Startseite » Auftragsbekanntmachung »

Schweiz, Bern: Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Schweiz, Bern: Auftragsbekanntmachung

29/06/2020

  
S123
  
Dienstleistungen – Auftragsbekanntmachung – Offenes Verfahren 

die Schweiz-Bern: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2020/S 123-302637

Auftragsbekanntmachung – Sektoren

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

Offizielle Bezeichnung: BLS AG
Postanschrift: Genfergasse 11
Ort: Bern
NUTS-Code: CH0 SCHWEIZ/SUISSE/SVIZZERA
Postleitzahl: 3001
Land: Schweiz
Kontaktstelle(n): Silvio Gasparini
E-Mail: beschaffung.bau@bls.ch

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.simap.ch

Adresse des Beschafferprofils: www.bls.ch

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation

Der Zugang zu den Auftragsunterlagen ist eingeschränkt. Weitere Auskünfte sind erhältlich unter: http://www.simap.ch/shabforms/servlet/Search?NOTICE_NR=1142091

Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen

I.6)Haupttätigkeit(en)

Eisenbahndienste

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Bauaufsicht Lose 3 + 4

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

II.1.3)Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Strecke Solothurn – Moutier (SMB) wird im Zeitraum von Juni 2021 bis Dezember 2022 umfassend erneuert. Als Unterstützung, resp. Ergänzung der Oberbauleitung der BLS, soll für die SIA-Phasen 51, 52 und 53 eine Bauaufsicht für die Bauarbeiten am Weissensteintunnel und den Bahnhöfen Oberdorf und Gänsbrunnen eingesetzt werden (Bauwerk gemäss Vertrag erstellt, Abnahmen korrekt durchgeführt, Bauwerk übernommen und in Betrieb genommen, Schlussabrechnung Totalunternehmer).

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: CH0 SCHWEIZ/SUISSE/SVIZZERA

Hauptort der Ausführung:

Der Erfüllungsort ist der Installationsplatz Bahnhof Oberdorf (Baubüro), resp. der Baustellenperimeter zwischen Bahnhof Oberdorf und Bahnhof Gänsbrunnen. Einzelne Leistungen wie beispielsweise diejenigen des Prüfingenieurs können nach Absprache auch am Ort des Anbieters erbracht werden.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Strecke Solothurn – Moutier (SMB) wird im Zeitraum von Juni 2021 bis Dezember 2022 umfassend erneuert. Als Unterstützung, resp. Ergänzung der Oberbauleitung der BLS, soll für die SIA-Phasen 51, 52 und 53 eine Bauaufsicht für die Bauarbeiten am Weissensteintunnel und den Bahnhöfen Oberdorf und Gänsbrunnen eingesetzt werden (Bauwerk gemäss Vertrag erstellt, Abnahmen korrekt durchgeführt, Bauwerk übernommen und in Betrieb genommen, Schlussabrechnung Totalunternehmer).

II.2.5)Zuschlagskriterien

Die nachstehenden Kriterien

Kostenkriterium – Name: Gesamte Wirtschaftlichkeit / Gewichtung: 25 %

Kostenkriterium – Name: Schlüsselpersonen / Gewichtung: 35 %

Kostenkriterium – Name: Aufgabenanalyse / Gewichtung: 35 %

Kostenkriterium – Name: Plausibilität / Gewichtung: 5 %

II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 31/10/2020

Ende: 30/06/2023

Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja

Beschreibung der Verlängerungen:

Bei unvorhersehbaren Ereignissen kann die Laufzeit vom Auftraggeber verlängert werden.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: nein

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Aufgrund der in den Unterlagen geforderten Nachweise

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

EK 1: Unternehmerangaben & Selbstdeklaration:

Das Dokument Unternehmerangaben & Selbstdeklaration ist vollständig und wahrheitsgetreu auszufüllen und rechtsgültig zu unterzeichnen.

EK 2: Hinreichende Berufshaftpflichtversicherung:

Der Anbieter verfügt über eine Haftpflichtversicherung (bzw. bestätigt diese im Zuschlagsfall abzuschliessen) in der Höhe von CHF 10 Mio. je Schadenfall und Jahr für Personen- und Sach- und daraus entstehende Vermögensschäden. Er bestätigt diese während der gesamten Vertragsdauer aufrechtzuerhalten

EK 3.1: Referenzen Bau-/Oberbauleitung:

Angabe von 2 abgeschlossenen Referenzobjekten (in den letzten 10 Jahren) im Bereich Bahnbau in der Funktion der örtlichen Bauleitung (inkl. Chefbauleitung).

Davon mindestens 1 Referenzenprojekt im Bereich der Tunnelinstandsetzung.

Die Gesamtkosten für die Ausführung müssen mindestens 30 Mio. CHF betragen haben.

EK 3.2: Referenz Projektierungserfahrung:

Angabe von 1 abgeschlossenen Referenzobjekt (in den letzten 10 Jahren) im Bereich Tunnelinstandsetzung im Bahnbau in der Funktion des Projektverfassers.

Die Gesamtkosten für die Ausführung müssen mindestens 10 Mio. CHF betragen haben.

EK 3.3: Referenz Prüfingenieur:

Angabe von 1 abgeschlossenen Referenzobjekt (in den letzten 10 Jahren) im Bereich Tunnelinstandsetzung in der Funktion des Prüfingenieurs.

Die Gesamtkosten für die Ausführung müssen mindestens 5 Mio. CHF betragen haben.

EK 4: Sprache:

Die angebotenen Schlüsselpersonen verfügen über gute Deutschkenntnisse in Schrift und Sprache (mind. Niveau C1).

III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.1.6)Geforderte Kautionen oder Sicherheiten:
III.1.7)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf Vorschriften, in denen sie enthalten sind:
III.1.8)Rechtsform, die die Unternehmensgruppe, der der Auftrag erteilt wird, haben muss:
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart

Offenes Verfahren

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge

Tag: 05/08/2020

Ortszeit: 16:00

IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:

Deutsch

IV.2.6)Bindefrist des Angebots

Laufzeit in Monaten: 6 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)

IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Tag: 07/08/2020

Ortszeit: 23:59

Ort:

Genfergasse 11, 3001 Bern

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Die Öffnung der Angebote ist nicht öffentlich und erfolgt gemäss den Regeln nach Art. 24 Abs. 2 VöB. Das Öffnungsprotokoll wird nicht veröffentlicht.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags

Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Teilangebote sind nicht zugelassen.

Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder: keine.

Geschäftsbedingungen: Die BLS akzeptiert keine AGB der Anbieter. Es gelten die in den Ausschreibungsunterlagen aufgeführten Vertragsbedingungen der BLS AG.

Verhandlungen: Verhandlungen bezüglich Inhalt, Vollständigkeit und/oder Plausibilität der eingereichten Angebote bleiben vorbehalten. Es werden keine kommerziellen Verhandlungen geführt.

Verfahrensgrundsätze: Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.

Sonstige Angaben: Vorbehalten bleiben in jedem Falle die Kreditgenehmigung und die Zustimmung sämtlicher zuständiger Organe. Gemäß Art. 30 VöB ist die BLS berechtigt, das Verfahren abzubrechen oder zu wiederholen. Die Anbieter können aus dem Umstand, dass das Verfahren abgebrochen wird, keine auf welchen Rechtsmitteln auch immer beruhenden Ansprüche, insbesondere auch nicht auf Schadenersatz gegen die BLS ableiten.

Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Publikation kann gemäß Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Bemerkungen (Termin für schriftliche Fragen):

Fragen werden über das SIMAP-Forum bis am 24.7.2020 beantwortet.

Nationale Referenz-Publikation: Simap vom 26.6.2020, Dok. 1142091

Gewünschter Termin für schriftliche Fragen bis: 17.7.2020.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Offizielle Bezeichnung: Bundesverwaltungsgericht
Postanschrift: Postfach
Ort: St. Gallen
Postleitzahl: 9023
Land: Schweiz

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

26/06/2020

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2020

Anzeige:
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 8
Ausgabe
8.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de