Startseite » Ausschreibung »

Deutschland, Zwickau: Bekanntmachung vergebener Aufträge (2021/S 232-611815)

Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Deutschland, Zwickau: Bekanntmachung vergebener Aufträge (2021/S 232-611815)

30/11/2021

  
S232

Deutschland-Zwickau: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2021/S 232-611815

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

Offizielle Bezeichnung: Stadtverwaltung Zwickau, Liegenschafts- und Hochbauamt
Postanschrift: Hauptmarkt 26
Ort: Zwickau
NUTS-Code: DED45 Zwickau
Postleitzahl: 08056
Land: Deutschland
E-Mail: LiegenschaftsundHochbauamt@zwickau.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.zwickau.de

I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers

Regional- oder Kommunalbehörde

I.5)Haupttätigkeit(en)

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sanierung und Anpassung August-Bebel-Schule Zwickau

Referenznummer der Bekanntmachung: 65/07/2021

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

II.1.3)Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Bei der August-Bebel-Schule handelt es sich um ein viergeschossiges Gebäude mit Kellergeschoss, Erdgeschoss, Obergeschoss und Dachgeschoss, das 1898 errichtet wurde, seitdem mehrfach in Richtung Norden erweitert wurde, um heute als 2-zügige Grundschule genutzt werden zu können. Der Altbau auf der Südseite aus dem Jahr 1898 steht unter Denkmalschutz.

Gegenstand dieses VgV-Verfahrens sind Leistungen der Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination gem. BaustellV nach dem Heft Nr. 15 der AHO-Fachkommission „Baustellenverordnung“.

II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)

Wert ohne MwSt.: 15 982.94 EUR

II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DED45 Zwickau

Hauptort der Ausführung:

Zwickau, DE

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Sanierung und Anpassung August-Bebel-Schule, Los 6 Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination gemäß Baustellenverordnung

Bei der August-Bebel-Schule handelt es sich um ein viergeschossiges Gebäude mit Kellergeschoss, Erdgeschoss, Obergeschoss und Dachgeschoss, das 1898 errichtet wurde, seitdem mehrfach in Richtung Norden erweitert wurde, um heute als 2-zügige Grundschule genutzt werden zu können. Der Altbau auf der Südseite aus dem Jahr 1898 steht unter Denkmalschutz.

Im Zuge der Sanierung und Anpassung sind folgende Maßnahmen geplant:

• Verstärkung von Fundamenten und Erneuerung der Sohle in zwei Teilbereichen

• Vertikalabdichtung erdberührte Außenwände

• Instandsetzung Natursteinfassade Altbau

• WDVS Fassaden (ohne Altbau)

• Sonnen-, Blendschutz, Verdunklung Süd- und Ostseite

• Erneuerung Dachdeckung, Schneefang und Regenentwässerung

• Errichtung einer Photovoltaikanlage auf dem Dach

• Umstrukturierung durch Umsetzung des Musterraumprogramms und der Ausgliederung des ehemaligen Hortbereichs in einen Neubau

• Schallschutzmaßnahmen an Decken (Absorber-Rasterdecken)

• Erneuerung von Wand- und Deckenbeläge bzw. Anstrichen

• teilweise Erneuerung von Türen

• teilweise Erneuerung von Bodenbelägen

• Erneuerung Elektroanlage einschließlich Beleuchtung (LED) sowie Blitzschutz- und Er-dungsanlage (ohne BMA u. SIB)

• Erneuerung Sanitär- und Wärmeversorgungsanlage

• mechanische Lüftungsanlage in einem Teilbereich

• Erneuerung Entwässerung in Außenanlagen

Gegenstand dieses VgV-Verfahrens sind Leistungen der Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordination gem. BaustellV nach dem Heft Nr. 15 der AHO-Fachkommission „Baustellenverordnung“. Diese Leistungen werden in 2 Stufen beauftragt und sind entsprechend zu erbringen, Stufe 1: 1.1 Grundleistungen während der Planung der Ausführung, 1.1.1 bis 1.1.4 des Leistungsbilds Koordination nach BaustellV gemäß Heft Nr. 15 Leistungen nach der Baustellenverordnung der AHO-Fachkommission „Baustellenverordnung“, 2. Besondere Leistungen: 2.1.4 Erstellen der Vorankündigung und deren Übermittlung an die zuständige Stelle des Leistungsbilds Koordination nach BaustellV gemäß Heft Nr. 15 Leistungen nach der Baustellenverordnung der AHO-Fachkommission „Baustellenverordnung“; Stufe 2 (optional): 1.2 Grundleistungen während der Ausführung des Bauvorhabens, 1.2.1 bis 1.2.10 des Leistungsbilds Koordination nach BaustellV gemäß Heft Nr. 15 Leistungen nach der Baustellenverordnung der AHO-Fachkommission „Baustellenverordnung“

II.2.5)Zuschlagskriterien

Preis

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

Die Beauftragung der ausgeschriebenen Leistungen erfolgt stufenweise nach Maßgabe der unter II.2.4 aufgeführten Stufen. Bei den optional aufgeführten Leistungen handelt es sich um einseitige Optionsrechte zu Gunsten des Auftraggebers im Sinne des § 132 GWB. Die Ausübung der Optionen macht der Auftraggeber von folgender Voraussetzung im Sinne des § 132 Abs. 2 S. 1 Nr. 1 GWB abhängig:

• Die durch die – mit der Planung beauftragten – Auftragnehmer ermittelten Kosten (Kostenvoranschlag) bzw. geprüfte Angebotssumme der bietenden Baufirmen (Kostenanschlag) liegen innerhalb des durch den Auftraggeber genehmigten Budgets oder die Kosten bzw. Angebotssumme überschreiten das Budget, der Auftraggeber ist jedoch in der Lage, die Finanzierungslücke zu schließen und

• der Auftraggeber erhält Fördermittel in einem Umfang, sodass die Finanzierung des Projekts sichergestellt ist.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart

Offenes Verfahren

Beschleunigtes Verfahren

Begründung:

beschleunigtes offenes Verfahren nach § 15 Abs. 3 VgV, Frist zur Abgabe der Angebote 23 Tage

• Es ist erforderlich, die Schule im laufenden Betrieb abschnittsweise zu sanieren, da nur in sehr begrenztem Umfang Ausweichflächen zur Verfügung stehen.

• Die bauabschnittsübergreifenden Leistungen müssen zwingend in den Schulferien erbracht werden.

• Daher sind der Ausführungsbeginn 05.07.2021 – vor Beginn der Schulferien und das Ausführungsende 04.08.2023 – zwei Wochen vor Ende der Schulferien – erforderlich

• Das beschleunigte Verfahren ist – aufgrund eines krankheitsbedingten Ausfalls des zuständigen Sachbearbeiters – zur Termineinhaltung erforderlich.

• Es handelt sich um standardisierte Leistungen, sodass die Bieter ihre Angebote ohne größeren Aufwand erstellen können.

• Der Angebotspreis kann von den Bietern ohne größere Probleme und ohne erheblichen Zeitbedarf kalkuliert werden.

• Von den Bietern werden nur die minimal notwendigen Unterlagen und Nachweise verlangt.

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2021/S 035-086904

IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

Sanierung und Anpassung August-Bebel-Schule Zwickau

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja

V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:

08/05/2021

V.2.2)Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 4

Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Offizielle Bezeichnung: Ingenieurbüro für Bauüberwachung Krug
Ort: Zwickau
NUTS-Code: DED45 Zwickau
Land: Deutschland
E-Mail: giso.krug@t-online.de

Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)

Gesamtwert des Auftrags/Loses: 15 982.94 EUR

V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Offizielle Bezeichnung: 1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Sachsen
Ort: Leipzig
Land: Deutschland
E-Mail: wiltrud.kadenbach@lds.sachsen.de

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

25/11/2021

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2021

arcguide Sonderausgabe 2021
arcguide Partner
Architektenprofile
 


Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Antragsformular »


Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen? Zum Projektformular »

Ausschreibungen
Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 2
Ausgabe
2.2022 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 


Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de