Startseite »

Österreich, Wien: Auftragsbekanntmachung (2022/S 155-445933)

Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Österreich, Wien: Auftragsbekanntmachung (2022/S 155-445933)

12/08/2022

  
S155

Österreich-Wien: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2022/S 155-445933

Auftragsbekanntmachung – Sektoren

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

Offizielle Bezeichnung: ÖBB-Infrastruktur Aktiengesellschaft, Geschäftsbereich Projekte Neu-/Ausbau
Postanschrift: Praterstern 3
Ort: Wien
NUTS-Code: AT130 Wien
Postleitzahl: 1020
Land: Österreich
Kontaktstelle(n): ÖBB-Infrastruktur Aktiengesellschaft; Stab Einkauf Bau- und Baudienstleistungen (BBDL)
E-Mail: daniel.szkopecz@oebb.at
Telefon: +43 66478266072
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.oebb.at

I.3)Kommunikation

Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: www.provia.at

Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: www.provia.at

I.6)Haupttätigkeit(en)

Eisenbahndienste

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Provia-ID: 86348 – Generalplanungsleistungen – Loosdorf-Melk – Neuerrichtung Pielachtunnel

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

II.1.3)Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Generalplanungsleistungen für die Einreichplanung und BIM-Planung (inkl. Option für die Ausschreibungs-, Ausführungs- und Instandhaltungsplanung sowie geotechnische Fachbetreuung/GTU, BIM) über die Errichtung eines 2-gleisigen, einröhrigen Eisenbahntunnel (Pielachtunnel). Der Pielachtunnel ersetzt als Umfahrungstunnel den bestehenden Wachbergtunel I der Strecke 101 02 (Westbahn) bei im Gebiet Loosdorf -Melk.

Der Pielachtunnel weist ein Länge von ca. 340 m auf und besteht zum überwiegenden Teil aus einem bergmännischen Abschnitt (zyklischer Vortrieb ca. 270 m) und zwei kurzen Portalbereichen, welche in offener Bauweise in Voreinschnitten hergestellt werden. Die Gesamtlänge der Umfahrung (Tunnel inkl. freie Strecke) und somit der zu beplanende Projektbereich beträgt ca. 1,1 km.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: AT124 Waldviertel

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Generalplanungsleistungen für die Einreichplanung und BIM-Planung (inkl. Option für die Ausschreibungs-, Ausführungs- und Instandhaltungsplanung sowie geotechnische Fachbetreuung/GTU, BIM) über die Errichtung eines 2-gleisigen, einröhrigen Eisenbahntunnel (Pielachtunnel). Der Pielachtunnel ersetzt als Umfahrungstunnel den bestehenden Wachbergtunel I der Strecke 101 02 (Westbahn) bei im Gebiet Loosdorf -Melk.

Der Pielachtunnel weist ein Länge von ca. 340 m auf und besteht zum überwiegenden Teil aus einem bergmännischen Abschnitt (zyklischer Vortrieb ca. 270 m) und zwei kurzen Portalbereichen, welche in offener Bauweise in Voreinschnitten hergestellt werden. Die Gesamtlänge der Umfahrung (Tunnel inkl. freie Strecke) und somit der zu beplanende Projektbereich beträgt ca. 1,1 km.

II.2.5)Zuschlagskriterien

Die nachstehenden Kriterien

Qualitätskriterium – Name: siehe Ausschreibungsunterlagen / Gewichtung: 100

Preis – Gewichtung: lt. Ausschreibungsunterlagen

II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Beginn: 09/01/2023

Ende: 20/12/2024

Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

Generalplanungsleistungen für die Ausschreibungs-, Ausführungs- und Instandhaltungsplanung sowie geotechnische Fachbetreuung/GTU, BIM

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

siehe Provia – Ausschreibungsunterlagen

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit

Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit

Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

III.1.4)Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien

Auflistung und kurze Beschreibung der Regeln und Kriterien:

siehe Provia – Ausschreibungsunterlagen

III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand

Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten

Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

siehe Provia – Ausschreibungsunterlagen

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart

Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge

Tag: 05/09/2022

Ortszeit: 13:00

IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:

Deutsch

IV.2.6)Bindefrist des Angebots

Laufzeit in Monaten: 5 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags

Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Offizielle Bezeichnung: Bundesverwaltungsgericht
Postanschrift: Erdbergstraße 192-196
Ort: Wien
Postleitzahl: 1030
Land: Österreich
E-Mail: einlaufstelle@bvwg.gv.at
Telefon: +43 1/601490
Fax: +43 71123/8891541
Internet-Adresse: https://www.bvwg.gv.at

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

08/08/2022

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2022

arcguide Sonderausgabe 2021
Projekte
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 10
Ausgabe
10.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de