Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen Frankreich, Martigues: Auftragsbekanntmachung - arcguide.de

Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

Frankreich, Martigues: Auftragsbekanntmachung

Anzeige:
09/08/2018

  
S152
  
– – Dienstleistungen – Auftragsbekanntmachung – Offenes Verfahren 

Frankreich-Martigues: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2018/S 152-349123

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

Ville de Martigues
Hôtel de Ville — avenue Louis Sammut, BP 60101
Martigues
Frankreich
Kontaktstelle(n): Service des marchés publics
Telefon: +33 442443022
E-Mail: marches-publics@ville-martigues.fr
NUTS-Code: FRL04

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://ville-martigues.fr

Adresse des Beschafferprofils: http://ville-martigues.marcoweb.fr

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation

Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: http://ville-martigues.marcoweb.fr

Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:

Commune de Martigues — DGST — Direction voirie et déplacements
Martigues
Frankreich
Kontaktstelle(n): M. Brunner
Telefon: +33 442443034
E-Mail: marches-publics@ville-martigues.fr
NUTS-Code: FRL04

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://ville-martigues.marcoweb.fr

Adresse des Beschafferprofils: http://ville-martigues.marcoweb.fr

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: http://ville-martigues.marcoweb.fr

I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers

Regional- oder Kommunalbehörde

I.5)Haupttätigkeit(en)

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Martigues — aménagement des espaces extérieurs du futur collège Pagnol — marché de maîtrise d’œuvre

Referenznummer der Bekanntmachung: 2018-S-0031

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000

II.1.3)Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Le conseil départemental des Bouches-du-Rône envisage la réalisation d’un nouveau collège de 600 élèves sur la commune de Martigues. Ce nouvel équipement viendra ainsi en remplacement du collège Marcel Pagnol existant d’une capacité de 400 élèves. La structure actuelle du collège, située sur le boulevard des Rayettes, présente des caractéristiques de localisation, de vétusté et de fonctionnalité dépassées d’où un besoin de relocalisation. Par anticipation, la commune de Martigues avait missionné le maître d’œuvre Triumvirat pour établir une étude de faisabilité pour vérifier la capacité du site à recevoir cet équipement (jointe en annexe). Le conseil départemental a confié la maîtrise d’œuvre du collège au bureau d’architecte Lacaille-Lassus. Un permis de construire est en cours d’instruction. La présente consultation a pour objet de confier une mission de maîtrise d’œuvre pour l’aménagement des espaces extérieurs du futur collège Marcel Pagnol qui sont à la charge de la commune.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert

Wert ohne MwSt.: 450 000.00 EUR

II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: ja

Angebote sind möglich für nur ein Los

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Martigues — aménagement des espaces extérieurs du futur collège Pagnol — marché de maîtrise d’œuvre

Los-Nr.: 1

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

71000000

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: FRL04

Hauptort der Ausführung:

Commune de Martigues

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Forme de marché: ordinaire.

Attribution d’un marché unique.

Détail des éléments de mission confiés au maître d’œuvre: DIA/APS/APD/PRO/ACT/EXE/DET/AOR/OPC/Missions complémentaires.

Délai des études à proposer par le candidat sans excéder 6 mois à compter de l’ordre de service.

Part de l’enveloppe financière affectée aux travaux: 4 500 000 EUR (HT).

II.2.5)Zuschlagskriterien

Die nachstehenden Kriterien

Qualitätskriterium – Name: Valeur technique / Gewichtung: 30

Qualitätskriterium – Name: Délai d’exécution / Gewichtung: 10

Preis – Gewichtung: 60

II.2.6)Geschätzter Wert

Wert ohne MwSt.: 450 000.00 EUR

II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems

Laufzeit in Monaten: 6

Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote

Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: nein

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

— déclaration sur l’honneur pour justifier que le candidat n’entre dans aucun des cas d’interdiction de soumissionner,

— pouvoir de signature,

— renseignements sur le respect de l’obligation d’emploi mentionnée aux articles L. 5212-1 à L. 5212-11 du code du travail.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit

Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit

Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Début d’exécution du marché à compter de la date fixée par ordre de service.

La durée du marché est une durée prévisionnelle.

Prestations réglées par un prix global forfaitaire.

Prix révisables mensuellement.

Avance de 5 % accordée dans les conditions prévues au contrat.

Délai global de paiement des prestations de 30 jours. Modalités de financement des prestations: ressources propres de la collectivité et/ou recours à l’emprunt ou subventions auprès de divers organismes.

III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart

Offenes Verfahren

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge

Tag: 25/09/2018

Ortszeit: 12:00

IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:

Französisch

IV.2.6)Bindefrist des Angebots

Laufzeit in Monaten: 6 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)

IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Tag: 27/09/2018

Ortszeit: 09:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags

Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

La candidature est présentée soit sous la forme des formulaires DC1 et DC2 (disponibles gratuitement sur le site www.economie.gouv.fr), soit sous la forme d’un Document unique de marché européen (DUME). Le pouvoir adjudicateur impose la transmission des plis par voie électronique. Par conséquent, la transmission par voie papier n’est pas autorisée. La transmission des documents par voie électronique est effectuée sur le profil d’acheteur. En revanche, la transmission des documents sur un support physique électronique (CD-ROM, clé USB…) n’est pas autorisée. Le choix du mode de transmission est global et irréversible. Les candidats doivent appliquer le même mode de transmission à l’ensemble des documents transmis au pouvoir adjudicateur. Chaque transmission fera l’objet d’une date certaine de réception et d’un accusé de réception électronique. À ce titre, le fuseau horaire de référence est celui de (GMT+01:00) Paris, Bruxelles, Copenhague, Madrid. Le pli sera considéré «hors délai» si le téléchargement se termine après la date et l’heure limites prévues. Si un nouveau pli est envoyé par voie électronique par le même candidat, celui-ci annule et remplace le pli précédent. Le pli peut être doublé d’une copie de sauvegarde transmise dans les délais impartis, sur support physique électronique ou sur support papier. Cette copie est transmise sous pli scellé et comporte obligatoirement la mention «copie de sauvegarde», ainsi que le nom du candidat et l’identification de la procédure concernée. Aucun format électronique n’est préconisé pour la transmission des documents. Cependant, les fichiers devront être transmis dans des formats largement disponibles. Les formats électroniques dans lesquels les documents peuvent être transmis sont indiqués dans le règlement de consultation. Chaque pièce pour laquelle une signature est exigée doit faire l’objet d’une signature électronique individuelle et conforme au format Xades, Cades ou Pades. La seule signature électronique du pli n’emporte pas valeur d’engagement du candidat. Le niveau de sécurité requis pour le certificat de signature électronique est le niveau (**) du RGS. Après attribution, l’offre électronique retenue sera transformée en offre papier pour donner lieu à la signature manuscrite du marché par les parties. Les frais d’accès au réseau et de recours à la signature électronique sont à la charge des candidats. Les sous-critères retenus pour le jugement des offres sont définis dans le règlement de la consultation. Numéro de la consultation: 2018-s-0031.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Tribunal administratif de Marseille
22 rue Breteuil
Marseille Cedex 06
13281
Frankreich
Telefon: +33 491134813
Fax: +33 491811389

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

Greffe du tribunal administratif de Marseille
22 rue Breteuil
Marseille Cedex 06
13281
Frankreich
Telefon: +33 491134813
Fax: +33 491811389

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

07/08/2018

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2018

Anzeige:

Top-Themen

Akustikdecke <br />Meldungen und Produktnews im Überblick

arcguide Partner

Ausschreibungen

Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur

 

Anzeige:

arcguide Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der arcguide-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de