Startseite » Projekte » Industrie / Gewerbe »

Fertigfenster - EasyWin, Fenster und Wand von Knauf aus einer Hand

Gewerbe | Knauf Gips KG | Barntrup
Fenster und Wand aus einer Hand: KEB Automation

Es ist ein klassischer Anwendungsbereich für Knauf Fertigfenster EasyWin: Eine Halle, in die nachträglich Büroeinheiten in Trockenbauweise eingebaut wurden. Durch eine breite Fensterfront gelangt viel Licht in die Räume, die visuelle Kommunikation ist möglich. Der Einbau der Komplettfenster auf einer Länge von zirka 60 Metern war anspruchsvoll – und gelang dem Fachbetrieb perfekt.

Knauf Fertigfenster EasyWin in einer Halle von KEB Automation in Barntrup

In eine bestehende Fertigungshalle von KEB Automation am Stammsitz im ostwestfälischen Barntrup wurde nachträglich eine Empore mit einem Bürotrakt und Besprechungsräumen eingebaut. Das Familienunternehmen mit rund 1500 Mitarbeitern weltweit wurde 1972 von Karl-Ernst Brinkmann (KEB) mit sechs Mitarbeitern gegründet. In Barntrup sind etwa 950 Mitarbeiter beschäftigt. Der Wunsch des Bauherrn war, mit einer möglichst durchgängigen raumhohen Fensterfront viel Licht in die modernen Büroräume zu bringen und die visuelle Kommunikation zu ermöglichen. Gleichzeitig musste die Diskretion im Konferenzraum gewährleistet sein, was sich durch eingebaute Jalousien elegant lösen ließ.

Montagefertige Lieferung als Monoblock

Nach einer Anfrage vom Fachhandwerker André Eisenhauer bei Dirk Rieger, Knauf Gebietsleiter Trockenbau, wurde Architekten Hermann Brand das Knauf EasyWin-Fenstersystem vorgestellt. Die für den Trockenbau konzipierten Fenstermodule aus Fensterscheibe und Rahmen können von jedem in Trockenbau und Montage versierten Facharbeiter problemlos komplett in Ständerwände eingebaut werden. EasyWin-Fertigfenster werden montagefertig als Monoblock mit wandbündiger Doppelverglasung auf die Baustelle geliefert. So entfällt das Einsetzen des Glases vor Ort, also eine zusätzliche Gewerkeschnittstelle und eigene Leistungsposition. Die gesamte Wand inklusive Fenster kommt aus einer Hand – der Einbau in die vorbereitete Wandöffnung ist Teil der Trockenbauarbeiten. Das optimiert den Bauablauf, verringert den Aufwand für die Koordination der Gewerke und erhöht die Wertschöpfung beim Trockenbauer.

Elegante Fensterreihen durch Verkettung

Die Fertigfenster können nicht nur als Fenster, sondern auch als Oberlichter oder als raumhohe Verglasungen eingesetzt werden. Für raumhohe, elegante Glasfronten mit schmalen Rahmen hat Knauf die Variante Knauf EasyWin Plus Verkettung im Programm. In der fünf Meter hohen Halle von KEB setzte die Tischlerei Eisenhauer insgesamt 40 Objektfenster mit UA-Profilen als Zwischenständer auf einer Länge von 60 Metern direkt nebeneinander verkettet ein – und zwar in die fix und fertig beschichteten Wände. Die Monoblockglaselemente werden mittels Metallclips in die Ständerwände verschraubt, Saugheber erleichtern die Montage. Die Clips dienen auch zur Befestigung des Abdeckrahmens, hier in Anthrazit, der einen optisch ansprechenden Anschluss auf der fertigen Wand bildet. Für Diskretion im Konferenzraum sorgen Jalousien mit Horizontal-Lamellen, die in den Scheibenzwischenraum eingebaut sind. Sie werden wahlweise über einen Drehknopf oder elektrisch bedient.

Für Stabilität sorgen

Die Büroeinheiten auf der Stahlbauempore hatten die Trockenbauer mit Knauf Gipsplatten GKB errichtet. Für stärker belastete Bereiche kam die Knauf Diamant GKFI mit Spezialgipskern zum Einsatz. Aussteifende Knauf UA-Profile sorgen für besonders stabile Konstruktionen in den Wänden. Um Bewegungen, etwa durch Schneelasten bei der satteldachförmigen Flachdach-Stahlkonstruktion abzufangen, musste das Dach punktuell verstärkt werden. „Wir bauten eine verstärkende und abfedernde Spezialkonstruktionen unter dem Dachauflegern ein. Damit gelang es die Trockenbauwände mit den Glasscheiben vor Verformung und Bersten zu schützen“, beschreibt Architekt Hermann Brand.

Modellschablonen für exakte Fensterausschnitte

„Beim Einbau der EasyWin-Fertigfenster in Verkettung war die Herausforderung, dass die Öffnungsmaße auf der gesamten Länge von 60 Metern exakt passen mussten. Was nicht einfach war, da die Empore die normalen Bautoleranzen aufwies. Wir fertigten daher 1:1 Modellschablonen mit den baugleichen Maßen an, für absolut exakte Fensterausschnitte“, berichtet Firmeninhaber André Eisenhauer. Beachtet werden musste auch eine Brüstung von zirka 25 cm Höhe und der gleitende Deckenanschluss. Eine echte Herausforderung, denn jede Unebenheit der Fenster hätte sich zum Schluss im Abdeckrahmen abgezeichnet.
Mit der Montage der EasyWin-Fenster war André Eisenhauer zusammen mit zwei Mitarbeitern fast zwei Wochen beschäftigt. „Der exakte Einbau der verketteten Fenster ist den Fachhandwerkern sehr gut gelungen und das bei nur 2 mm Spielraum in den Öffnungen“, lobt Dirk Rieger.

Ästhetisch ansprechend und wirtschaftlich

„Ich bin begeistert, dass wir die gesamten Räume samt Fenster im Trockenbau fertigen können. Der Einbau der EasyWin-Fertigfenster war für uns selbst in dieser anspruchsvollen Situation wirtschaftlich auskömmlich und es hat sich als Referenz gelohnt“, freut sich Andé Eisenhauer. Ganz gleich in welchen Objekten und in welcher Variante, im Neubau oder in bestehenden Räumen, ob als Fenster oder als Oberlichter oder als raumhohe Verglasungen – die hochwertigen, eleganten Lösungen des EasyWin-Systems machen offene Raumgestaltungen wie in der Halle von KEB leicht. Zudem können die Modulfenster bei Bedarf ausgebaut und an anderer Stelle wiederverwendet werden. „Mit dem EasyWin-Fertigfenster lassen sich ästhetisch ansprechende Trockenbaukonstruktionen konzipieren, die funktionieren, die Schall- und Brandschutzauflagen erfüllen und die wirtschaftlich interessant sind“, fasst Architekt Hermann Brand zusammen.

Offene Raumgestaltungen für viele Bereiche

Einsatzbereiche für Knauf EasyWin gibt es viele: Wie bei KEB für Zwischenwände in Büros und Besprechungsräumen, in Laboren, Computerräumen, bei Verglasungen in Fluren und Gängen, im Gesundheitsbereich und in Schulen, bei Abtrennungen in Restaurants, aber auch bei Fenstern in Wohnräumen und natürlich in Kombination mit dem Knauf Trockenbausystem Cubo.

Durch die Ausführungsvarianten, die Farbenvielfalt und die verschiedene Glasarten können ganz unterschiedliche maßgeschneiderte Lösungen angeboten werden. FlatWin beispielsweise ist ein flächenbündiges Fenster mit nahezu unsichtbarem Alurahmen für höchste optische Ansprüche, etwa in Hotels oder im Bürobau. Eine gute Wahl für erhöhte Schallschutzanforderungen ist das EasyWin Plus Silence, während FireWin F30 die Brandschutzanforderungen erfüllt.

Bautafel:

Bauherr: Brinkmann GmbH & Co. KG, Barntrup
Architekt: Dipl.-Ing. Hermann Brand, Horn-Bad Meinberg
Fachberatung bei Knauf: Dirk Rieger, Gebietsleiter Trockenbau
Fachunternehmer: André Eisenhauer Trocken- und Akustikbau, Rinteln
Produkte: Knauf Fertigfenster EasyWin, Knauf Ausbauplatte GKB, Knauf Diamant GKFI

Mehr zum Thema Fertigfenster EasyWin von Knauf »



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
arcguide Sonderausgabe 2020
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 10
Ausgabe
10.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de