Startseite » Produktneuheiten »

Innovationsschub für HPL-Elemente: Pfleiderer stellt neues Laserverfahren für winklige Anschlüsse vor

Pfleiderer Deutschland GmbH
Innovationsschub für HPL-Elemente: Pfleiderer stellt neues Laserverfahren für winklige Anschlüsse vor

Der Holzwerkstoffstoffhersteller Pfleiderer hat in seine Elemente-Fertigung investiert – und das Ergebnis konnte vom 13. bis 16. Mai 2013 auf der Messe Interzum in Köln in Augenschein genommen werden. Dort stellt Pfleiderer sein Laserverfahren „PerForm“ vor, das neue Maßstäbe in der Kantenbearbeitung setzt.

Der Holzwerkstoffstoffhersteller Pfleiderer hat in seine
Elemente-Fertigung investiert – und das Ergebnis konnte vom 13. bis 16. Mai 2013 auf der Messe Interzum in Köln in Augenschein genommen werden. Dort stellt Pfleiderer sein Laserverfahren „PerForm“ vor, das neue Maßstäbe in der Kantenbearbeitung setzt.

„Wir setzen dieses innovative Verfahren sehr erfolgreich ein, um winklige Kantenabschlüsse herzustellen“, erklärt Reinhold Hinterhölzl, der das Produktmanagement HPL/Elemente bei Pfleiderer verantwortet: „Dabei sehen winklige Anschlüsse nicht nur gut aus. Sie sind auch überaus funktional, da feuchtigkeitsbeständig. Und sie verfügen über eine hohe Wärmestandfestigkeit. Nebenbei verhindern sie, dass die Kante verschmutzt oder vergilbt.“

„Wenn es um HPL und Elemente geht, sind wir die Experten“
Von den Investitionen in die Elemente-Fertigung profitieren aber auch die HPLHochglanz- Oberflächen von Pfleiderer. Darüber hinaus ist der Holzwerkstoffhersteller nun in der Lage, seine Arbeitsplatten in zusätzlichen Standardlängen anzubieten. „Wenn es um HPL und Elemente geht, sind wir die Experten“, stellt Hinterhölzl fest: „Auch unsere HPL-Postforming-Profile macht uns so schnell keiner nach.“ Dabei deutet der Fachmann auf die Duropal-Arbeitsplatte „Onda“ und deren Vorderkante, die einen Radius von 23 Millimetern aufweist. „Oder unsere Postforming-Längskanten der Arbeitsplatten im Quadra-Profil“, fügt Hinterhölzl hinzu: „Hier erreichen wir Radien von gerade mal drei Millimetern.“

Unabhängig von Kante und Profil eignen sich HPL-Produkte überall dort, wo Möbel und Einbauten besonders strapazierfähig und langlebig sein müssen. Da sich die Hochdruckschichtstoffe von Pfleiderer auch leicht und gründlich reinigen lassen, kommen sie besonders häufig in Küchen und Bädern, Kantinen, Gaststätten, Arztpraxen und Laboreinrichtungen zum Einsatz.


Keywords:
Holzwerkstoffe, Duropal, HPL-Elemente, Pfleiderer, HPL, HPLHochglanz-Oberflächen, Hochdruckschichtstoffe, Duropal-Arbeitsplatte, Wäremfestigkeit



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Infoservice
Sie können weiterführende Produkt-Informationen des im Beitrag erwähnten Herstellers über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der Architektur-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Keywords
Anzeige:
arcguide Sonderausgabe 2020
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 2
Ausgabe
2.2021 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de