Startseite » Projekte »

Der Shenzhen North Station Huide Tower nach Plänen von HPP steht kurz vor der Fertigstellung

Wohnen/Gewerbe | Düren | HPP Architekten
Neues Wahrzeichen in der Skyline von Shenzhen

Ein neuer multifunktionaler Hochhauskomplex mit dem 258 m hohen Shenzhen North Station Huide Tower entsteht derzeit im Auftrag der Shenzhen Metro Group Co., Ltd. und der China Railway Group Ltd. nach Plänen von HPP. Das Areal wird Ende 2019 endgültig fertiggestellt und prägt bereits jetzt die Skyline des Longhua Districts. Als sogenanntes transit-oriented development (TOD) entsteht in Laufdistanz zum ÖPNV Knotenpunkt der Shenzhen North Station ein multifunktional und verdichteter, gemischt genutzter Stadtbaustein mit Büro- und Hotelnutzung im Huide Tower, einem ergänzenden 100 m hohen Turm als Apartmentgebäude sowie der 36 m hohen gemeinsamen Sockelzone mit öffentlicher Nutzung und Gewerbeeinheiten. Das neue Gebäudeensemble verbindet öffentliche Räume und die „Sky Gardens“ in den Türmen zu einem vertikalen Stadtquartier.

Shenzhen ist eine der verkehrsreichsten und am schnellsten wachsenden Hafenstädte der Welt. In einer solch dichten Metropole sind Orientierung und Identität von zentraler Bedeutung, weshalb der Huide Tower mit seiner Leuchtturmfunktion als Wahrzeichen und Wegweiser in der dichten, schnell wachsenden Stadt fungiert. Der multifunktionale Komplex mit seinen vielfältigen Nutzungen in Bahnhofsnähe reagiert auf die Herausforderung zur Reduktion des individuellen Verkehrsaufkommens.

Der Huide Tower definiert eine neue Art von Stadttor an einem der vielen neuen Hochgeschwindigkeitsstationen in ehemaligen chinesischen Vororten und wird zu einem Katalysator städtischer Entwicklung. „Der Turm erfüllt nicht nur die Anforderungen der Aufgabenstellung in Bezug auf seinen einzigartigen Wahrzeichencharakter und seine überdurchschnittliche Höhe, sondern dient gleichzeitig als Eingangstor, begrüßt in der Stadt ankommende Fahrgäste, integriert die Servicefunktionen des Bahnhofs direkt in das Stadtnetz und verbindet das Quartier aktiv in Form eines dreidimensionalen Hofsystems. Dadurch werden die für eine natürliche, gesunde Stadtentwicklung notwendigen Synergien initiiert“, erklärt HPP-Partner Jens Kump.

Insgesamt basiert der Huide Tower auf einer rechteckigen, effizient nutzbaren Grundform und vermittelt gleichzeitig durch seine sich subtil um jeweils 11° Grad drehende Geometrie ein Gefühl vertikaler Bewegung. Durch die Verdrehungen der Grundrissebenen ergeben sich auf verschiedenen Geschossen „Sky Gardens“: Begrünte, mehrgeschossige Bereiche, die Aufenthalts- und Kommunikationszonen für die Nutzer bieten. Durch verschiedenste Eingänge und Public Spaces auch in den oberen Geschossen wird das Quartier zu einer „Vertical City“ und damit der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die höchste Terrasse auf dem Dach des Towers verweist als grüne Krone auf wichtige Grünflächen und Landschaften der Stadt und bietet eine Plattform mit Panoramaausblick in die Umgebung.

Vom Erdgeschoss bis zur obersten Etage reduziert sich die Fläche der Geschosse in vier Stufen von 2.400 m² auf 1.600 m². Durch diese allmähliche Verkleinerung der Geschossfläche verjüngt sich der Turm vertikal, sodass die räumlichen Tiefen am unteren und oberen Ende des Gebäudes spürbar unterscheiden. Die Fassade des Turms entwickelt über die zulaufende abgestufte Geometrie aus den verschiedenen Blickwinkeln des städtischen Umfelds ein unterschiedliches und einzigartiges Erscheinungsbild.

„Der Shenzhen North Station Huide Tower zeichnet durch seine kristalline präzise Geometrie und klare vertikale Verjüngung aus. Er wird so zu einer weiteren zeichenhaften Landmarke in der aufstrebenden südchinesischen Metropole.“, beschreibt HPP Senior Partner Werner Sübai.

Der dem Hotel- und Büroturm gegenüberliegende 100 m hohe Apartmentturm auf der Nordseite des Komplexes bildet mit seinem ebenfalls um 11° verdrehten Corpus ein proportional harmonisches Pendant zum deutlich höheren Huide Tower. Das Atrium wird von der U-förmigen  Sockelzone mit Retail- und Gewerbeflächen umschlossen. Das Mixed-Use-Projekt wird Ende 2019 fertiggestellt und schafft ein neues Wahrzeichen, eine Adresse und zukünftiges Zentrum im Zugang zum Longhua District.


Projektname: Shenzhen North Station Huide Tower
Standort: Shenzhen
Bauherr: Shenzhen Metro Group Co., Ltd.  China Railway Group Ltd.
Architektur: HPP International, Standort Shanghai, 4F Building 1, No.425 Yanping Road, Jing’an District, Shanghai 200042
Projektpartner: Jens Kump
Projektleiter: Liu Bingyi
Team: Xue Yan, Ma Yunhe, Matthew Rosser, Lian Weishan, Wang Zhouhui, Ma Yue, Niek Slijkerman, Fan Jingjing, Julia Thielen, Li Yuejuan, Wang Dan, Elisabeth Fielder, Monon bin Yunus
BGF: 173.500 m²
Fertigstellung: 2019
Höhe Huide Tower: 258 m
Geschosse Huide Tower: 58 Geschosse oberirdisch, 3 Geschosse unterirdisch
Local Design Institute: Tongji Architectural Design (Group) CO., Ltd.
Fassadenberater: SuP Ingenieure GmbH
Fotograf: Zeng Tianpei
Zertifizierung: LEED-CS Platinum, Chinese Green Building 2-Star Level, Shenzhen Green Building Gold



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Anzeige:
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 10
Ausgabe
10.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de