Startseite » MuB »

Kinnarps@Chair-Hockey Masters

MuB Produktneuheiten
Kinnarps@Chair-Hockey Masters

chairhockesmasters
///Bild_bpz-Studie_1_chairhockeymasters.jpg
Erfolgreiches Kinnarps-Team spielt sich beim 6. Bürostuhlhockey-Turnier des Fachhändlers BKE Fislage weit nach vorne

Kinnarps befindet sich im Aufwärtstrend –auch sportlich. Bei den 6. German Chair-Hockey Masters am vergangenen Freitag, den 9.10.2015 spielte sich das Kinnarps Team „Die WOKIs“ in Bremen auf einen der vordersten Plätze. Die nach den Autokennzeichen von Kinnarps in Worms benannte Mannschaft war somit nach längerer Durststrecke wieder voll zurück in einem der unterhaltsamsten Events der Büromöbelbranche, das alle zwei Jahre von Fachhändler BKE Fislage veranstaltet wird.

Unter dem Motto „Let`s rock and roll“ treffen sich bei den Chair-Hockey Masters Mitarbeiter und Kunden aus der Büromöbelbranche und spielen auf Bürodrehstühlen sitzend Hallenhockey für einen guten Zweck. Je zwei Teams treten mit vier Spielern, davon mindestens eine Frau, gegeneinander an. Regelverstöße sind beispielsweise den Schläger über Armlehnenhöhe zu halten oder den Stuhl eines anderen Spielers umzukippen. Eine zu harte Spielweise wird mit zehn Stuhldrehungen am Spielfeldrand bestraft. „Ganz nebenbei unterziehen die Mannschaften dabei die Stühle einem echten Härtetest“, sagt Veranstalter Jens Fislage.
Insgesamt 60 Teams mit 950 Teilnehmern begegneten sich in diesem Jahr auf vier Spielfeldern in der Halle 4 des Bremer Messezentrums. „Unglaublich sensationell, ein Riesenspaß für Spieler und Zuschauer“, urteilte Kinnarps-GVL Christiena Lenz, Mitglied der achtköpfigen Kinnarps-Mannschaft. „Unser Erfolg ist umso bemerkenswerter, da wir die mit Abstand älteste Mannschaft stellten und zudem kaum eingespielt waren. Aber mit großem Teamgeist, viel Einsatz und einigen brillanten Einzelkönnern haben wir auch Profiteams schlagen können“, ergänzte Geschäftsführer und WOKI-Mitglied Sebastian Groesslhuber. Neben Personalleiterin Gisela Reiber und Regionalleiter René Scholz glänzte vor allem GVL Peter Classen als Torschütze der WOKIs. Er schoss in sechs Spielen allein zehn Mal den Puck ins Tor und das Team somit ins Viertelfinale. Auch wenn Torwart-Star GVL Volker Straßburger alles gab, den Kasten sauber zu halten, reichte es für die letzte Runde ins Halbfinale leider nicht mehr. Gebührend gefeiert wurde das Sportevent dennoch beim anschließenden bayerischen Abend. Ein großes Oktoberfest-Buffet und Schlager-Band „Line 6" belohnten Sieger, Verlierer und die anfeuernden Kollegen. Wie der Name vermuten lässt, dreht es sich bei den Chair-Hockey Masters auch um einen guten Zweck. In diesem Jahr spendet Veranstalter BKE Fislage die Erlöse in Höhe von 7.500 Euro an den Kinderbereich der Deutschen Rheuma-Liga.
Für die Teilnehmer stehen neben der Entsendung von Teams weitere Sponsoringmöglichkeiten zur Verfügung. Kinnarps hatte wie auch in den Jahren zuvor ein Spielfeld auf der gesamten Bandenfläche mit seinem Logo ausgestattet.
Die German Chair-Hockey Masters werden alle zwei Jahre von dem renommierten Büro-Fachhändler BKE Fislage in Bremen veranstaltet. Anlässlich seines zehnjährigen Firmenjubiläums holte Jens Fislage das Turnier 2007 erstmalig nach Deutschland. Vorbild waren die US Chair-Hockey Masters des amerikanischen Bürostuhlmöbelhändlers Goodmans.
Keywords
Anzeige:
arcguide Sonderausgabe 2020
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 2
Ausgabe
2.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de