachtliche Beleuchtung für Vorfreude auf das Fest sorgt. Mit unserem Kran-Adventskranz möchten wir den Anwohnern und Büronachbarn unserer Baustelle ein wenig Weihnachtsstimmung schenken“, sagt Marian von Mitschke-Collande, geschäftsführender Gesellschafter des Projektentwicklers DER bogen GmbH & Co. KG.

Damit der Adventskranz bis zum zweiten Weihnachtsfeiertag erstrahlen kann, haben die Werbetechniker des „DER bogen“-Teams LED-Lichtschläuche in zwei Farben an vier Kränen angebracht. Rote LEDs bilden die Kanten der Kerzen. Für die weißen Flammen wurde je eine Unterkonstruktion von Hand angefertigt und in den Kränen montiert. Seit dem ersten Advent wird nun jedes Wochenende eine weitere Kerze eingeschaltet. Die Lichtinstallation an der Prinzregentenstraße 159 ist bis zum 26. Dezember täglich von etwa 6.30 bis 7.30 Uhr sowie von etwa 16.00 bis 22.00 Uhr eingeschaltet.

Insgesamt kommen auf der Baustelle gegenüber des Vogelweideplatzes fünf Kräne zum Materialtransport zum Einsatz. Sie sind zwischen 51 und 78 Meter hoch und wurden mit Schwerlasttransporten zur Baustelle gebracht. Vier Kräne werden bis Ende 2022 auf der Baustelle stehen. Mit dem höchsten Kran montieren die Bauleute bis Mitte 2023 die Elementfassade für „DER bogen“.

Rohbau trotz Wintereinbruch im Zeitplan

Seit der Grundsteinlegung Ende September schreitet der Bau des Gebäudes zügig voran. Die Bodenplatte ist bereits fast fertiggestellt. Im dritten Untergeschoss werden Wände und Decken betoniert. Auch erste Sanitär- und Elektrotechnik wird verlegt. Bis Weihnachten sollen außerdem die Treppenhauskerne und die Stützen für das dritte Untergeschoss gegossen werden. Um den Zeitplan einzuhalten, sind derzeit täglich rund 70 Bauleute für Rohbau-, Bewehrungs-, Erd- und Abdichtungsarbeiten auf der Baustelle beschäftigt. Der Rohbau von Unter- und Obergeschossen soll bis Frühjahr 2023 abgeschlossen sein, die Fassade folgt bis zum Sommer desselben Jahres. Der Innenausbau in den Allgemein- und Mietbereichen folgt sukzessive bis Frühjahr 2024.

Flexible Büroflächen und zahlreiche Services für die Nachbarn

Bis dahin werden auf dem rund 11.500 Quadratmeter großen Grundstück zwischen dem Business-Standort Bogenhausener Tor und dem urbanen Viertel Bogenhausen zwei in sich verschränkte, dreischenklige Gebäudeteile entstehen. Auf einer Bruttogrundfläche von circa 42.000 Quadratmetern bieten sie Platz für etwa 2.000 Arbeitsplätze. Die gesamte Fläche wird der Bauherr im Bestand halten und komplett vermieten. Das anspruchsvolle Konzept für die modernen und nachhaltigen Offices hat die DER bogen GmbH & Co. KG in den vergangenen drei Jahren gemeinsam mit dem namhaften Münchner Architekturbüro HENN und dem mehrfach international ausgezeichneten Architektur- und Designstudio Matteo Thun & Partners aus Mailand entwickelt. „Unser besonderes Augenmerk lag auf einem Campus-Konzept mit flexiblen Raumkonzepten und einer großen Nutzungsvielfalt für unsere Mieter. Wir realisieren den Bogen als Niedrigenergiegebäude unter Verwendung nachhaltiger Baumaterialien“, erläutert Patrizia Glawon, Bereichsleiterin Projektentwicklung. Neben den Büroflächen sind in „DER bogen“ Gewerbeflächen für eine Bäckerei, Gastronomie und eine Bar sowie Dachterrassen mit Alpenblick geplant. Eine integrierte Supermarktfläche wurde bereits an EDEKA, eine Fitnessfläche an elbgym vermietet.

arcguide Sonderausgabe 2021
Projekte
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild md PV1
Ausgabe
PV1.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de