Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen Deutschland, Zusmarshausen: Bekanntmachung vergebener Aufträge - arcguide.de

Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

Deutschland, Zusmarshausen: Bekanntmachung vergebener Aufträge

Anzeige:
11/02/2019

  
S29
  
– – Dienstleistungen – Bekanntmachung über vergebene Aufträge – Verhandlungsverfahren (competitive procedure with negotiation) 

Deutschland-Zusmarshausen: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2019/S 029-065364

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

Markt Zusmarshausen
Schulstr. 2
Zusmarshausen
86441
Deutschland
Kontaktstelle(n): Herr Völk
Telefon: +49 8291-8732
E-Mail: thorsten.voelk@zusmarshausen.de
Fax: +49 8291-8740
NUTS-Code: DE276

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.zusmarshausen.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers

Regional- oder Kommunalbehörde

I.5)Haupttätigkeit(en)

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Neugestaltung Rathausumfeld Zusmarshausen – Ingenieurleistungen LPH 6-9 für Frei- und Verkehrsanlagen §§ 39, 47

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000

II.1.3)Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der Markt Zusmarshausen beabsichtigt die Vergabe folgender Leistungen gem. HOAI für die Neugestaltung der öffentlichen Frei- und Verkehrsflächen im Rathausumfeld in Bauabschnitten 1 und 2:

— LPH 6-9 Freianlagen § 39 HOAI,

— LPH 6-9 Verkehrsanlagen § 47 HOAI.

Der Auftraggeber beabsichtigt, die örtliche Bauleitung der Verkehrsanlagen (Besondere Leistung) im Rahmen dieses Auftrages zu vergeben.

Weitere zu vergebende Besondere Leistungen sind in der Vergabeunterlage „Honorarformblatt“ beschrieben.

Eine zum Erhalt von Fördermitteln notwendige Kostengliederung (nach Bauabschnitten oder Ähnlichem) zusätzlich zur Aufgliederung gem. DIN 276 ist in allen Leistungen als Grundleistung anzuwenden.

Eine Kostengliederung zur Umlegung von Kosten auf Einzel-Ausbaubeiträge ist in allen Leistungen als Grundleistung anzuwenden.

II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)

Wert ohne MwSt.: 72 000.00 EUR

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

71300000

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DE276

Hauptort der Ausführung:

Zusmarshausen

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Markt Zusmarshausen beabsichtigt die Vergabe folgender Leistungen gem. HOAI für die Neugestaltung der öffentlichen Frei- und Verkehrsflächen im Rathausumfeld in Bauabschnitten 1 und 2:

— LPH 6-9 Freianlagen § 39 HOAI,

— LPH 6-9 Verkehrsanlagen § 47 HOAI.

Der Auftraggeber beabsichtigt, die örtliche Bauleitung der Verkehrsanlagen (Besondere Leistung) im Rahmen dieses Auftrages zu vergeben.

Weitere zu vergebende Besondere Leistungen sind in der Vergabeunterlage „Honorarformblatt“ beschrieben.

Eine zum Erhalt von Fördermitteln notwendige Kostengliederung (nach Bauabschnitten oder Ähnlichem) zusätzlich zur Aufgliederung gem. DIN 276 ist in allen Leistungen als Grundleistung anzuwenden.

Eine Kostengliederung zur Umlegung von Kosten auf Einzel-Ausbaubeiträge ist in allen Leistungen als Grundleistung anzuwenden.

II.2.5)Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium – Name: Personelle Struktur und Kapazität / Gewichtung: 10 %

Qualitätskriterium – Name: Angebot zur Bearbeitung der Schnittstellen zur vorhergehend bearbeiteten LPH 4 und 5 HOAI / Gewichtung: 10 %

Qualitätskriterium – Name: Projekteinschätzung durch den Projektleiter / Gewichtung: 10 %

Qualitätskriterium – Name: Angebot zur Qualität der Leistung beim ausgeschriebenen Vorhaben, dargestellt an realisierten Beispielunterlagen, die vom Bieter erstellt wurden / Gewichtung: 20 %

Qualitätskriterium – Name: Persönliche Vorstellung des/der Objektüberwacher(s) beim ausgeschriebenen Vorhaben, mit Darlegung zum Leistungsangebot / Gewichtung: 25 %

Qualitätskriterium – Name: Angebotene Präsenz auf der Baustelle / Gewichtung: 10 %

Preis – Gewichtung: 15 %

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

— Vergabe BA 1 und BA 2 jeweils in Einzelverträgen,

— Beauftragung in Stufen:

—— Stufe 1: LPH 6 und 7 der HOAI,

—— Stufe 2: LPH 8 und 9 der HOAI.

— Verlängerung der Leistungs- und Vertragslaufzeit,

— Der Auftraggeber behält sich vor, gem. GWB § 132 Abs. 2 den Auftrag für Bauabschnitt 2 nicht zu vergeben, wenn sich erhebliche Verschiebungen in den Herstellkosten ergeben oder die beauftragten Ingenieurleistung des 1.BA nicht fachgerecht geleistet wurden.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart

Verhandlungsverfahren

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2017/S 210-436439

IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja

V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:

21/12/2018

V.2.2)Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 1

Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 1

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0

Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0

Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Steinbacher-Consult Ingenieurgesellschaft mbH & Co. KG
Augsburg
Deutschland
NUTS-Code: DE271

Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)

Gesamtwert des Auftrags/Loses: 41 486.00 EUR

V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Es können Unteraufträge vergeben werden

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer Südbayern bei der Regierung von Oberbayern
Maximilianstr. 39
München
80538
Deutschland
Telefon: +49 8921762411
Fax: +49 8921762847

Internet-Adresse: http://regierung.oberbayern.bayern.de

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Sieht sich ein am Auftrag interessiertes Unternehmen durch die Nichtbeachtung von Vergabevorschriften in seinen Rechten verletzt, ist der Verstoß innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gegenüber dem Auftraggeber zu rügen (§ 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB).

Verstöße, die aufgrund der Bekanntmachung oder der Vergabeunterlagen erkennbar sind, müssen spätestens bis zu der in der Bekanntmachung genannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 2 und 3 GWB).

Der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§107 Abs. 3 Nr. 4 GWB)

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

06/02/2019

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2019

Anzeige:

Unsere Top-Themen

arcguide Partner

Ausschreibungen

Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur

Titelbild md 4
Ausgabe
4.2019 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de