Startseite » Ausschreibung »

Deutschland, Winhöring: Bekanntmachung vergebener Aufträge

Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
Deutschland, Winhöring: Bekanntmachung vergebener Aufträge

07/04/2020

  
S69
  
Dienstleistungen – Bekanntmachung über vergebene Aufträge – Offenes Verfahren 

Deutschland-Winhöring: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2020/S 069-164842

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

Offizielle Bezeichnung: Kommunale Wohnbau GmbH Winhöring
Postanschrift: Obere Hofmark 7
Ort: Winhöring
NUTS-Code: DE214
Postleitzahl: 84543
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): RAe Prof. Dr. Rauch & Partner mbB
E-Mail: vergabe@prof-rauch-baurecht.de
Telefon: +49 9412973410
Fax: +49 9412973411

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.winhoering.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers

Andere: Wohnbaugesellschaft

I.5)Haupttätigkeit(en)

Andere Tätigkeit: Wohnungsbau

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

KW Winhöring_Wohnanlage mit Tiefgarage_Arch

Referenznummer der Bekanntmachung: 483/19

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000

II.1.3)Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Kommunale Wohnbau GmbH Winhöring plant die Errichtung einer sozialen Wohnanlage in Winhöring, Kronberg. Hierbei handelt es sich um eine Mehrfamilienhaus-Wohnanlage mit 20 Wohneinheiten sowie eine Tiefgarage mit 30 Stellplätzen. Die Wohnanlagen werden aus einem OG, einem EG sowie einem 1. OG bestehen. Die Wohnungen sind barrierefrei zu erstellen. Der Baubeginn ist für August/September 2020 geplant. Die gesamte Wohnanlage samt Tiefgarage soll bis Ende 2021 fertiggestellt sein. Vergeben werden vorliegend die Architektenleistungen der Grundleistungen der Leistungsphasen 5-8 des Leistungsbild Objektplanung Gebäude und Innenräume gemäß Teil 3 Abschnitt 1, § 34 Abs. 3 i. V. m. Anl. 10 Nr. 10.1 HOAI sowie die Besondere Leistung der Mitwirkung bei der Erstellung des Verwendungsnachweises sowie die SiGeKo-Leistungen.

II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)

Wert ohne MwSt.: 266 642.00 EUR

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)

71200000

71210000

71221000

71240000

71250000

71251000

71220000

II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DE214

Hauptort der Ausführung:

84543 OT Kronberg – Winhöring Erfüllungsort für die Leistungen des Auftragnehmers ist die Baustelle, soweit die Leistungen dort zu erbringen sind, im Übrigen der Sitz des Auftraggebers.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Kommunale Wohnbau GmbH Winhöring plant die Errichtung einer sozialen Wohnanlage in Winhöring, Kronberg. Hierbei handelt es sich um eine Mehrfamilienhaus-Wohnanlage mit 20 Wohneinheiten sowie eine Tiefgarage mit 30 Stellplätzen. Die Wohnanlagen werden aus einem OG, einem EG sowie einem 1. OG bestehen. Die Wohnungen sind barrierefrei zu erstellen.

Für dieses Projekt werden aktuell die Planungsleistungen der Leistungsphasen 1-4 erbracht. Die Leistungen der Leistungsphasen 5-8 des Leistungsbildes Objektplanung Gebäude und Innenräume werden im Rahmen dieses offenen Verfahrens vergeben. Zudem soll als Besondere Leistung die Mitwirkung bei der Erstellung des Verwendungsnachweises sowie die SiGeKo-Leistungen vergeben werden.

Bisher fertiggestellt wurden die Leistungsphasen 1 und 2. Die Ergebnisse werden in den Vergabeunterlagen zur Verfügung gestellt. Zum besseren Verständnis wird den Vergabeunterlagen nicht nur der aktuelle Planungsstand beigefügt, sondern auch die vorherige Entwicklung (Entwurf Stand vor Anliegerversammlung). Die Leistungsphasen 3 und 4 befinden sich aktuell noch in der Bearbeitung. Ein Förderantrag nach KommWFP ist gestellt.

Bisher liegt nur die Kostenschätzung vor, welche den Vergabeunterlagen beigefügt ist. Diese beläuft sich in der Gesamtsumme auf 5 310 045 EUR brutto. Die Angebote werden auf Basis der Kostenschätzung eingeholt werden, die tatsächliche Vergütung wird jedoch auf Basis der Kostenberechnung erfolgen.

Auf dem für die Wohnanlage vorgesehenen Grundstück ist noch eine Bebauung vorhanden, die abgerissen werden muss. Die Planung und Betreuung dieser Abrissarbeiten ist Aufgabe des zu findenden Architekten.

Der Baubeginn ist für August/September 2020 geplant. Die gesamte Wohnanlage samt Tiefgarage soll bis Ende 2021 fertiggestellt sein.

Besonders wichtig ist bei der Umsetzung dieses Projektes, dass die Anwohner entsprechend einbezogen werden. Die Belange der Nachbarn müssen besonders berücksichtigt werden. Bereits im Rahmen der Planung erfolgte hier eine enge Abstimmung, diese soll auch bei der Bauausführung fortgeführt werden.

Vergeben werden vorliegend die Architektenleistungen der Grundleistungen der Leistungsphasen 5-8 des Leistungsbild Objektplanung Gebäude und Innenräume gemäß Teil 3 Abschnitt 1, § 34 Abs. 3 i. V. m. Anl. 10 Nr. 10.1 HOAI sowie die Besondere Leistung der Mitwirkung bei der Erstellung des Verwendungsnachweises sowie die SiGeKo-Leistungen.

II.2.5)Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium – Name: 1.0 Angaben zur Arbeitsweise / Gewichtung: 45

Qualitätskriterium – Name: 2.0 Verfügbarkeit / Gewichtung: 15

Qualitätskriterium – Name: 3.0 Personaleinsatzplan / Gewichtung: 5

Qualitätskriterium – Name: 4.0 Berufserfahrung des zum Einsatz kommenden Personals / Gewichtung: 10

Preis – Gewichtung: 25

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

Stufenweise Beauftragung:

— Stufe 1: Leistungsphasen 5-7;

— Stufe 2: Leistungsphasen 8.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Der Baubeginn ist für August/September 2020 geplant. Die gesamte Wohnanlage von Tiefgarage soll bis Ende 2021 fertiggestellt sein.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart

Offenes Verfahren

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2020/S 028-064617

IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja

V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:

01/04/2020

V.2.2)Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 1

Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

Offizielle Bezeichnung: Robert Maier Architekten
Postanschrift: Ludwigstr. 42
Ort: Neuötting
NUTS-Code: DE214
Postleitzahl: 84524
Land: Deutschland

Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)

Gesamtwert des Auftrags/Loses: 266 642.00 EUR

V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP4YHYD9X3

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Südbayern
Postanschrift: Maximilianstr. 39
Ort: München
Postleitzahl: 80538
Land: Deutschland

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig (§ 160 Abs. 3 GWB), soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat;

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden;

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

04/04/2020

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2020

Anzeige:
arcguide Partner
Ausschreibungen
Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur
Titelbild db deutsche bauzeitung 5
Ausgabe
5.2020 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de