Restaurant

GinYuu Stuttgart

Anzeige:

Ang Lee im Einkaufszentrum? Unser panasiatisches Restaurant mit Cocktailqualitäten.

Kent Hahne, erfolgreicher Gastronom und Mitbegründer der Restaurantkette Vapiano, startete Ende 2013 mit GinYuu ein neues Restaurantkonzept. GinYuu übernimmt Systemgastronomieelemente wie das Frontcooking oder das Chipbezahlsystem, die sich bereits bei Vapiano bewährt haben, setzt aber auf eine panasiatisch-pazifische Ausrichtung der Küche und ein Loungekonzept mit Cocktailkarte. Nach dem Pilotrestaurant in Bonn wurde im Oktober 2014 die zweite Filiale im neuen Stuttgarter Einkaufszentrum Milaneo eröffnet, für dessen Gestaltung Ippolito Fleitz verantwortlich zeichnet.

Für die Stuttgarter Filiale wurden von uns nur wenige Elemente – darunter die runden Tische mit den Treibholzfundstücken unter Glas oder die raumhohen Filter aus Fichtenholzklötzen – aus dem Bonner Restaurantkonzept übernommen. Ziel in Stuttgart ist es, atmosphärisch dichte Raumsituationen zu erarbeiten, die die Besucher in die GinYuu-Welt eintauchen und die Einkaufszentrumsumgebung vergessen lassen. Inspirationen für das Konzept bieten die asiatische Esskultur mit ihrer schlicht-funktionalen Einrichtung und einem Sinnesschwall an Gerüchen und Geräuschen, aber auch die gedämpfte, schwülheiße Atmosphäre in einem amerikanischen Südstaaten-Diner. „Eat Drink Man Woman“ trifft die Florida Keys.

Die Raumtopografie wird bestimmt durch die gastronomischen Bereiche Empfangstresen, Bar und Küchenzeile. Gegenüber dem Haupteingang ist der Empfangstresen mit darüber schwebendem Lampenhimmel platziert, an dem die Chipkarten ausgegeben werden und an dem am Ende des Besuchs bezahlt wird. Vor der Längswand ist die Kochzeile mit den Frontcooking-Stationen angeordnet. Schmale Fliesenriegel im dunklen Violett der Corporate Colour verkleiden die Wände im Inneren des Küchenbereichs. Die Wand über dem Tresen ist mit einer handgefertigten Holztafel aus Treibholz verkleidet. Sie ist einer der vielen Höhepunkte des Holzthemas, dass sich durch den ganzen Raum zieht. Eichendielen auf dem Boden und als Verkleidung der Tresen geben den Grundton vor. Akzente setzen die violettfarbenen Stehhocker, die dunkel gebeizten, sägerauhen Tischplatten oder die geweißten Deckenshutter. Die freie Anordnung der Shutter-Streben wie auch die hohen Metallfilter, die gespannten Taue vor den Holzwänden in den Separees oder die großen Deckenventilatoren sind Teil einer Collage pan-asiatischer Erinnerungsmotive. Sämtliche Stützen sind raumhoch mit weißen Fliesen verkleidet. Die Stuttgarter Illustratorin Claudia Wagner hat hier in lebhaften und liebevoll ausgestalteten Bildmotiven Idee und Haltung von GinYuu visualisiert. Sämtliche Illustrationen wurden mit der Hand direkt auf die Fliesen gezeichnet.

Das GinYuu bietet ein differenziertes Sitzplatzangebot. Die lange lederbezogene Bank mit breiter Rückenlehne und niedrigen Beistelltischen lädt zum entspannten Verweilen ein. Die Hocker um die Theke bieten Baratmosphäre, während die hohen Tische zwischen Bar und Theke sowie entlang der Fensterfront sich für den schnellen Imbiss empfehlen, Blick auf die neue Stuttgarter Bibliothek inklusive. Auch wer es eher zurückgezogen mag, findet in den durch hohe Holzfilter getrennten Separees ein entsprechendes Angebot.

Die GinYuu-Materialwelt setzt ganz auf Holz. Mit verschiedenen Holzarten, –farben und –oberflächen entsteht eine entspannte Atmosphäre, die an karibisches Strandbarflair erinnert. Mit einem differenzierten Sitzplatzangebot wird das Raumkonzept dem GinYuu-Cross-over zwischen Cocktailbar und Systemrestaurant gerecht.


Standort: Stuttgart
Bundesland: Baden-Württemberg
Land: Deutschland
Baujahr: 2014


Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Anzeige:

arcguide Partner

Ausschreibungen

Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur

Titelbild md 12
Ausgabe
12.2019 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de