Sedus Stoll AG

se:connects − gute Verbindungen sind alles

Anzeige:

Wo früher feste Arbeitsplätze und starre Strukturen die Bürolandschaften prägten, profitieren heute immer mehr Unternehmen von den Vorteilen des Smart-Working-Konzepts. Die freie Wahl des Arbeitsplatzes – je nach Aufgaben und Vorlieben – verändert grundlegend auch die Art und Weise, wie wir arbeiten und trägt damit wesentlich zu mehr Wirtschaftlichkeit und Arbeitszufriedenheit bei.

Das von Sedus zur Orgatec 2016 erstmalig vorgestellte System se:connects wurde in Zusammenarbeit mit der Kapsch AG weiterentwickelt und mit neuen Funktionen ausgestattet.

Das Herzstück ist eine Mobile-App in Kombination mit intelligenter IoT-Sensorik als innovative Lösung für die Nutzung und das Management von Arbeitsplätzen in Smart-Working-Umgebungen.

Schon von zuhause aus oder auf dem Weg zur Arbeit können Mitarbeiter mit der App über ihr Smartphone oder Tablet feststellen, wo sie den nächst verfügbaren Arbeitsplatz finden, der in punkto Lage und Ausstattung ihren Vorstellungen entspricht, oder wo er seine Kollegin oder seinen Kollegen trifft. Nach Belegung erfassen die im Bürostuhl oder am Schreibtisch eingebrachten Bluetooth-Sensoren seine Präsenz.

Facility-Manager erhalten anonymisierte, aber sehr wertvolle Daten, die zu effizienter Flächennutzung und – gestaltung eingesetzt werden können. Das System identfiziert weniger frequentierte Flächen, deckt Einsparpotenziale bei der Belegung auf und hilft vor allem, die Mitarbeiterzufriedenheit zu erhöhen, wenn die Erkenntnisse über Vorlieben und Akzeptanzen bei der Gestaltung der Büroumgebung einfließen.

Das System se:connects arbeitet unabhängig von bereits vorhandenen Systemen und Geräten, lässt sich einfach und komfortabel über Smartphones, Tablets, Laptops oder Computern bedienen und eignet sich ideal für die ganzheitliche Ausstattung von Smart-Working-Konzepten.

Die vorhandenen Softwareschnittstellen ermöglichen die einfache Anbindung an bestehende Systeme (Gebäudeleittechnik, Exchange/Outlook-Kalender und -Raumbuchung) und die schnelle Integration in die IT-Infrastruktur des Unternehmens.

Design Frontend App: Falk Blümler (Sedus Design Team) Hardware Design: Sedus Design Team, Kapsch Design Team



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Anzeige:

arcguide Partner

Ausschreibungen

Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur

Titelbild db deutsche bauzeitung 8
Ausgabe
8.2019 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de