Startseite » MuB »

Lernräume der Zukunft

Flexibel eingerichtete Klassenzimmer
Lernräume der Zukunft

Pionierstudie von Steelcase und Münchner Ludwig-Maximilians Universität (LMU): Flexibles Mobiliar fördert Ideen und Lösungskompetenz erheblich.Strenger Frontalunterricht bestimmte vor hundert Jahren den Alltag in deutschen Klassenzimmern. Und heute? Die „modernen“ Lernräume ähneln denen unserer Großeltern immer noch frappierend.

In einer gemeinsamen Pionierstudie mit dem Lehrstuhl für Pädagogische Psychologie der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) untersuchte deshalb Steelcase Inc., Weltmarktführer für Büromöbel und innovative Raumlösungen, wie sich flexibel eingerichtete Klassenzimmer auf Lernverhalten und -ergebnisse auswirken. Die Forschung zu dieser Thematik steckte bisher noch in den Kinderschuhen. Umso eindeutiger die Ergebnisse: Studenten in flexiblen Möbelkonfigurationen kommen um 40 Prozent häufiger zu richtigen Ergebnissen als jene, die nur im Sitzen arbeiten.

Stehen und Sitzen für besseres Lernen und Arbeiten
Flexible Steh-Sitz-Anordnungen fördern bei richtigem Einsatz tatsächlich Problemlösungskompetenz und Ideenreichtum. Damit bestätigt die universitäre Studie, was die Steelcase-Methodik „Inspiration Office“ bereits seit Jahren in Büroräumen unter Beweis stellt: Mit professioneller Raumplanung lassen sich Kommunikation und Wissenstransfer gezielt optimieren. Ob in Schulen, Universitäten oder Unternehmen – so entstehen Räume, in denen erfolgreiches Lernen und Arbeiten wirklich möglich ist.
Keywords
Anzeige:
arcguide Sonderausgabe 2020
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 2
Ausgabe
2.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de