Startseite » Produktneuheiten »

Vaillant startet Serienproduktion von Mini-Blockheizkraftwerken in Gelsenkirchen

Vaillant Deutschland GmbH & Co. KG
Vaillant startet Serienproduktion von Mini-Blockheizkraftwerken in Gelsenkirchen

Bundesumweltminister Norbert Röttgen, NRWWirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger, Vaillant Group Chef Carsten Voigtländer und der Gelsenkirchener Oberbürgermeister Frank Baranowski (von links) weihen im Vaillant Werk Gelsenkirchen gemeinsam die Serienpr
Bundesumweltminister Norbert Röttgen, NRWWirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger, Vaillant Group Chef Carsten Voigtländer und der Gelsenkirchener Oberbürgermeister Frank Baranowski (von links) weihen im Vaillant Werk Gelsenkirchen gemeinsam die Serienproduktion von Mini-Blockheizkraftwerken ein.
Der Remscheider Heiztechnikspezialist Vaillant hat heute in Anwesenheit von Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen und NRW-Wirtschaftsminister Harry Kurt Voigtsberger die Produktion von Mini-Blockheizkraftwerken am Standort Gelsenkirchen aufgenommen. Aufgrund steigender Nachfrage nach dezentralen Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen werden Mini-BHKW bei Vaillant ab sofort in Serie gefertigt. Die Anlagen dienen der gleichzeitigen Produktion von Strom und Wärme in Wohn- und Gewerbegebäuden. Das jährliche Produktionsvolumen liegt zu Beginn bei rund 1.000 Anlagen und soll sukzessive erhöht werden. Damit stärkt das Unternehmen seine Position im überdurchschnittlich wachsenden Geschäftsfeld der dezentralen Kraft-Wärme-Kopplung.
Der Remscheider Heiztechnikspezialist Vaillant hat heute in Anwesenheit von Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen und NRW-Wirtschaftsminister Harry Kurt Voigtsberger die Produktion von Mini-Blockheizkraftwerken am Standort Gelsenkirchen aufgenommen. Aufgrund steigender Nachfrage nach dezentralen Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen werden Mini-BHKW bei Vaillant ab sofort in Serie gefertigt. Die Anlagen dienen der gleichzeitigen Produktion von Strom und Wärme in Wohn- und Gewerbegebäuden. Das jährliche Produktionsvolumen liegt zu Beginn bei rund 1.000 Anlagen und soll sukzessive erhöht werden. Damit stärkt das Unternehmen seine Position im überdurchschnittlich wachsenden Geschäftsfeld der dezentralen Kraft-Wärme-Kopplung.

Mit der Fertigung von Mini-BHKW baut Vaillant auch das Produktspektrum am Standort weiter aus. „Innerhalb der Vaillant Group ist Gelsenkirchen zum Kompetenzzentrum für erneuerbare Energien und Hocheffizienztechnologien gewachsen. Die Produktion der Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen stellt einen weiteren entscheidenden Schritt in diese Richtung dar“, erklärte der Vorsitzende der Vaillant Group Geschäftsführung Dr. Carsten Voigtländer gegenüber zahlreichen Ehrengästen während der Einweihungsfeier auf dem Werksgelände. „Mini-BHKW ermöglichen den Anlagenbetreibern eine energieeffiziente, umweltschonende Erzeugung von Strom und Wärme direkt am Ort des Verbrauchs. Aus diesem Grund kommt der dezentralen Kraft-Wärme-Kopplung eine Schlüsselfunktion für die Energiewende im Gebäudebereich zu.“

Der Remscheider Heiztechnikspezialist produziert in Gelsenkirchen jährlich bereits über 10.000 Wärmepumpen zur Nutzung von Umweltenergie aus dem Erdreich, dem Grundwasser und der Luft. Seit 2008 fertigt Vaillant am Standort zudem solarthermische Flachkollektoren zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung. Die Stückzahl beträgt 100.000 pro Jahr. „Die Konzentration dieser Effizienztechnologien an einem Standort dürfte weltweit einzigartig sein“, so Voigtländer.

Modulierende Mini-BHKW für große Wohnhäuser und Gewerbe
Vaillant produziert in Gelsenkirchen Mini-BHKW in zwei Leistungsgrößen. Das Modell ecoPOWER 3.0 mit einer elektrischen Leistung von 3 Kilowatt eignet sich für den Einsatz in Gebäuden, deren jährlicher Wärmebedarf zwischen 25.000 und 45.000 Kilowattstunden liegt. Für Objekte mit einem Wärmebedarf von mehr als 45.000 Kilowattstunden steht das Modell ecoPOWER 4.7 zur Verfügung, das eine elektrische Leistung von 4,7 Kilowatt liefert. Die Leistungsklassen ermöglichen einen breiten Einsatz der BHKW in zahlreichen Gebäuden, wie zum Beispiel Mehrfamilienhäusern, kleinen und mittleren Gewerbebetrieben sowie Verwaltungsgebäuden. Als einzige BHKW im kleinen Leistungsbereich passen sich die ecoPOWER Mini-BHKW modulierend an den Wärmebedarf im Gebäude an. Damit optimieren sich die Betriebsstunden der Anlage, was die wirtschaftlich wichtige Stromproduktion erhöht. Anlagenbetreibern ist es so möglich, einen Großteil ihres benötigten Stroms selbst zu erzeugen.

Mit ecoPOWER 1.0 bietet Vaillant neben den größeren Mini-BHKW seit Juni 2011 auch das europaweit erste Mikro-KWK-System mit hocheffizienter Gasmotoren-Technologie für kleinere Ein- und Zweifamilienhäuser an.



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Keywords
Anzeige:
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild md 6-7
Ausgabe
6-7.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de