Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen Frankreich, Lorient: Design contest - arcguide.de

Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

Frankreich, Lorient: Design contest

Anzeige:
22/02/2019

  
S38
  
– – Dienstleistungen – Wettbewerbsbekanntmachung – Nicht offenes Verfahren 

Frankreich-Lorient: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2019/S 038-086514

Wettbewerbsbekanntmachung

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

Sembreizh
39 rue de la Villeneuve
Lorient
56103
Frankreich
E-Mail: lorient@sembreizh.fr
NUTS-Code: FR

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.megalisbretagne.org/

Adresse des Beschafferprofils: https://www.megalisbretagne.org/

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation

Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.megalisbretagne.org/

Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://marches.megalisbretagne.org/

Im Rahmen der elektronischen Kommunikation ist die Verwendung von Instrumenten und Vorrichtungen erforderlich, die nicht allgemein verfügbar sind. Ein uneingeschränkter und vollständiger direkter Zugang zu diesen Instrumenten und Vorrichtungen ist gebührenfrei möglich unter: https://www.megalisbretagne.org/

I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers

Andere: SEM

I.5)Haupttätigkeit(en)

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Concours d’architecture et d’ingénierie sur esquisse — Lycée Benjamin Franklin Auray Extension-restructuration (Administration — externat — infirmerie)

Referenznummer der Bekanntmachung: 19-CONC-SEMBZH-021

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000

II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

71000000

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

II.2.4) Description des prestations: le concours de maîtrise d’œuvre porte sur la construction et la restructuration de locaux d’enseignements pédagogiques du lycée d’enseignement général, technologique Benjamin Franklin, à Auray (56), ainsi que le traitement des abords extérieurs immédiats. L’opération doit permettre de reconstruire des salles d’enseignement général, de requalifier les locaux dédiés à la formation STMG, de requalifier plusieurs fonctions transversales et d’améliorer les locaux de vie des élèves. L’opération permettra également la mise en accessibilité de l’infirmerie et la restructuration des locaux des agents et des locaux de maintenance. Des aménagements extérieurs d’accompagnement seront nécessaires, limités et intégrés au programme, végétalisation et traitement au sol des surfaces avoisinantes des bâtiments impactés par les travaux. Cette opération fera l’objet d’une seule autorisation administrative, cependant pour assurer une continuité de service public la construction s’effectuera en 4 phases opérationnelles alliant déconstruction et reconstruction Le programme de travaux se traduit par:

— la construction de 1 250 m2 SU (de performance E3 C1)) en extension du bâtiment principal,

— la restructuration de 1561 m2 SU du bâtiment principal,

— la déconstruction et désamiantage du bâtiment externat B (520 m2),

— les aménagements extérieurs impactés par les travaux. Lieu(x) d’exécution: lycée Benjamin Franklin, 1 rue de la Forêt, 56400 Auray. L’enveloppe financière prévisionnelle des travaux est de 5 000 000 EUR HT. Délai prévisionnel du déroulement du concours: remise dia ESQ concours: août 2019.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.10)Kriterien für die Auswahl der Teilnehmer:

Les critères retenus pour l’évaluation des candidatures sont les suivants:

— cohérences des moyens (humains, organisationnels, matériels, logiciels et financiers) proposés par rapport à l’objet du marché,

— capacités techniques, professionnelles et financières permettant la réalisation de bâtiment de haute qualité environnementale, en particulier en termes de construction performante d’un point de vue énergétique et du recours aux matériaux sains et renouvelables,

— capacités techniques, professionnelles et financières permettant la gestion de la complexité du projet au regard des impératifs de site occupé, de qualité fonctionnelle et technique comparable au programme. Après avis motivé du jury, le pouvoir adjudicateur arrête la liste des trois candidats admis à concourir.

III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand

Die Teilnahme ist einem bestimmten Berufsstand vorbehalten: ja

Beruf angeben:

Profession particulière: architecte au sens de la loi no 77-2 du 3.1.1977 sur l’architecture.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.2)Art des Wettbewerbs

Nichtoffen

Anzahl der in Erwägung gezogenen Teilnehmer: 3

IV.1.7)Namen der bereits ausgewählten Teilnehmer:
IV.1.9)Kriterien für die Bewertung der Projekte:

— qualité environnementale et choix techniques de construction au regard des exigences du programme, du respect de l’enveloppe financière prévisionnelle affectée aux travaux et à la maintenance des ouvrages (coût global),

— fonctionnalité du projet: cohérence du projet vis-à-vis du programme fonctionnel (nombre, surface des locaux…), organisation fonctionnelle des locaux et qualité de vie des espaces, respect du calendrier prévisionnel (dont la pertinence du phasage des travaux et maintien du niveau de sécurité durant le chantier),

— qualité et pertinence du parti architectural et urbanistique (respect des contraintes —insertion dans le site).

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Projekte oder Teilnahmeanträge

Tag: 28/03/2019

Ortszeit: 16:00

IV.2.3)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Projekte erstellt oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:

Französisch

IV.3)Preise und Preisgericht
IV.3.1)Angaben zu Preisen

Es werden ein oder mehrere Preise vergeben: ja

Anzahl und Höhe der zu vergebenden Preise:

Nombre et montant des primes à attribuer: à l’issue de la consultation, tous les candidats admis à concourir ayant remis des prestations répondant au programme bénéficieront d’une prime d’un montant de 35 000,00 EUR HT. Cette prime est forfaitaire et non révisable. La rémunération du contrat de maîtrise d’œuvre tiendra compte de la prime reçue par le lauréat. Dans le cas où une offre serait incomplète ou ne répondrait pas au programme, une réduction ou la suppression de la prime pourra être effectuée par le pouvoir adjudicateur. Les conditions de réduction ou de suppression sont indiquées au règlement de consultation.

IV.3.2)Angaben zu Zahlungen an alle Teilnehmer:
IV.3.3)Folgeaufträge

Ein Dienstleistungsauftrag infolge des Wettbewerbs wird an den/die Gewinner des Wettbewerbs vergeben: ja

IV.3.4)Entscheidung des Preisgerichts

Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber bindend: nein

IV.3.5)Namen der ausgewählten Preisrichter:

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Informations complémentaires OP F182otq lycée Benjamin Franklin — Auray (56) Extension — restructuration (administration, externat, infirmerie) concours: les candidats devront réunir les compétences suivantes: architecture: un architecte inscrit à l’ordre (ou sociétés d’architecture ou groupement d’architectes), mandataire; structure; fluides — thermique — courants forts/courants faibles; coordination SSI; VRD; paysagiste; économie de la construction; acoustique; déconstruction; OPC. Le pouvoir adjudicateur impose, qu’en cas de groupement, celui-ci soit conjoint et le mandataire solidaire du groupement.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Tribunal administratif de Rennes
3 contour de la Motte, CS 44416, Téléphone: +33 223212828
Rennes
35044
Frankreich
E-Mail: greffe.ta-rennes@juradm.fr

Internet-Adresse: http://rennes.tribunal-administratif.fr

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

18/02/2019

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2019

Anzeige:

arcguide Partner

Ausschreibungen

Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur

Titelbild db deutsche bauzeitung 3
Ausgabe
3.2019 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de