Startseite » Projekte » Behörde / Büro »

Fertigstellung Bürohochhaus AND in Istanbul

Bürogebäude, Geschäftshaus
Fertigstellung Bürohochhaus AND in Istanbul

Das erste HPP-Projekt in der Türkei ist fertiggestellt. Im Finanzdistrikt Kozyatağı ragt der zweigeteilte Büroturm 110 Meter in die Höhe.
Düsseldorf/Istanbul, 14.06.2016. Vier Jahre nach der Eröffnung des Istanbuler Büros stellen HPP Architekten das erste Großprojekt in der Türkei fertig. In Anlehnung an den Bauherrn, die multinational agierende Anadolu Group, trägt das 26-geschossige Bürohochhaus den knappen Titel „AND“.
Den international ausgeschriebenen Wettbewerb gewannen HPP Architekten 2012 und eröffneten infolgedessen unter der Leitung des Geschäftsführenden Gesellschafters Gerhard G. Feldmeyer das Istanbuler Büro. Nach zweijähriger Planungszeit erfolgte im April 2014 die Grundsteinlegung für den Neubau, bereits im Oktober 2015 waren die Hochbauarbeiten weitestgehend abgeschlossen. Das Fit-Out und der Bezug der Mieter erfolgten seither schrittweise.
Mit seinen 110 Metern ragt der AND aus dem neuen Finanzdistrikt Kozyatağı, der sich im Süden des asiatischen Teils von Istanbul befindet. Neben dem nunmehr dritten Finanzzentrum Istanbuls belegen auch die Fertigstellungen der kommenden zwölf Monate das Wachstum der Mega-City: Die dritte Bosporus-Brücke wird im Sommer 2016, der dritte Flughafen im Frühjahr 2017 eingeweiht. Die positive Entwicklung von Kozyatağı geht noch auf die vorherige Ausbauphase der Infrastruktur zurück: Die Lage zwischen der südlichen Brücke und dem zweiten Flughafen ist äußerst verkehrsgünstig, die neue U-Bahn-Linie verbindet Kozyatağı direkt mit dem Zentrum.
„Um zwischen aufstrebendem Finanzdistrikt und angrenzender Wohnbebauung zu vermitteln, ordnet sich der Neubau städtebaulich durch einen dreigeschossigen Sockel mit Einzelhandelsflächen in die Umgebung ein“, erläutert Büro- und Projektleiter Buğrahan Şirin den Entwurf. „Auf der von der Schnellstraße E5 abgewandten Gebäudeseite ist außerdem ein attraktiver öffentlicher Platz entstanden, der Mitarbeitern und Anwohnern zur Verfügung steht.“
Auf Grund der Höhenbegrenzung des Grundstücks und der vom Bauherr gewünschten Geschossfläche planten HPP zur Unterstreichung des vertikalen Charakters eine Zweiteilung des Turms. Die Fassadengliederung trägt zur Fernwirkung des Geschäftshochhaues bei: Die blockweise, alle zwei bis drei Geschosse wechselnde Stellung der dreieckigen Fassadenpfeiler aus Aluminium erzeugen je nach Sonnenstand wechselnde Licht-und-Schatten-Effekte.
Mit einem Fassadenraster von 1,35 Meter und einem Konstruktionsraster von 8,10 Meter sind eine Vielzahl gängiger und zukünftiger Büroarbeitswelten darstellbar. Die mittige Anordnung des Erschließungskerns erlaubt eine Aufteilung in bis zu vier Mieteinheiten pro Geschoss. Von den insgesamt 73.300 Quadratmeter Bruttogeschossfläche wird etwas mehr als die Hälfte für die oberirdischen Büro- und Gewerbeflächen mit 1.800 Arbeitsplätzen genutzt. Die andere Hälfte fällt auf die unterirdisch angeordneten Bereiche, die ein Konferenzzentrum, eine Kantine für 350 Personen sowie eine viergeschossige Tiefgarage mit 740 Stellplätzen beinhalten.
Die Nachhaltigkeit des Gebäudes beginnt bereits mit der bewusst gewählten Orientierung: Die Drehung des Grundrisses um 45 Grad zur Nord-Süd-Achse wirkt sich positiv auf die energetische Bilanz aus. Gerade erst wurde die LEED-Zertifizierung in Platin bestätigt.

„Was die Qualität der Gestaltung, Planung und Ausführung angeht, steht der AND beispielhaft für unsere Auffassung von werthaltiger Architektur. Ein Erfolg, der auch bestätigt, dass es die richtige Entscheidung war, ein Büro vor Ort zu eröffnen“, so der verantwortliche Partner Gerhard G. Feldmeyer. „Selbst hinter dem HPP-Klassiker, dem Dreischeibenhaus, braucht sich der AND nicht zu verstecken. Schon vor der Fertigstellung hat das Projekt ähnlich viele Preise erhalten.“ Im Rahmen der Cityscape Awards 2014 sowie der European und International Property Awards 2015 erhielt der AND insgesamt sechs Auszeichnungen.

Wettbewerb:                           1. Preis 2012


Standort: Kozyatağı, Istanbul
Land: Türkei
Baujahr: 2015


Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Anzeige:
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild md 10
Ausgabe
10.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de