Sanierung / Modernisierung | Berlin | HDR GmbH

HDR Design Studio Berlin

Anzeige:

Im Bezirk Tempelhof-Schönefeld bezog HDR Design Studio Berlin eine knapp 1300 m² große Fläche in einem alten Fabrikgebäude und verdreifachte damit seine Bürofläche in der Hauptstadt. Die große, zusammenhängende Fläche im vierten Obergeschoss des Gewerbeobjektes hat Ausbaupotential und bietet helle, hohe Räume mit Industriecharakter. Gute Erreichbarkeit und die Nachbarschaft in dem Gewerbehof mit Berliner Mischung versprechen einen lebendigen Standort. Insgesamt können bis zu 80 Mitarbeiter in den flexibel nutzbaren Räumen arbeiten.
Den Ansatz für die Gestaltung der Räumlichkeiten fand das hauseigene Planungsteam, bestehend aus Designern, Architekten, Bauleitern und Innenarchitekten in gemeinsamen Workshops. Identifizierte Grundsätze wurden zu Ideengebern bei der Gestaltung, der Ausstattung und Auswahl der Materialien und Möbel. Eine der Leitlinien von HDR lautet: „Wir sind als Firma wie als Menschen solide und klar, einfühlsam und klug und wir wollen begeistern.“ So entstand eine offene Atmosphäre, die sensibel auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter und Besucher reagiert, und gleichzeitig ein kreativer und motivierender Ort.
Hauptmerkmale:
An einen großen Meeting-Bereich schließen sich zwei Einzelbüros und drei Doppelbüros an, die nach dem Desk-Sharing-Gedanken gemeinschaftlich genutzt werden können. Der offene Grundriss bietet neben den Arbeitsplätzen für die unterschiedlichen Teams mit verschiedenen Zonen und Bereichen das richtige Umfeld für Arbeit und Austausch, Kreativität oder Rückzug.
Hinter dem Empfangsbereich bildet ein markanter Stehtisch mit zehn Metern Länge die kommunikative Mitte des Büros.
Kreatives und kommunikatives Highlight ist ein mit Würfeln, Polstermöbeln und Sofas abwechslungsreich gestalteter Bereich für informelles Arbeiten mit Blick ins Grüne. Die freie Sitzlandschaft setzt sich mit einem knalligen, roten Langflorteppich vom Industrieparkett des restlichen Büros ab und soll als Multifunktionsbereich auch die Möglichkeit für besondere Veranstaltungen bieten.
„Rotary Walls“, die an unterschiedlichen Stellen des Büros eingesetzt werden, bieten die Chance, den Raumeindruck durch Drehen flexibel zu verändern. Als akustisch wirksame Elemente verbessern sie die Arbeitsatmosphäre und dienen gleichzeitig als Hängefläche für Zeichnungen dem kreativen Austausch.
Ein großer Personalaufenthaltsbereich mit offener Küche, eine Garderobe mit Fahrradabstellmöglichkeit, ein behindertengerechtes WC und ein Rückzugsraum für familienfreundliches Arbeiten mit Kind sowie die neue, hauseigene Modellbauwerkstatt sind weitere attraktive Aspekte des neuen Berliner Standortes, der durch seine besondere Planung eine DGNB Zertifizierung in der neugeschaffenen Kategorie Innenräume anstrebt.

Baujahr: 2018



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Anzeige:

arcguide Partner

Ausschreibungen

Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur

Titelbild db deutsche bauzeitung 12
Ausgabe
12.2019 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de