Startseite » Produktneuheiten »

KNAPP-Verbinder WALCO® V – Mobiles Haus zum Stecken

Knapp GmbH Österreich
KNAPP-Verbinder WALCO® V – Mobiles Haus zum Stecken

Mit McCube sind rasche Veränderungen beim Wohnen möglich – Wohnortwechsel inklusive.

Modulbauweise Mit McCube sind rasche Veränderungen beim Wohnen möglich – Wohnortwechsel inklusive. Kinderzimmer könnten von den Großgewordenen einfach mitgenommen werden…

Na da schau her! Über uns schwebt der Großteil des Hauses von Martina Kies! Am 15. Oktober wurde ihr neues Haus in wenigen Stunden aufgestellt. Es besteht aus drei Cubes, die ineinander gesteckt werden. Sie stehen auf Schraubfundamenten, die flexibel machen: Falls es Martina in Winklarn irgendwann nicht mehr gefällt, kann sie ihr Haus einfach wo anders mit hinnehmen. Ein weiterer Vorteil der Cubes ist, dass sie beliebig erweiterbar sind.

Mostviertler Unternehmen bauen gemeinsam Würfelhäuser
„Die modulare Bauweise ist die Bauweise der Zukunft“, ist Firmenchef Oliver Pesen- dorfer überzeugt. Martina Kies‘ Cube ist der erste Wohncube, der im Mostviertel aufgestellt wurde. Sie war lange auf der Suche nach dem richtigen Wohnen für sie. „Ich war auf unzähligen Messen und habe mir viele Fertigteilhäuser angeschaut, aber alles war nicht wirklich das Richtige“, erzählt sie. Martina war schon drauf und dran, den Grund in der Gemeinde Winklarn wieder zu verkaufen, da lernte sie durch Zufall die Firma Mc- Cube kennen. Auf ihrem Fleckchen Grün bekam sie insgesamt drei Cubes auf-gestellt mit einer Wohnfläche von 95 Quadratmetern. Das Argument, sich für einen Cube zu entscheiden, waren schlussendlich die Kosten. Der Preis für ihr Haus fix und fertig liegt bei rund 1.900 bis 2.000 Euro pro Quadratmeter, ohne einen Handgriff mitzuarbeiten. „Wenn jemand bei uns einen Cube bestellt, darf er sich bis zu zwölf Wochen darauf freuen, dann wird er aufgestellt und zieht am selben Tag ein“, erklärt Oliver Pesendorfer. Die Bauweise hat viele Vorteile, an die man vorerst gar nicht denkt. „Immer häufiger kommen Massivbauherren später drauf, sie haben viel zu groß gebaut. Beim Cube kann das Kinderzimmer einfach mitgegeben werden“, sagt Oliver. Mit den Cubes gibt es auch kein klassisches Scheidungshaus mehr, denn die Cubes können schließlich einfach wieder auseinander geteilt werden.

Wellnessoase oder Working-Office
Cubes können auch als Wellnessbereich zu einem bestehenden Haus aufgestellt werden, als Working Office oder Chill-Out-Zone, mittlerweile gibt es auch schon Hotels oder Motels aus mehreren Cubes.
Alle Cubes bestehen zum Großteil aus Holz. Die Bauteile werden aus PEFC-zertifiziertem Nadelholz sowie aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern und kontrollierten Quellen in Ybbs/Donau her- gestellt. Ein PEFC-Zertifikat gewährleistet, dass sie nach höchsten ökologischen, sozialen und ethischen Standards produziert wird. Die Massivholzplatten bestehen aus mehreren Schichten und sind – je nach Anforderung – genau nach den statischen Bedürfnissen berechnet. Die Verleimung erfolgt mittels umweltfreundlichem, formaldehydfreiem Klebstoff. Das Bauprodukt unterliegt strengen externen Kontrollen. An der Außenseite befindet sich 16 bis 20 Zentimeter Isolierung mit einer Holzfaserdämmung. Weichfaserplatten werden aus Resthölzern der Sägeindustrie hergestellt und können wieder kompostiert werden. „Uns ist Nachhaltigkeit besonders wichtig, ich kann theoretisch das ganze Haus Schreddern und einheizen“, erklärt Firmenchef Pesendorfer. Martina Kies‘ erster Hauptcube wird in den Morgenstunden auf die Schraubfundamente gesetzt, die die Mobilität möglich machen. Darunter und dazwischen bleiben Freiräume. Nicht einmal eine Stunde später rückt der kleinere Cube, der Cube mit großzügiger Glasterrassentür, auf dem Lkw an. Er steigt in die Lüfte und wird mit dem anderen einfach „zusammengesteckt“. Das System der Wandverbinder wurde für die Verbindung von Hauswänden im Fertig- hausbau konzipiert und kann statisch berechnet werden. Jetzt wird es auch bei den Cubes angewendet. Anschlüsse sind in Holz, Stahl, Beton und Mauerwerk möglich. Dabei kann man auch zuschauen: Mit der ruhigen Hand des Kranfahrers ist das Zusammenbauen einfach, der eine Cube ist in Minuten mit dem anderen verbunden. Am Nachmittag stehen schon alle drei im Sonnenlicht – fix und fertig.

„Ich bin gerne jemand, der mit etwas neuem anfängt und stolz darauf, in einem Cube zu wohnen. Und wer weiß wo es mich noch hinzieht“, sagt Martina glücklich. Firmenchef Oliver Pesendorfer blickt ebenso optimistisch in die Zukunft: „Ich habe exzellente Professionisten, die die Cubes im Werk bauen. Nach sorgfältiger Kontrolle bekommt jeder ein mängelfreies Haus aufgestellt, in das er sofort einziehen kann. Es läuft sehr gut, auch größere Investoren interessieren sich bereits dafür.“

Projekt: Modul Haus zum Stecken
Standort Winklarn (AT)
Fertigstellung: Herbst 2014
Bauherrin: Martina Kies
Architekt Mc Cube Homes GesmbH www.mccube.at
Holzbauer Fahrenberger GmbH www.zimmerei-f.at
Verbindungssysteme: WALCO ® V

Allgemeine Produktinformation
Walco® V ist ein selbstspannender Wandverbinder für den Holzrahmenbau aus feuerverzinktem Stahl. Er ermöglicht einen universellen Anschluss an Massivholz, Holzwerkstoffe wie Brettsperrholz oder OSB-Platten, Stahl oder Beton für Holzbreiten ab 80 mm und bis zu 14 kN Last. Beim Einsatz dieses Verbinders ist bei Plattenstärken von 13 bis 15 mm kein Einfräsen nötig. Dank eines großzügig ausgeformten Aufnahmetrichters (V-System), können die Halteschrauben auf der Baustelle leicht eingefahren und die vorgefertigen Wände ohne Schraubarbeiten zusammengesteckt werden. Kragenschrauben, oder der ohne Vorbohrung verarbeitbare Kragenbolzen, werden direkt im Bauteil mit oder ohne Zwischenschicht verschraubt. Fugenabstände lassen sich einstellen – etwa für Dichtungen – und Bautoleranzen leicht nachjustieren. Walco V ermöglicht stabile Verbindungen ab der ersten Wandecke. Die optionale Sperrklappe aus rostfreiem Federstahl verriegelt gegen die Einschubrichtung, dadurch erfolgt die Übertragung der Ankerzugkraft von einer Wand in die nächste. Der Aufnahmetrichter nimmt die Halteschraube auf. Letztere ist das Gegenstück zur Verbinderplatte und in vier Varianten erhältlich. Drei Sechskantschrauben dienen zum Verschrauben mit Torx oder Sechskant-Nuss. Der Walco V verfügt neben der Deutschen Bauzulassung auch über die ETA, erkennbar an der Ü und CE-Kennzeichnung.

Planerservice
KNAPP® unterstützt Planer, Statiker und Verarbeiter gleichermaßen durch eine gezielte Beratung und Projektbegleitung. Beide Systeme sind bei den gängigen Softwareanbietern verfügbar.

Links:
http://www.knapp-verbinder.com/microsites/de/walco-v-projekte.html

Autorin: Julia Büringer, momag (Quelle Momag Mostviertel Magazin November 2014)


Keywords:
Knapp Österreich, Holzkonstruktionen, Holzkonstruktion, Pfostenriegelkonstruktion, Pfosten-Riegel-Konstruktion, Glasfassaden, Schrauben, Nägel, befestigen, Dübel, Terrassenbeläge aus Holz, Terrassenbelag aus Holz, Holztreppe, Holztreppen, Fenster aus Holz, Fenstertüren aus Holz, Holz-Aluminiumfenster, Baustoff Holz, Fassade aus Holz, Fassaden aus Holz, Bausysteme, Bausystem, Fertigbau, Tragwerke, Innenwandbekleidungen aus Holz, Trennwände aus Holz, Trennwand aus Holz



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
arcguide Sonderausgabe 2020
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 10
Ausgabe
10.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de