Startseite » Projekte » Freizeit / Sport »

Fit für Olympia

Freizeit/Sport | Duisburg | pbr
Fit für Olympia

Das Bundes- und Landesleistungszentrum für Kanurennsport in Duisburg (BLZ) fördert den Leistungsaufbau und die unmittelbare Betreuung von Spitzenathletinnen und -athleten bei der Wettkampfvorbereitung. Um auch zukünftig den Anforderungen eines modernen Trainingszentrums für olympischen Hochleistungssport zu genügen und u.a. die Austragung des ICF Canoe Sprint World Cup 2018 zu gewährleisten, sollten die bestehenden Gebäude modernisiert und erweitert werden. Insgesamt beliefen sich die Kosten der Modernisierung auf rund 9,5 Millionen Euro. Davon wurden etwa 2,7 Millionen Euro in die Sanierung der Technik investiert. 90 % der Gesamtkosten trugen jeweils zur Hälfte das Land Nordrhein-Westfalen und die Bundesrepublik Deutschland im Rahmen einer Fördermaßnahme für den Bau herausragender Sportstätten für den Spitzensport.

Das BLZ setzt sich aus einem Funktionsgebäudezentrum (Gebäude A), einer Trainings- und Beherbergungsstätte (Gebäude B), der Jugendförderung (Gebäude C) und einem Pavillon (Gebäude D) zusammen. Der Betreiber des Leistungszentrums, eine eigenbetriebsähnliche Einrichtung der Stadt Duisburg, setzte sich in Kooperation mit dem Deutschen Kanuverband (DKV) zum Ziel, den gesamten Standort aufzuwerten und hierzu die Kapazitäten der Herberge von 35 auf 53 Betten zu erweitern, um auch zukünftig die Unterbringung des Nationalkaders des DKV bei Veranstaltungen, Ranglistenrennen und Lehrgängen zu gewährleisten. Weiterhin sollte der Trainingsbetrieb optimiert und das Nutzungsangebot des Standortes verbessert und barrierefrei gestaltet werden. Im Zuge der Gesamtsanierung erbrachte das Architektur- und Ingenieurbüro pbr aus Düsseldorf die Planung der technischen Ausrüstung.

Das ursprüngliche „Bootshaus mit Beherbergung“ wurde Anfang der 50er Jahre errichtet und Ende der 70er Jahre, 1992 sowie vor der letzten Kanu-WM 2013 erweitert. Die in knalligem Orange verkleideten Gebäude waren in die Jahre gekommen und erfüllten weder die aktuellen brandschutztechnischen und energetischen Normen, noch waren sie barrierefrei erschließbar. Die Ingenieure von pbr installierten ein neues Trinkwassernetz auf Grundlage der aktuellen Vorgaben der Trinkwasserverordnung. Über Frischwasserstationen in unmittelbarer Nähe zu größeren Duschräumen wurde außerdem die Warmwasserversorgung gewährleistet.

Zur Wärmeerzeugung wurden ein Blockheizkraftwerk (100 KW thermisch+50 KW elektrisch) und zwei Gasbrennwertkessel (jeweils 400 KW) errichtet. Die Errichtung des BHKW erfolgte über einen weiteren Auftrag im Rahmen des Gesetzes zur Umsetzung des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes in NRW (KInvFög NRW).

Sowohl in der Beherbergungsstätte als auch im Leistungszentrum (Gebäude A und B) wurde jeweils ein Lüftungsgerät zur mechanischen Be- und Entlüftung der Funktionsräume, Duschen sowie des Sauna- und Physiobereichs installiert. Die Bereiche, die zur Regattabahn ausgerichtet sind, wurden auf Grundlage des sommerlichen Wärmeschutzes mit einer Kühlung (Splitkältegerät) ausgestattet.

Alle Gebäude wurden über einen Niederspannungsanschluss erschlossen und in den Innenräumen mit neuen LED-Beleuchtungen ausgestattet. Auch im Außenbereich sorgen neue Strahler für eine umfangreiche Ausleuchtung. Die gesamte Liegenschaft erhielt außerdem eine übergeordnete Gebäudeleittechnik, so dass sämtliche Anlagebauteile aufgeschaltet und Betreiber DuisburgSport angezeigt werden.

Die Umsetzung des Projektes erfolgte in fünf Bauabschnitten, die an allen vier Gebäudeteilen parallel realisiert wurden. Als besondere Herausforderung galt, die Sanierungsmaßnahmen so durchzuführen, dass die Austragung des ICF Canoe Sprint World Cup 2018 gewährleistet werden konnte.


Bundes- und Landesleistungszentrum für Kanurennsport
Standort: Kruppstraße 30B, 47055 Duisburg



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Keywords
Anzeige:
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild md 10
Ausgabe
10.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de