Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

Schweiz, Niederurnen: Auftragsbekanntmachung

16/04/2019

  
S75
  
– – Dienstleistungen – Auftragsbekanntmachung – Offenes Verfahren 

die Schweiz-Niederurnen: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2019/S 075-179783

Auftragsbekanntmachung – Sektoren

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

KVA Linth
Im Fennen 1a
Niederurnen
8867
Schweiz
Kontaktstelle(n): Walter Furgler
E-Mail: info@kva-linth.ch
NUTS-Code: CH0

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.simap.ch

Adresse des Beschafferprofils: www.kva-linth.ch

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation

Der Zugang zu den Auftragsunterlagen ist eingeschränkt. Weitere Auskünfte sind erhältlich unter: http://www.simap.ch/shabforms/servlet/Search?NOTICE_NR=1070023

Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:

KVA Linth
Im Fennen 1a
Niederurnen
8867
Schweiz
Kontaktstelle(n): Walter Furgler
E-Mail: info@kva-linth.ch
NUTS-Code: CH0

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.simap.ch

I.6)Haupttätigkeit(en)

Andere Tätigkeit: Div.

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

KVA Linth 2025, Gesamtprojektleitung und Projektierung, Ausschreibung und Bauleitung Verfahrenstechnik

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000

II.1.3)Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Ausgeschrieben wird das Mandat der Gesamtprojektleitung, Projektierung, Ausschreibung und Bauleitung bez. Verfahrenstechnik für die Phasen 3-5 gem. Leistungsmodell SIA 112, Ausgabe 2014. Ausgelöst wird Phase 3.1. Umfang: Kpl. Ersatz Feuerung &Kessel OL2; Anpassung E-Filter 2; Umbau Rauchgasreinigung OL2 nach energetischen Gesichtspunkten und Einhaltung der heutigen Emissionen; Erweiterung Kesselhaus um den Bereich; Erweiterung Energiezentrale für zus. Einbau Turbinengruppe; Installation neue Turbinengruppe; Erweiterung/Neuauslegung Luftkondensationsanlage; notwendiger Ersatz elektro- und steuertechnischen Einrichtungen (EMSR); Erweiterung Lagerkapazitäten inkl. Kombikrananlage und Versatz Ballenpresse; Vorsorgliche planerische Mitberücksichtigung mögliche Prozessdampfabgabe; Retrofit Feuerung/Kessel OL1 (FLR, Überprüfung Dampfparameter, Luftüberschuss usw.); rollender Retrofit E-Filter 1; Anpassung Rauchgasreinigung OL1 auf gleichen Stand wie OL2; Aufwendungen Ersatz kpl. EMSR.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

71541000

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: CH0

Hauptort der Ausführung:

KVA Linth

Im Fennen 1a

8867 Niederurnen

Schweiz

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ausgeschrieben wird das Mandat der Gesamtprojektleitung, Projektierung, Ausschreibung und Bauleitung bez. Verfahrenstechnik für die Phasen 3-5 gem. Leistungsmodell SIA 112, Ausgabe 2014. Ausgelöst wird Phase 3.1. Umfang: Kpl. Ersatz Feuerung &Kessel OL2; Anpassung E-Filter 2; Umbau Rauchgasreinigung OL2 nach energetischen Gesichtspunkten und Einhaltung der heutigen Emissionen; Erweiterung Kesselhaus um den Bereich; Erweiterung Energiezentrale für zus. Einbau Turbinengruppe; Installation neue Turbinengruppe; Erweiterung/Neuauslegung Luftkondensationsanlage; notwendiger Ersatz elektro- und steuertechnischen Einrichtungen (EMSR); Erweiterung Lagerkapazitäten inkl. Kombikrananlage und Versatz Ballenpresse; Vorsorgliche planerische Mitberücksichtigung mögliche Prozessdampfabgabe; Retrofit Feuerung/Kessel OL1 (FLR, Überprüfung Dampfparameter, Luftüberschuss usw.); rollender Retrofit E-Filter 1; Anpassung Rauchgasreinigung OL1 auf gleichen Stand wie OL2; Aufwendungen Ersatz kpl. EMSR.

II.2.5)Zuschlagskriterien

Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 01/09/2019

Ende: 31/12/2026

Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: nein

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die nachfolgenden Eignungsnachweise/Bestätigungen müssen zusammen mit den vorgegebenen Angebotsunterlagen eingereicht werden, ansonsten wird nicht auf das Angebot eingegangen.

Eignungskriterium 1:Wirtschaftliche/finanzielle Leistungsfähigkeit der jeweiligen Unternehmung

— E.1.1. Selbstdeklaration bezüglich Arbeitsschutzbestimmungen, Gleichstellung von Frau und Mann sowie Bezahlung von Steuern und Sozialabgaben

— E.1.2 Der durchschnittliche Jahresumsatz der letzten 3 Jahre des Anbieters im Bereich Gesamtprojektleitung muss mindestens 500 000 CHF erreichen, im Bereich Verfahrenstechnik mindestens 1 000 000 CHF.

Eignungskriterium 2: Technische Leistungsfähigkeit der jeweiligen Unternehmungen

— E.2.1.max. 2 Referenzobjekte betreffend Gesamtprojektleitung ähnlicher Komplexität wie das vorliegende Projekt.

Welche innerhalb der letzten 10 Jahre in Betrieb genommen wurden.

Minimalanforderungen:

— Aufgabe Gesamtprojektleitung,

— Bearbeitung der Phasen 3 bis 5 gemäß SIA 112, Ausgabe 2014 (kann auf 2 Referenzen verteilt sein),

— Investitionskosten Gesamtprojekt ≥ 100 Mio. CHF (mindestens eine Referenz muss diese Anforderung erfüllen).

— E.2.2.Je ein Referenzprojekt Verfahrenstechnik für folgende Komponenten:

— Feuerung/Kessel,

— Rauchgasreinigung,

— Wasserdampfkreislauf inkl. Turbine.

Welches innerhalb der letzten 10 Jahre in Betrieb genommen wurde.

Minimalanforderungen an jedes Referenzprojekt:

— Aufgabe als Projektleiter Verfahrenstechnik,

— Bearbeitung mindestens 2 der Phasen 3 bis 5 gemäß SIA 112,

— Investitionskosten Gesamtprojekt ≥ 10 Mio. CHF,

Eignungskriterium 3:Schlüsselpersonen

— E.3.1Gesamtprojektleitung.

Max. 2 Referenzobjekte ähnlicher Komplexität wie das vorliegende Projekt, welche innerhalb der letzten

10 Jahre in Betrieb genommen wurden.

Minimalanforderungen:

— Aufgabe Gesamtprojektleitung oder Stellvertretung,

— Bearbeitung der Phasen 3 bis 5 gemäß SIA 112, Ausgabe 2014 als Gesamtleiter (kann auf 2 Referenzen verteilt sein),

— Investitionskosten Gesamtprojekt ≥ 50 Mio. CHF (mindestens eine Referenz muss diese Anforderung erfüllen),

— Alter max.59 Jahre (Jahrgang 1960),

— Deutschkenntnisse Sprachlevel C1 gemäß gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (CEFR)

— E.3.2Gesamtprojektleitung StellvertreterIn

Max. 2 Referenzobjekte ähnlicher Komplexität wie das vorliegende Projekt, welche innerhalb der letzten

10 Jahre in Betrieb genommen wurden.

Minimalanforderungen:

— Aufgabe Gesamtprojektleitung oder Stellvertretung,

— Bearbeitung der Phasen 3 bis 5 gemäß SIA 112, Ausgabe 2014 als Gesamtleiter oder Stellvertreter (kann auf 2 Referenzen verteilt sein),

— Investitionskosten Gesamtprojekt ≥ CHF 25 Mio. (mindestens eine Referenz muss diese Anforderung erfüllen),

— Deutschkenntnisse Sprachlevel C1 gemäß gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (CEFR),

— E.3.3Schlüsselperson Projektleitung Verfahrenstechnik.

Max. 2 Referenzprojekte aus dem Bereich Verfahrenstechnik, welche innerhalb der letzten 10 Jahre in Betrieb genommen wurden.

Minimalanforderungen:

— keine Personalunion mit GPL bzw. GPL Stv,

— Aufgabe als ProjektleiterIn Verfahrenstechnik eines Projekts ähnlicher Komplexität wie das vorliegende Projekt, welches mindestens die Komponenten Feuerung/Kessel oder Rauchgasreinigung, insgesamt aber mindestens 2 der folgenden Bereiche umfasste:

Feuerung/Kessel, Rauchgasreinigung, Wasserdampfkreislauf inkl. Turbine, Abfallbunker/Krananlagen

— Bearbeitung der Phasen 3 bis 5 gemäß SIA 112, Ausgabe 2014 als Projektleiter (kann auf 2 Referenzen verteilt sein),

— Investitionskosten Gesamtprojekt ≥ 50 Mio. CHF (mindestens eine Referenz muss diese Anforderung erfüllen),

— Deutschkenntnisse Sprachlevel C1 gemäß gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (CEFR),

— E.3.4Schlüsselperson Projektleitung Verfahrenstechnik StellvertreterIn.

Max. 2 Referenzprojekte aus dem Bereich Verfahrenstechnik, welche innerhalb der letzten 10 Jahre in Betrieb genommen wurden.

Minimalanforderungen:

— keine Personalunion mit GPL oder GPL Stv,

— Aufgabe …

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Es gelten folgende Eignungskriterien:

E1: wirtschaftliche/finanzielle Leistungsfähigkeit Unternehmung

E2: technische Leistungsfähigkeit Unternehmung

E3: technische Leistungsfähigkeit Schlüsselpersonen

E4: Qualitätsnachweis

E5: Kenntnisse Schweizerische Gesetzgebung

E6: Teilnahme an der obligatorischen Begehung

III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.1.6)Geforderte Kautionen oder Sicherheiten:
III.1.7)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:
III.1.8)Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt wird, haben muss:
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart

Offenes Verfahren

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge

Tag: 31/05/2019

Ortszeit: 17:00

IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:

Deutsch

IV.2.6)Bindefrist des Angebots

Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/11/2019

IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Tag: 04/06/2019

Ortszeit: 23:59

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags

Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Teilangebote sind nicht zugelassen.

Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder: Keine.

Geschäftsbedingungen: gemäß Ausschreibungsunterlagen.

Verhandlungen: Sind gemäß § 3 Art. 26 des kantonalen Submissionsgesetzes nicht zulässig.

Verfahrensgrundsätze: Insbesondere, diejenigen gemäß Selbstdeklarationsblatt in den Ausschreibungsunterlagen.

Sonstige Angaben:

4.5.1 Die Ausarbeitung der Angebote wird nicht vergütet. Die Angebotsunterlagen werden nicht zurückgegeben.

4.5.2 Die Öffnung der Angebote ist nicht öffentlich.

4.5.3 Verfasser früherer Studien sind zum Verfahren zugelassen. Die erarbeiteten projektrelevanten Unterlagen werden allen Anbietern zur Verfügung gestellt.

4.5.4 Kontextplan AG ist nicht zur Eingabe eines Angebotes berechtigt.

4.5.5 Bezug der Unterlagen: Die Unterlagen können nur im Simap (www.simap.ch) bis zum Schlusstermin für die Einreichung der Angebote (vgl. Ziff. 1.4) bezogen werden.

4.5.6 Die Ausschreibung und die genannten Termine erfolgen vorbehältlich der Verfügbarkeit genügender Voranschlags- und Projektkredite.

4.5.7 Im Angebot genannte Schlüsselpersonen dürfen nach dem Zuschlag nur mit schriftlicher Einwilligung der Auftraggeberin ausgewechselt werden.

4.5.8 Eine Begehung findet statt am 23.4.2019, 13.30 Uhr und ist gemäß Eignungskriterium E.6 obligatorisch. Eine Anmeldung unter info@kva-linth.ch ist erwünscht.

Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Auschreibung kann innert 10 Tagen seit der Publikation beim Verwaltungsgericht des Kantons Glarus, Gerichtshaus, Spielhof 6, 8750 Glarus, schriftlich Beschwerde erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die rechtsgültige Unterschrift zu enthalten.

Schlusstermin/Bemerkungen: Vollständiges Dossier in Papierform unterzeichnet (zweifach) und elektronisch auf CD/DVD oder USB-Stick in einem verschlossenem Umschlag mit der Angabe der offiziellen Projektbezeichnung sowie Vermerk „Nicht öffnen – Offertunterlagen“. Bei Widersprüchen geht die unterzeichnete Papierform der elektronischen Form der Unterlagen vor. A-Post (Datum Poststempel einer Schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle). Bei Abgabe am Empfangsschalter, respektive Waaghaus KVA Linth (durch Anbieter selbst oder Kurier), muss das Angebot spätestens am oben erwähnten Abgabetermin, noch während der Öffnungszeiten des Empfangsschalters (bis 17.00 Uhr, Adresse vgl. Eingabeort) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung der KVA Linth AG eingereicht werden. Bei Einreichung auf dem Postweg: Maßgebend für die Fristwahrung ist der Poststempel oder der Strichcodebeleg einer schweizerischen Poststelle (Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). Übergabe an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land, während der Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung, übergeben. Die Anbieter sind in diesem Fall verpflichtet, die Empfangsbestätigung bis zum Abgabetermin per E-Mail der Beschaffungsstelle zu senden, andernfalls gilt das allenfalls später eintreffende Angebot als nicht eingereicht. Auf Angebote, die per E-Mail oder Fax zugestellt werden, wird nicht eingetreten.

Bemerkungen (Termin für schriftliche Fragen): Fragen sind in deutscher Sprache im „Forum“ der entsprechenden Ausschreibung zu stellen. Sie werden raschmöglichst ebenfalls im „Forum“ beantwortet.

Nationale Referenz-Publikation: Simap vom 11.4.2019, Dok. 1070023.

Gewünschter Termin für schriftliche Fragen bis: 29.4.2019.

Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab 11.4.2019 bis 31.5.2019.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Bundesverwaltungsgericht
Postfach
St. Gallen
9023
Schweiz

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

11/04/2019

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2019

Anzeige:

arcguide Partner

Ausschreibungen

Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur

Titelbild md 5
Ausgabe
5.2019 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de