Startseite » Projekte » Behörde / Büro »

Office-Konzept für das eigene Planungsbüro im Clouth 104 von Lepel & Lepel

Büro | Köln | Lepel & Lepel
LEPEL & LEPEL Office

Krass sollte die Loft-Architektur sein und trotzdem lässig, Freiheiten zulassen und die eigene Identität stärken – gemacht für Charakterköpfe und ihre Ideen. Damit hängten Lepel & Lepel die Latte für ihr eigenes Office hoch.

Frei: Der offene Grundriss. Robust: Die roughe Betonarchitektur. Lässig: Die flexible Innenarchitektur.

Das Kölner Büro für Architektur- und Innenarchitektur ist u.a. spezialisiert auf Workplaces und erarbeiten Arbeitswelten von morgen für renommierte Unternehmen. Die Maxime bei allem ist: Frohes Schaffen und das im doppelten Sinn. Ein freundliches, kommunikatives Umfeld bieten, in dem Menschen mit Freude arbeiten.

Robust

Der Freiheit des Raums steht eine robuste Hülle und starke architektonische Struktur gegenüber, markant und ehrlich. Wenige Wände, aber dafür mit Funktion, lautet das Credo. Einbauten setzen sich klar und kontrastreich als schwarze Kuben von den rauen Sichtbetonwänden ab. Diese Nutzflächen geben dem Open Space auch visuell Struktur und befördern kreative Prozesse. Der solide Kern bietet diverse Rückzüge wie Telefonboxen, Koje und Besprechungsraum in direkter Nachbarschaft als Ausgleich zum offenen Loft.

Im Zentrum des Geschehens befinden sich Materiallager und Studio, welches sich als Eventbereich umfunktionieren lässt. Flexible Möbel, Rollcontainer, magnetische Wände und die Wand im Konferenzraum sowie Schiebetüren machen es möglich. Alles ist so konzipiert, dass die Teams Architektur und Innenarchitektur noch besser an einem Strang ziehen.

Lässig

Beliebt beim Team und den Besuchern ist der Urban Jungle im Eingangsbereich mit dem Sessel von Prouff als Eyecatcher. Hier werden sie gleich mit Vogelgezwitscher begrüßt. Pflanzen im gesamten Open Space tragen ihren Teil zur Wohlfühlatmosphäre bei. Genau wie die bienenfreundliche Dachterrasse, die in der warmen Jahreszeit immer wieder zur Eventlocation wird.

Das Office befindet sich im Mix-Use-Gebäude Clouth 104 in Köln-Nippes. Der Quartierbaustein ist eine gemeinsame Entwicklung von KairosReds und Lepel & Lepel und ist DGNB Platin zertifiziert. Nachhaltigkeit wird hier auch praktisch gelebt: Viele Möbel stammen aus dem alten Büro und der stattliche Teppich ist ein Erbstück. Das Bewährte ist eben guter Vintage. Es passt zum rauen Charme der Betonwände sowie der offen gezeigten Technik an der Decke. Rough, ehrlich, frei.


Standort: Niehler Straße 104, 50733 Köln
Bauherr: Monika Lepel und Reinhard Lepel
Fertigstellung: 11/2019
Bruttogeschossfläche: 600 qm




Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Keywords
arcguide Sonderausgabe 2021
Projekte
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 11
Ausgabe
11.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de