Startseite » Produktneuheiten »

Alape Waschplatz Glas/Edelstahl

Produktneuheiten
Alape Waschplatz Glas/Edelstahl

Die Gebäude-Architektur für den Post Tower basiert auf einem Entwurf von Helmut Jahn. Die klare und puristische Linienführung des Gesamtkonzeptes sollte sich in der Gestaltung des Sanitärbereiches von Yorgo Lykouria wiederfinden.
Dadurch wurden die ästhetischen und funktionalen Anforderungen an die Bad-Architektur definiert.
Das Material Glas schafft an der Fassade des Gebäudes eine transparente Verbindung zwischen natürlicher und
konstruierter Umwelt. Für die Bad-Architektur kombinierte Alape das Material mit Edelstahl. So entstanden leicht und gleichermaßen puristisch wirkende Waschplätze, die sich harmonisch in die Architektur des Post Towers eingliedern.

In Zusammenarbeit mit dem international agierenden Armaturenhersteller Dornbracht, Iserlohn, entwickelte Alape ein Wandpaneel inklusive Armatur. Die ursprüngliche Konzeption einer Wandauslaufarmatur mit Einhebelmischer wurde zugunsten einer berührungslosen Armatur verändert. Die komplette Sensortechnik wurde in der Rückseite des
Wandpaneels des Waschtisches untergebracht. Entstanden ist eine innovative Waschtischform, die den neuartigen Wasserablauf mit einer intelligenten Funktion ermöglicht.
Auf Wunsch der Architekten konstruierte Alape zusätzlich einen Spiegelschrank mit Elektronikausstattung, in dem gleichzeitig Handtuch- und Lotionspender integriert wurden.

Keywords
arcguide Sonderausgabe 2021
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 5
Ausgabe
5.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de