Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen Deutschland, Wetzlar: Bekanntmachung vergebener Aufträge - arcguide.de

Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

Deutschland, Wetzlar: Bekanntmachung vergebener Aufträge

08/02/2019

  
S28
  
– – Dienstleistungen – Bekanntmachung über vergebene Aufträge – Verhandlungsverfahren (competitive procedure with negotiation) 

Deutschland-Wetzlar: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2019/S 028-063110

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen

Lahn-Dill-Kreis
Karl-Kellner-Ring 51
Wetzlar
35576
Deutschland
Kontaktstelle(n): Immobilienwirtschaft
Telefon: +49 6441407-1137
E-Mail: Frank.Dietrich@lahn-dill-kreis.de
Fax: +49 6441407-1051
NUTS-Code: DE722

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.lahn-dill-kreis.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers

Regional- oder Kommunalbehörde

I.5)Haupttätigkeit(en)

Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Generalplanung: Ersatz-/Erweiterungsgebäude Kreishaus und -Parkhaus

Referenznummer der Bekanntmachung: 60060-18

II.1.2)CPV-Code Hauptteil

71000000

II.1.3)Art des Auftrags

Dienstleistungen

II.1.4)Kurze Beschreibung:

Generalplanerleistungen für das Ersatz-/Erweiterungsgebäude Kreishaus- und Parkhaus des Lahn-Dill-Kreises in Wetzlar einschließlich Abbruch zweier Bestandsgebäude. Der Auftrag umfasst alle Objektplaner-, Fachplaner- und/oder Nebenleistungen einschließlich etwaig erforderlicher besonderer Leistungen, Beratungsleistungen sowie gutachterlicher Leistungen, die zu einer sachgerechten und vollständige Ausführung der Planung und zur Realisierung des Projektes erforderlich sind, und zwar für die Leistungsphasen 1-4 und 5-9. Nachweis siehe Ziffer II. 2. 4) oder in den Vergabeunterlagen.

II.1.6)Angaben zu den Losen

Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)

Wert ohne MwSt.: 1 600 000.00 EUR

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort

NUTS-Code: DE722

Hauptort der Ausführung:

Wetzlar

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Der Lahn-Dill-Kreis beabsichtigt, seine Kreisliegenschaft am Standort Wetzlar, Karl-Kellner-Ring 51, zu erweitern. Die Maßnahme soll unter anderem den Abriss des Gebäudeteils A und des Rundbaus am Buderusplatz sowie die Neuerrichtung eines Parkhauses und eines Verwaltungsgebäudes im Zuge eines integrierten Prozesses umfassen. Aufgrund der erforderlichen Integration unterschiedlicher Funktionsbereiche der Gebäudeteile soll das Gebäude entsprechend durch einen Generalplaner einheitlich geplant und während der Bauphase bis zur Fertigstellung/Inbetriebnahme (= Übergabe an den Nutzer) begleitet werden. Die erforderlichen Architekten- und Ingenieurleistungen umfassen alle erforderlichen Architekten- und Ingenieurleistungen für den Neubau, insbesondere:

— Objektplanung, Leistungsbild Gebäude und Innenräume (Teil 3, Abschnitt 1, §§ 33 ff. HOAI),

— Objektplanung, Leistungsbild Freianlagen (Teil 3, Abschnitt 2, §§ 38 ff. HOAI),

— Fachplanung, Leistungsbild Tragwerksplanung (Teil 4, Abschnitt 1, §§ 49 ff. HOAI),

— Fachplanung, Leistungsbild Technische Ausrüstung (Teil 4, Abschnitt 2, §§ 53 ff. HOAI),

— Beratungsleistungen Wärmeschutz nach § 3 Abs. 1 HOAI i. V. m. Anlage 1 Ziffer 1.2.3. inkl. Erstellung der baurechtlich erforderlichen Konformitätsbescheinigung,

— Beratungsleistungen Bauakustik nach § 3 Abs. 1 HOAI i. V. m. Anlage 1 Ziffer 1.2.4. inkl. Erstellung der baurechtlich erforderlichen Konformitätsbescheinigung,

— Beratungsleistungen Raumakustik nach § 3 Abs. 1 HOAI i. V. m. Anlage 1 Ziffer 1.2.5,

— Beratungsleistungen Geotechnik nach § 3 Abs. 1 HOAI i. V. m. Anlage 1 Ziffer 1.3,

— Leistungen für Brandschutz in Anlehnung an AHO Schriftenreihe Nr. 17,

— Leistungen des SiGeKo‘s für die Planungsphase nach ArbSchG (und BaustellV),

— sowie sämtliche etwa weiter erforderlichen Fachplaner- und/oder Nebenleistungen einschließlich etwaig erforderlicher Besonderer Leistungen, Beratungsleistungen sowie gutachterlicher Leistungen, die zur sachgerechten und vollständigen Ausführung der Planung und zur Realisierung des Projekts erforderlich sind, und zwar jeweils für die Leistungsphasen 1-4 und 5-9.

Der Auftraggeber beabsichtigt, die Leistungen stufenweise zu beauftragen.

Näheres siehe Vergabeunterlagen.

II.2.5)Zuschlagskriterien

Qualitätskriterium – Name: Güte und Qualität des Konzepts zur Herangehensweise an die Planungsaufgabe (insb. Termin-, Kosten und Qualitätssteuerung, örtliche Präsenz) / Gewichtung: 50

Qualitätskriterium – Name: Qualifikation und Erfahrung des eingesetzten Projektteams / Gewichtung: 25

Qualitätskriterium – Name: Bieterpräsentation / Gewichtung: 5

Preis – Gewichtung: 20

II.2.11)Angaben zu Optionen

Optionen: ja

Beschreibung der Optionen:

Es wird beabsichtigt, die Leistungen stufenweise zu beauftragen:

Beauftragungsstufe I: Leistungsphasen 1 bis 4

Beauftragungsstufe II: Leistungsphase 5 bis 9 (optional).

Die Beauftragung der zweiten Stufe ist entsprechend der Bereitstellung der erforderlichen Finanzmittel und Gremienzustimmungen beabsichtigt. Ein Rechtsanspruch auf die weitere Beauftragung besteht jedoch nicht. Die Angaben den vorstehenden Beauftragungsstufen/Optionen zu Leistungsstufen beziehen sich exemplarisch auf den Bereich der Objektplanung nach §§ 33 ff. HOAI 2013 und gelten für die jeweiligen (weiteren) (Fach-) Planungsleistungen des zukünftigen Auftragnehmer als Generalplaner entsprechend. Die Festlegung der weiteren Beauftragungsstufen (z. B. TA, Tragwerk etc.) erfolgt im Übrigen nach Maßgabe des vom erfolgreichen Bieter erstellten Planungskonzepts.

Näheres siehe Vergabeunterlagen.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union

Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

II.2.14)Zusätzliche Angaben

Ein Rechtsanspruch auf die Beauftragung von Optionen/Beauftragungsstufen besteht nicht. Die Angaben zu den vorstehden Optionen beziehen sich auf den Bereich der Objektplanung nach §§ 33 ff. HOAI 2013 und gelten für die jeweiligen (weiteren) Planungsleistungen des zukunftigen Auftragnehmers als Generallplaner entsprechend. Näheres siehe Vergabeunterlagen.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart

Verhandlungsverfahren

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)

Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren

Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 097-221427

IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Der öffentliche Auftraggeber vergibt keine weiteren Aufträge auf der Grundlage der vorstehenden Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1

Bezeichnung des Auftrags:

Generalplanung: Ersatz-/Erweiterungsgebäude Kreishaus und -Parkhaus

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja

V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:

28/12/2018

V.2.2)Angaben zu den Angeboten

Anzahl der eingegangenen Angebote: 3

Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 3

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0

Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0

Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0

Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde

KuBuS generalplanungs gmbh
Altenberger Straße 5
Wetzlar
35576
Deutschland
NUTS-Code: DE722

Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja

V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)

Gesamtwert des Auftrags/Loses: 1 600 000.00 EUR

V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Es können Unteraufträge vergeben werden

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bei den Wertangaben unter vorstehenden Ziffern II.1.7) und V.2.4) handelt es ich um eine ca.-Angabe. Eine weitere Konkretisierung ist zur Wahrung der berechtigten Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse des Bieters nicht geboten.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Darmstadt
64283
Deutschland
Telefon: +49 6151125816
E-Mail: Vergabekammer@rpda.hessen.de
Fax: +49 6151126834

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Der Auftraggeber weist auf die Rechtsfolge des § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB hin, wonach ein Nachprüfungsantrag unzulässig ist, wenn die Nachprüfung vom Bieter nicht innerhalb von 15 Tagen nach Zurückweisung einer Rüge durch den Auftraggeber beantragt wird. Der Auftraggeber weist ferner darauf hin, dass Rügen im Sinne des § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 GWB spätestens 10 Tage nach Erkennen des Verstoßes zu erheben sind.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:

06/02/2019

© Europäische Union, http://ted.europa.eu, 1998-2019

Anzeige:

Unsere Top-Themen

arcguide Partner

Ausschreibungen

Architektenprofile

Sie möchten auch Ihr Büro präsentieren und Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Antragsformular »

Sie haben bereits ein Büroprofil auf arcguide.de und möchten Ihre neuesten Projekte vorstellen?
Zum Projektformular »

Konradin Architektur

Titelbild db deutsche bauzeitung 2
Ausgabe
2.2019 kaufen
EINZELHEFT
ABO

 

Anzeige:

Architektur Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Architektur-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de